Der Herr Jesus Christus ist nicht Michael der Erzengel

Januar 06, 2019 , 0 Kommentare


Die ganze Welt ist falsch in ihrer Kenntnis des Herrn Jesus Christus.

2. PETRUS 1:5-8
5 so setzet nun all euren Fleiß zu dem hinzu und reichet dar in eurem Glauben die Tugend, in der Tugend aber die Erkenntnis,
6 in der Erkenntnis aber die Enthaltsamkeit, in der Enthaltsamkeit aber die Ausdauer, in der Ausdauer aber die Gottseligkeit,
7 in der Gottseligkeit aber die Bruderliebe, in der Bruderliebe aber die Liebe zu allen Menschen.
8 Denn wo solches reichlich bei euch vorhanden ist, wird es euch nicht müßig noch unfruchtbar machen für die Erkenntnis unsres Herrn Jesus Christus.

Warum? Weil die meisten von denen, die glauben, die Tugenden, die der Apostel Petrus erwähnt hat, nicht zu ihrem Glauben hinzugefügt haben, und schlimmer noch, dass sie blind sind.

2. PETRUS 1:9
Wer aber solches nicht hat, der ist blind, kurzsichtig und hat die Reinigung seiner ehemaligen Sünden vergessen.

Jemand im ersten Jahrhundert unserer gemeinsamen Ära war gesegnet, um verstanden zu haben, wer Christus wirklich war.

MATTHÄUS 16:13-17
13 Als aber Jesus in die Gegend von Cäsarea Philippi gekommen war, fragte er seine Jünger und sprach: Für wen halten die Leute den Menschensohn?
14 Sie sprachen: Etliche sagen, du seiest Johannes der Täufer; andere aber Elia; noch andere Jeremia oder einer der Propheten.
15 Da spricht er zu ihnen: Ihr aber, für wen haltet ihr mich?
16 Da antwortete Simon Petrus und sprach: Du bist der Christus, der Sohn des lebendigen Gottes!
17 Und Jesus antwortete und sprach zu ihm: Selig bist du, Simon, Jonas Sohn; denn Fleisch und Blut hat dir das nicht geoffenbart, sondern mein Vater im Himmel!

Beachten Sie das Pronomen „es“, das der Herr Jesus Christus gebraucht hat, sich beziehend auf das, was Petrus sagte: „Du bist der Christus, der Sohn des lebendigen Gottes.“ „Es“ ist die Information, die Simon Petrus offenbart wurde.

Das Wort Sohn wurde niemals vom Vater zu irgendeinem anderen Lebewesen oder zu einem der Engel benutzt – sondern nur zu Christus.

HEBRÄER 1:5 ; 13-14
5 Denn zu welchem von den Engeln hat er jemals gesagt: «Du bist mein Sohn; heute habe ich dich gezeugt»? Und wiederum: «Ich werde sein Vater sein, und er wird mein Sohn sein»?
13 Zu welchem von den Engeln aber hat er jemals gesagt: «Setze dich zu meiner Rechten, bis ich deine Feinde hinlege als Schemel deiner Füße»?
14 Sind sie nicht allzumal dienstbare Geister, ausgesandt zum Dienste um derer willen, welche das Heil ererben sollen?

Es gab zu keiner Zeit einen Engel, der die Ehre genoß, von Gott als seinem Sohn, berufen zu werden, zu dem er auch sagte: „Setze dich zu meiner Rechten“.

Wenn man die wenigen oben erwähnten Verse betrachtet, kann man mit Sicherheit sagen, dass der Herr Jesus Christus, der Sohn Gottes, weder ein Engel noch ein Erzengel ist, weil kein Engel jemals diesen glorreichen Titel oder Namen „Sohn Gottes“ empfangen hat. Übrigens behaupten manche, er oder jemand sei ein Erzengel.

Ein Erzengel ist ein Engel! Das Wort Erzengel spricht vom Dasein und der Position, die wörtlich „Haupt Engel“ bedeutet – genauso wie ein Polizeichef ein Polizist sein muss, um Chef zu werden.

Strongs hebräische und griechische Wörterbücher 

G743 
ἀρχάγγελος 
archaggelos 
ar-khang’-el-os

From G757 and G32; a chief angel: – archangel. Von G757 und G32; ein Hauptengel: – Erzengel.

(http://www.newjerusalem.org/Strongs/G743)

Wenn der Herr Jesus Christus nicht ein Engel ist, sondern der eingeborene Sohn Gottes, der aus dem Schoß oder dem Sein des Vaters kommt, dann ist Er nicht Michael, der Erzengel! Er ist Gott, in den griechischen Manuskripten als monogenes theos oder gezeugter Gott bezeichnet.

ΙΩΑΝΝΗΝ 1:18 (GREEK WESCOTT-HORT TRANSLITERATED) (GRIECHISCH WESCOTT-HORT TRANSLITERIERT)

theon oudeis eōraken pōpote monogenēs theos o ōn eis ton kolpon tou patros ekeinos exēgēsato 
(unsere Betonung)

Dieser Vers in den griechischen Schriften wurde in vielen englischen Übersetzungen der Bibel wie die Amplified Bible, die Emphasisized Bible, die Etheridge Translation, die Murdock Translation und die New American Standard Bible getreu wiedergegeben.

JOHANNES 1:18
Niemand hat Gott je gesehen; der eingeborene Sohn, der im Schoße des Vaters ist, der hat uns Aufschluß über ihn gegeben.

Wie kann – in Gottes Gerechtigkeit – der einzige eingeborene Gott zu einem Erzengel degradiert werden? War das der Wunsch des Vaters? Es ist Gottes Wille, dass Sein Sohn über allem steht.

KOLOSSER 1:18-19
18 Und er ist das Haupt des Leibes, nämlich der Kirche, er, der der Anfang ist, der Erstgeborene aus den Toten, damit er in allem der Erste sei.
19 Denn es gefiel Gott , dass in ihm alle Fülle wohnen sollte;

Ein solider Beweis für die Lügen, die von den Zeugen Jehovas propagiert werden (ich nenne sie falsche Zeugen), ist ihre angebliche wissenschaftliche Übersetzung ihrer Bibel, die in Johannes 1:18 sagt:

JOHANNES 1:18
Niemand hat Gott je gesehen; der eingeborene Gott, der im Schoße [Position] des Vaters ist, der hat uns Aufschluss über ihn gegeben.

So sehr sie Christus und Michael gleichsetzen wollten; der eingeborene Sohn Gottes wird niemals ein Engel oder ein Erzengel wie Michael sein! Für die Zeugen Jehovas oder ihre Vorfahren gibt es keinerlei Möglichkeit, ihre erfundenen Lehren zu vertuschen! Der wahre Gott der Bibel vertraut nicht einmal auf Engel.

HIOB 4:18
Siehe, seinen Dienern traut er nicht, bei seinen Engeln nimmt er Irrtum wahr;

Aber Gott vertraut vollkommen dem Herrn Jesus Christus, seinem gezeugten Sohn, und hat in ihm alle Kräfte im Himmel und auf Erden anvertraut.

MATTHÄUS 28:18
Und Jesus trat herzu, redete mit ihnen und sprach: Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden.

Wenn wir an dieser Stelle schließen und zu diesem Zeitpunkt aufhören werden, sind die Worte Gottes, die in allen oben erwähnten Versen zitiert werden, genug, um zu beweisen, dass Jesus Christus nicht Erzengel Michael ist. Aber so behandelt Ihre demütiger Diener nicht die Lügen der eklatanten Lügner! Lassen Sie uns weitermachen. In ihrem Artikel über Michael, dem Erzengel, folgerten die Zeugen Jehovas leichtfertig, dass in Daniel 12: 1 der Sohn Gottes erwähnt wird!

In „Your Will Be Done On Earth” (Dein Wille sei auf Erden getan) Seite 311 von Watch Tower Bible & Tract Society of Pennsylvania, steht geschrieben -


Wo aber erwähnt Daniel 12:1 den Namen Jesu? Es tut es nicht, denn diese Prophezeiung war über fünfhundert Jahre gesprochen und niedergeschrieben worden, bevor König Davids Erbe in Bethlehem geboren wurde und Jesus hieß. Aber ein Sohn Gottes wird in Daniel 12:1 erwähnt. Wer? Michael. In

Das ist Schamlosigkeit! Zu sagen, dass in Daniel 12:1 ein Sohn Gottes erwähnt wird, ist eine Lüge ohne Parallele!

DANIEL 12:1
Zu jener Zeit wird sich der große Fürst Michael erheben, der für die Kinder deines Volkes einsteht; denn es wird eine Zeit der Not sein, wie noch keine war, seitdem es Völker gibt, bis zu dieser Zeit. Aber zu jener Zeit soll dein Volk gerettet werden, ein jeder, der sich im Buche eingeschrieben findet.

Lesen Sie diesen Vers immer wieder hundert Mal und Sie werden nicht den Ausdruck „Sohn Gottes“ finden. Aber in einem anderen Teil des Artikels sagen sie, dass, wenn „Michael“ in den letzten Tagen einstehen wird, es bedeutet, als König zu herrschen. Sie zitierten sogar andere Verse, die das Wort „einstehen“ benutzten, um zu beweisen, dass es bedeutet, als König zu herrschen. Betrachten Sie diesen Gegenstand von ihrer Watch Tower Bible & Tract Society of Pennsylvania, „Your Will Be Done On Earth – Dein Wille geschehe auf Erden“ Seite 311 -



Um dies festzustellen, muss die Frage gestellt werden: Was sagt Daniel 12:1 über Michael im Himmel? Dies: „Zu jener Zeit wird sich der große Fürst Michael erheben“. Was bedeutet das? Dass Michael ein König im Himmel wird. Wiederholt wird in Daniel, Kapitel 11, der Ausdruck „erheben“ dazu verwendet, Macht zu übernehmen und zu beginnen, als König zu herrschen: „Es werden sich doch drei Könige in Persien erheben; ... und ein mächtiger König wird sich erheben, der herrschen soll ...

Wenn diese Behauptung wahr ist, wird es dann bedeuten, dass der Herr Jesus Christus gegenwärtig nicht der regierende König der Könige und Herr der Herren ist, nur weil in den letzten Tagen, wenn die große Trübsal kommt, Michael der Erzengel einstehen wird? Tatsache ist, dass Christus nicht als König einstehen muss, einfach weil er als König geborne wurde!

MATTHÄUS 2:1-2
1 Als nun Jesus geboren war zu Bethlehem im jüdischen Lande, in den Tagen des Königs Herodes, siehe, da kamen Weise aus dem Morgenland nach Jerusalem, die sprachen:
2 Wo ist der neugeborene König der Juden? Denn wir haben seinen Stern gesehen im Morgenlande und sind gekommen, ihn anzubeten.

Christus wurde als König getötet!

JOHANNES 19:19-22
19 Pilatus aber schrieb eine Überschrift und heftete sie an das Kreuz; und es war geschrieben: Jesus, der Nazarener, der König der Juden.
20 Diese Überschrift lasen viele Juden; denn der Ort, wo Jesus gekreuzigt wurde, war nahe bei der Stadt, und es war in hebräischer, lateinischer und griechischer Sprache geschrieben.
21 Da sprachen die Hohenpriester der Juden zu Pilatus: Schreibe nicht: Der König der Juden, sondern dass jener gesagt habe: Ich bin König der Juden.
22 Pilatus antwortete: Was ich geschrieben habe, das habe ich geschrieben!

Es war der Geist Gottes, der Pilatus standhaft machte, zu dem was er am Kreuz geschrieben hatte „König der Juden“ – denn wahrlich, Christus war der König der Juden! Er wird im Millennium nach der Auferstehung als König regieren.

OFFENBARUNG 20:4
Und ich sah Throne, und sie setzten sich darauf, und das Gericht wurde ihnen übergeben; und ich sah die Seelen derer, die enthauptet worden waren um des Zeugnisses Jesu und um des Wortes Gottes willen, und die das Tier nicht angebetet hatten noch sein Bild, und das Malzeichen weder auf ihre Stirn noch auf ihre Hand genommen hatten; und sie lebten und regierten mit Christus tausend Jahre.

OFFENBARUNG 19:13, 16
13 Und er ist angetan mit einem Kleide, das in Blut getaucht ist, und sein Name heißt: «Das Wort Gottes.»
16 Und er trägt an seinem Kleide und an seiner Hüfte den Namen geschrieben: «König der Könige und Herr der Herren.»

Er ist König bei der Geburt, König, als er starb, wird als König zurückkommen und als König für tausend Jahre nach dem letzten Tag regieren.

Er muss nicht Michael, der Erzengel, sein und in den letzten Tagen ein König sein!

Wird es bedeuten, dass, wenn Hananias zu Saul sagte: „Steh auf, laß dich taufen“, bittet er ihn, als König zu herrschen?

APOSTELGESCHICHTE 22:16
Und nun, was zögerst du? Steh auf, laß dich taufen und deine Sünden abwaschen, indem du seinen Namen anrufst!

Als der Apostel Paulus an die Epheser schrieb, von den Toten aufzustehen, bedeutet das, dass er den Ephesern sagt, dass sie als Könige regieren sollen?

EPHESER 5:14
Darum spricht er: Wache auf, der du schläfst, und stehe auf von den Toten, so wird dir Christus leuchten!

Um den wahren Jesus Christus zu kennen, muss man darüber hinaus gehen. Es erfordert, dass man sich an die Wahrheit hält, anstatt für den irrenden Anführer zu protegieren und zu verdecken. Eine gescheiterte Prophezeiung macht Jesus Christus nicht zu Michael, dem Erzengel, egal wie Verse missdeutet werden.

Also nun, wen könnten die Zeugen Jehovas bezeugen? Sie müssen erstmal das Paket von Lügen überprüfen, dass Sie von anderen geerbt haben.

Liebe Grüße

Bruder Eli

Disclaimer: Diese deutsche Übersetzung wird von unseren Übersetzern mit größter Sorgfalt nach bestem Wissen durchgeführt. ControversyExtraordinary.com garantiert jedoch nicht die Richtigkeit von übersetzten Informationen aufgrund verschiedener Faktoren. Bei Diskrepanzen zwischen der englischen Originalversion und der deutschen Übersetzungsversion gilt immer die englische Originalversion

0 Kommentare: