Die amputierten Argumente einiger imaginärer Klugscheißer

November 22, 2018 0 Kommentare


Dies ist meine Antwort auf das Forum auf http://whywontgodhealamputees.com/forum/index.php?topic=8292.msg173178  

Ein wenig Menschenverstand (der meinen Lesern gemein ist, aber vielleicht nicht diesen Leuten bekannt ist, die sagen, dass Gott imaginär ist) wird beweisen, dass diesen Menschen die Töne und der gesunde Menschenverstand ausgehen. Sie fragten: „Was ist die etablierte Wahrheit, als ich das Gesetz des Estoppels anwandte?“ Die feststehende Wahrheit an ihrer Seite ist diese: Sie glauben nicht an die Existenz Gottes. Gott ist ihnen eingebildet. Dies ist die etablierte Wahrheit in ihrem Lager. Daher haben sie durch das Estoppel kein Recht, die Worte Gottes zu gebrauchen, die sie aus der Bibel zitieren, weil Er für sie imaginär ist. Daher sind seine Worte an sie auch imaginär. Stellen Sie sich vor, die Leute, die sagen, Gott sei imaginär, benutzen Worte eines imaginären Gottes, um Seine imaginäre Existenz zu verleugnen. Vielleicht sind diese Leute auch imaginär. Aus diesem Grund werden wir unsere Zeit mit dem Umgang mit imaginären Menschen verschwenden.

Als der Herr Jesus Christus verhieß, dass im Gebet ein gläubiger Christ vom Vater im Himmel gehört wird und seine Gebete gewährt werden, hat Er nirgendwo in der Bibel gessagt, dass es einen Zeitrahmen gibt, in dem Gott Seine Wunder wirken wird. Tatsächlich werden die Verheißungen Gottes in der Bibel von Christen erwartet, nicht nur in dieser Welt, sondern in der zukünftigen Welt.

1. TIMOTHEUS 4:8 
Denn die leibliche Übung ist zu wenigem nütze, die Gottseligkeit aber ist zu allen Dingen nütze, da sie die Verheißung dieses und des zukünftigen Lebens hat.

Selbst Hunger und Durst, die von armen Christen erfahren werden, werden schließlich in dem, was kommen wird, gemildert werden.

LUKAS 6:20-23
20 Und er hob seine Augen auf über seine Jünger und sprach: Selig seid ihr Armen; denn das Reich Gottes ist euer!
21 Selig seid ihr, die ihr jetzt hungert; denn ihr sollt gesättigt werden! Selig seid ihr, die ihr jetzt weinet; denn ihr werdet lachen!
22 Selig seid ihr, wenn euch die Menschen hassen, und wenn sie euch ausschließen und schmähen und euren Namen als einen lasterhaften verwerfen um des Menschensohnes willen.
23 Freuet euch alsdann und hüpfet! Denn siehe, euer Lohn ist groß im Himmel. Denn ebenso haben ihre Väter den Propheten getan.

Hunger, Durst, Drangsal und Verfolgungen arbeiten bei einem Christen zusammen, um ihn zu einem besseren Menschen zu machen, der würdig ist, ewiges Leben in der kommenden Welt zu erlangen.
 
RÖMER 5:3-5
3 Aber nicht nur das, sondern wir rühmen uns auch in den Trübsalen, weil wir wissen, dass die Trübsal Standhaftigkeit wirkt;
4 die Standhaftigkeit aber Bewährung, die Bewährung aber Hoffnung;
5 die Hoffnung aber lässt nicht zuschanden werden; denn die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsre Herzen durch den heiligen Geist, welcher uns gegeben worden ist.

RÖMER 8:28
Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alles zum Besten mitwirkt, denen, die nach dem Vorsatz berufen sind.

Ein christlicher Amputierter wird in der Auferstehung schließlich einen herrlichen Körper erhalten, wenn sein sterblicher Körper in einem Augenblick in einen unsterblichen Körper verwandelt wird.

1.KORTINTHER 15:50-54
50 Das aber sage ich, Brüder, dass Fleisch und Blut das Reich Gottes nicht ererben können; auch wird das Verwesliche nicht ererben die Unverweslichkeit.
51 Siehe, ich sage euch ein Geheimnis: Wir werden nicht alle entschlafen, wir werden aber alle verwandelt werden,
52 plötzlich, in einem Augenblick, zur Zeit der letzten Posaune; denn die Posaune wird erschallen, und die Toten werden auferstehen unverweslich, und wir werden verwandelt werden.
53 Denn dieses Verwesliche muss anziehen Unverweslichkeit, und dieses Sterbliche muss anziehen Unsterblichkeit.
54 Wenn aber dieses Verwesliche Unverweslichkeit anziehen und dieses Sterbliche Unsterblichkeit anziehen wird, dann wird das Wort erfüllt werden, das geschrieben steht:
55 «Der Tod ist verschlungen in Sieg!

Diese Verse (ich benutze sie, weil ich an den Gott glaube, der sie gesagt hat) sagen uns, dass es in Gottes perfekter Zeit Hoffnung für einen Amputierten gibt. Diese Verse werden jeden Zweifel an der Person eines liebenden und fürsorglichen Gottes ausmerzen, im Kopf eines jeden, der an die Bibel glaubt und die Bedeutung von Gottes Wort versteht. Übrigens wird nicht jeder, der die Bibel lesen wird, die Essenz von Gottes Wort verstehen.

2.KORINTHER 4:4 in welchen der Gott dieser Welt die Sinne der Ungläubigen verblendet hat, dass ihnen nicht aufleuchte das helle Licht des Evangeliums von der Herrlichkeit Christi, welcher Gottes Ebenbild ist.
MARKUS 4:11-12
11 Und er sprach zu ihnen: Euch ist gegeben, das Geheimnis des Reiches Gottes zu erkennen , denen aber, die draußen sind, wird alles in Gleichnissen zuteil,
12 auf dass sie mit Augen sehen und doch nicht erkennen, und mit Ohren hören und doch nicht verstehen, damit sie nicht etwa umkehren und ihnen vergeben werde.

Als der Herr Jesus Christus das sagte -

MATTHÄUS 5:30
Und wenn deine rechte Hand für dich ein Anstoß zur Sünde wird, so haue sie ab und wirf sie von dir. Denn es ist besser für dich, dass eins deiner Glieder verloren gehe, als dass dein ganzer Leib in die Hölle geworfen werde.

— Er sagt im Wesentlichen, dass ein Amputierter das ewige Leben erlangen wird, in dem sein sterblicher Körper verändert wird!

Disclaimer: Diese deutsche Übersetzung wird von unseren Übersetzern mit größter Sorgfalt nach bestem Wissen durchgeführt. ControversyExtraordinary.com garantiert jedoch nicht die Richtigkeit von übersetzten Informationen aufgrund verschiedener Faktoren. Bei Diskrepanzen zwischen der englischen Originalversion und der deutschen Übersetzungsversion gilt immer die englische Originalversion.

0 Kommentare:

Zeugenbeweise von Augenzeugen zu Jesu Wunder

November 22, 2018 0 Kommentare


Es gibt vier Arten von Beweisen, die für jeden rechten Verstand akzeptabel sind, nämlich: (1) physisch, (2) dokumentarisch, (3) Zeugnis, (4) analytisch. Die Behauptung (siehe Video unten) dieser „imaginären Menschen“, dass die Wunder, die der Herr Jesus Christus vollbrachte, keine Beweise hinterliessen, ist unbegründet und idiotisch. Lassen sie uns den Streitpunkt untersuchen.


Frage Nr. 7: Warum hat keines der Wunder Jesu in der Bibel Beweise hinterlassen?

An erster Stelle müssen wir die Berichte der Bibel betrachten, die von den Aposteln und Evangelisten als Zeugnisse und analytische Beweise geschrieben wurden.  

JOHANNES 20:30-31
30 Noch viele andere Zeichen tat Jesus wirklich vor seinen Jüngern, die in diesem Buche nicht geschrieben sind.
31 Diese aber sind geschrieben, damit ihr glaubet, dass Jesus der Christus, der Sohn Gottes ist, und dass ihr durch den Glauben Leben habet in seinem Namen

Das Wunder in Kana, wo er das Wasser in Wein verwandelte, wurde von Johannes und anderen Augenzeugen bezeugt, schrieb er in seinem Bericht, und die Existenz von Manuskripten, die bereits auf das Jahr 120 n. Chr. zurückgehen (Abb. 1), kann nun als Zeugen-, analytische und physikalische Beweise betrachtet werden.


Ein Fragment des Johannesevangeliums
P52 ist das älteste bekannte Manuskriptfragment des Neuen Testaments.
Beschreibung:
Sprache: Griechisch
Medium: Papyrus
Ungefähres Datum: c. 120,150 CE
Fundort: Ägypten
Datum der Entdeckung / Erwerb: 1920
Aktueller Standort: John Rylands Bibliothek Manchester, England
Handschrift Nummer: P52
Handschriftenfamilie: Alexandrin

Diese in der Bibel geschriebenen Informationen, die in alten Schreibmaterialien geschrieben sind und heute in verschiedenen Museen der Welt aufbewahrt werden, deren Authentizität und Altertümlichkeit selbst von den Kritikern der Bibel nicht angezweifelt wird, können als analytische Beweisstücke angesehen werden.

Lukas, ein Arzt und der einzige nichtjüdische Schreiber von Bibelbüchern, schrieb an einen anderen Heiden, Theophilus (Heide ist jemand, der kein Jude ist), untersuchte die Wunder und die Werke, die der Herr Jesus vor Augenzeugen machte, schrieb sie in seinem Evangelium und in der Apostelgeschichte und er hat sie sie als dokumentarischen Beweis für die Wunder Jesu hinterlassen.

LUKAS 1:1-3
1 Nachdem schon viele es unternommen haben, eine Erklärung der Tatsachen abzufassen, die unter uns völlig erwiesen sind,
2 wie sie uns diejenigen überliefert haben, welche von Anfang an Augenzeugen und Diener des Wortes gewesen sind;
3 so schien es auch mir gut, der ich allem von Anfang an genau nachgegangen bin, es dir der Reihe nach zu beschreiben, vortrefflichster Theophilus,

APOSTELGESCHICHTE 1:1-2
1 Den ersten Bericht habe ich abgelegt, lieber Theophilus, über alles, was Jesus zu tun und zu lehren begonnen hat,
2 bis zu dem Tage, da er in den Himmel aufgenommen wurde, nachdem er den Aposteln, die er erwählt hatte, durch den heiligen Geist Befehl gegeben;

Beachten Sie, dass das, was Lukas schrieb, Berichte von Augenzeugen und Informationen aus erster Hand sind, die mit einem perfekten Verständnis dessen, was tatsächlich geschah, untersucht wurden. 

Der von den Aposteln geschriebene und hinterlassene Bericht kann von jeder juristischen Person einer wissenschaftlichen Untersuchung unterzogen werden und kann durch kollaterale physische Beweise bewiesen werden.

Das Fehlen physischer Beweise in unserer Zeit bedeutet nicht, dass es überhaupt keine Beweise gibt! Der Herr Jesus heilte eine Frau mit zwölfjährigen Blutproblem. Leider wurden von der Frau keine medizinischen Formulare ausgefüllt und unterschrieben, um von der Person, die geheilt wurde, dokumentarische Beweise zu erhalten. Das war damals nicht üblich. Aber Augenzeugen des Wunders haben sie geschrieben und wir haben sie jetzt in der Bibel. Wenn es damals nur Videokameras gäbe, würden diese „imaginären Menschen“ vielleicht glauben! Außerdem gab es keine streitenden Parteien, die die Echtheit der Wunder leugneten, und so sahen die Christen keine Notwendigkeit, die sterblichen Überreste der Frau zu bewahren!

MATTHÄUS 9:20-22
20 Und siehe, eine Frau, die zwölf Jahre blutflüssig war, trat von hinten herzu und rührte den Saum seines Kleides an.
21 Denn sie sagte bei sich selbst: Wenn ich nur sein Kleid anrühre, so bin ich gerettet!
22 Jesus aber wandte sich um, sah sie und sprach: Sei getrost, meine Tochter, dein Glaube hat dir geholfen! Und das Weib war gerettet von jener Stunde an.

Diese Berichte, die von den Aposteln geschrieben und von so vielen Kritikern Jesu gelesen wurden, wurden vom Ururgroßvater dieser „imaginären Menschen“ nicht bestritten. Die folgenden Belege sind Beweise für die Echtheit der Schriften der Apostel, die Augenzeugen der Wunder Jesu waren. Roman coins found by archeologists prove the account in Matthew 22:17-21.

Römische Münzen, die von Archäologen gefunden wurden, belegen die Darstellung in
Matthäus 22:17-21.

MATTHÄUS 22:17-21
17 Darum sage uns, was dünkt dich: Ist es erlaubt, dem Kaiser die Steuer zu geben, oder nicht?
18 Als aber Jesus ihre Bosheit merkte, sprach er: Ihr Heuchler, was versucht ihr mich?
19 Zeiget mir die Steuermünze! Da reichten sie ihm einen Denar.
20 Und er spricht zu ihnen: Wessen ist das Bild und die Aufschrift?
21 Sie sprachen zu ihm: Des Kaisers. Da spricht er zu ihnen: So gebet dem Kaiser, was des Kaisers ist, und Gott, was Gottes ist!


Ein Stück Kalkstein, auf dem der Name Pontius Pilatus stand, beweist die Existenz des wundertätigen Jesus.


Caesarea, Israel Zeit des Neuen Testaments
Pontius Pilatus, (26-37 AD)
Kalkstein, bezeichnet 82,0 cm H, 65,0 cm
Gebäudewidmung 4 Zeilen schreiben (Latein)
Datum der Entdeckung: 1961
Israel Museum (Jerusalem)
AE 1963 Nr. 104

Der römische Historiker Tacitus schrieb über das Große Feuer von Rom in Buch 15, Kapitel 44 seiner Annalen (c. 116):

“Nero subdidit reos et quaesitissimis poenis adfecit, quos per flagitia invisos vulgus Christianos appellabat. Auctor nominis eius Christus Tibero imperitante per procuratorem Pontium Pilatum supplicio adfectus erat;”

Deutsche Übersetzung:

„Nero zog die Schuld auf sich und fügte die vorzüglichsten Foltern auf einer Klasse hinzu, die für ihre Abscheulichkeiten gehasst wurde, die exquisite Folter zu, die von der Bevölkerung Christen genannt wurden. Christus, von dem der Name stammt, erlitt die extreme Strafe während der Herrschaft des Tiberius“

Selbst ein jüdischer Historiker namens Flavius Josephus schrieb über die Wunder und die Werke des Herrn Jesus (- Jüdische Altertümer, 18.3.3 §63).

Testimonium Flavianum 
(Flavius Josephus Bericht von Jesus)

Um diese Zeit lebte Jesus, ein weiser Mann, wenn man ihn wirklich einen Menschen nennen sollte. Denn er war einer, der überraschende Taten vollbrachte und ein Lehrer solcher Leute war, die die Wahrheit gern annehmen. Er hat viele Juden und viele Griechen gewonnen. Er war der Messias. Und als Pilatus ihn nach dem Vorwurf des Hauptmannes unter uns zum Kreuz verurteilt hatte, hörten die, die ihn zuerst liebten, nicht auf. Er erschien ihnen, als sie einen dritten Tag im Leben verbracht hatten, denn die Propheten Gottes hatten diese Dinge und andere tausend Wunder über ihn vorausgesagt. Und der Stamm der nach ihm so genannten Christen ist bis heute nicht verschwunden.

Unglücklicherweise für diese materialistischen Idioten, als Jesus ein Wunder von sich selbst vollbrachte, als Er von den Toten auferstand, hinterließ er keine physischen Beweise, denn es gab keine Beweise im Grab!

Sie sagen, dass Jesus keine Beweise für seine Wunder hinterlassen hat. Fassen Sie sich mal lieber an die eigene Nase!

Gott segne Sie.

Bruder Eli Soriano

Disclaimer: Diese deutsche Übersetzung wird von unseren Übersetzern mit größter Sorgfalt nach bestem Wissen durchgeführt. ControversyExtraordinary.com garantiert jedoch nicht die Richtigkeit von übersetzten Informationen aufgrund verschiedener Faktoren. Bei Diskrepanzen zwischen der englischen Originalversion und der deutschen Übersetzungsversion gilt immer die englische Originalversion.

0 Kommentare:

Karwoche oder schlechte Woche: Der falsche Kalender der katholischen Kirche

November 22, 2018 0 Kommentare


Frage:

Ich möchte etwas über die Karwoche wissen, besonders den Karfreitag. Gemäß der katholischen Kirche können wir rotes Fleisch wegen des Blutes Christi nicht essen. Was sagt die Bibel dazu und wo finden wir in der Bibel eine solche Praxis?

Von: Carlos aus Spanien

Karwoche. Der Glaube an Karwoche bedeutet, dass es nur eine Karwoche gibt. Das ist ein Zeitraum von sieben Tagen pro Woche. Eine Woche, Karwoche, impliziert, dass der Rest der Wochen in einem Jahr schlechte Wochen sind.

Es bedeutet, dass es für die katholische Kirche nur eine heilige Woche gibt und die anderen 51 Wochen nicht mehr heilig sind, sie sind alle unheilig. Denn wenn es nur eine Karwoche gibt, bedeutet das, dass es 51 unheilige Wochen gibt. Wochen, in denen Sie essen können, was auch immer Sie möchten, sogar Fleisch von Menschen. Es gibt Menschen, die Kannibalen sind. Sie können trinken, Sie können das ganze Jahr feiern, außer während der Karwoche. Und das ist keine sehr sensible Sache, an die man glauben kann, und vor allem ist es nicht biblisch, denn alle Tage unseres Lebens müssen santa dia (heiliger Tag)vsein (spanischer Ausdruck). Alle Tage unseres Lebens. 9:23 des Buches Lukas sagt ...

LUKAS 9:23 
Er sprach aber zu allen: Will jemand mir nachkommen, so verleugne er sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich täglich und folge mir nach.

Täglich, d.h. an allen Tagen Ihres Lebens werden Sie Jesus folgen und wenn Sie Jesus täglich folgen, bedeutet das, dass alle Tage Ihres Lebens heilige Tage sein werden. Sehen Sie?   Jeden Tag müssen Sie dem Herrn Jesus Christus folgen und wenn Sie dem Herrn Jesus Christus nachfolgen wollen, werden alle Tage Ihres Lebens heilige Tage sein, heilige Tage, keine Feiertage. Es müssen heilige Tage sein, keine Feiertage.

Nun, wie wäre es mit jenen Glaubensvorstellungen, die zu Karwoche inkorporiert sind, dass der Herr Jesus Christus an einem Freitag gestorben ist und am Sonntag auferstanden ist? Es ist falsch. Es wird nicht beweisen, dass Jesus der Christus ist, wenn Er an einem Freitag starb und am Sonntag wieder auferstand. Warum? Weil es eine Verkündigung des Herrn Jesus Christus gibt, die das Zeichen ist, das Er den Juden gab, um zu beweisen, dass Er der Messias ist, den sie erwarten zu kommen. Lassen wir uns im Buch Matthäus Kapitel 12 lesen ...  

MATTHÄUS 12:38-40
38 Da hoben etliche der Schriftgelehrten und Pharisäer an und sprachen: Meister, wir wollen von dir ein Zeichen sehen!
39 Er aber antwortete und sprach zu ihnen: Das böse und ehebrecherische Geschlecht begehrt ein Zeichen; aber es wird ihm kein Zeichen gegeben werden als das Zeichen des Propheten Jona.
40 Denn gleichwie Jona drei Tage und drei Nächte im Bauche des Riesenfisches war, also wird des Menschen Sohn drei Tage und drei Nächte im Schoße der Erde sein.

Das ist das Zeichen, das Er gab, und dieses Zeichen muss geschehen, um zu beweisen, dass Er der Messias war, dass sie an Ihn glauben müssen. Und was ist das für ein Zeichen? Dass Er für 3 Tage und 3 Nächte im Herzen der Erde sein muss. Und wenn er an einem Freitagnachmittag um 15 Uhr starb und vor Sonnenuntergang begraben wurde, angenommen, dass er um 18 Uhr bei Sonnenuntergang begraben wurde, was der Beginn des Sabbats ist, war Er bereits bei Sonnenuntergang, Sabbat, begraben.

Wenn er am Freitag bei Sonnenuntergang begraben wurde, wird es bereits Samstag sein, denn auf jüdische Weise ist der Beginn eines anderen Tages das Ende des vorherigen Tages. Wenn der Tag bei Sonnenuntergang endet, beginnt ein anderer Tag ebenfalls mit Sonnenuntergang. Wenn er also am Freitag bei Sonnenuntergang begraben wurde, ist es Samstagsanfang. So wird der Sonnenuntergang von Samstag bis Sonntag nur einen Tag dauern. Wenn Er am Sonntagmorgen wieder auferstand, war es nur anderthalb Tage.

Also wird das Zeichen, das Er gab, nicht erfüllt werden, wenn Er an einem Freitag starb. Um ehrlich zu sein, Brüder und Schwestern, Jesus Christus ist nicht an einem Freitag gestorben. Er starb an einem Mittwochnachmittag um 15 Uhr und wurde am Anfang von Donnerstag begraben, weil das Ende von Mittwoch der Anfang von Donnerstag ist, das ist Donnerstagabend. Dann Donnerstag (Tag). Ein Tag und eine Nacht. Freitag Nacht und Freitag Tag. Samstag Nacht und Samstag Tag, der Anfang Sonntag ist. Deshalb sagte der Engel am Sonntag, als Maria Magdalena zum Grab ging: „Suchst du nach Jesus? Er ist nicht hier. Er ist auferstanden.”

Das verwendete Verb ist im Perfekt. Das heißt, der Aufstieg von Jesus war schon lange her. Wenn Er gerade in dieser Stunde auferstanden ist, wird das Perfekt des Verbs nicht verwendet. Das Perfekt sei auferstanden, Er ist auferstanden, Er ist auferstanden, sagte er.

Das bedeutet, dass bevor Maria Magdalena zum Grab kam, gab es eine beträchtliche Zeit seit der Auferstehung des Herrn Jesus Christus. Und es erlaubt 3 Tage und 3 Nächte, wenn er an einem Mittwochnachmittag starb und am Anfang des Donnerstags begraben wurde, genau 3 Tage und 3 Nächte bevor Maria Magdalena zum Grab kam, Er ist am Ende des Samstags an diesem besonderen Ereignis wieder auferstanden.

Deshalb ist der Glaube der katholischen Kirche, dass der Herr Jesus Christus an einem Freitag gestorben ist, nicht wahr. Es ist nicht biblisch. Und alle Rituale, die das Fleischessen am Karfreitag nicht erlaubt. Sie können sogar kein Bad nehmen nach irgendwelchem Aberglauben. Sie können nicht springen, sie können nicht lachen. So viele, so viele, so viele abergläubische Glaubensvorstellungen sind in der Bibel verboten.

Nun, das sind verrückte Lehren. Es tut mir leid, das zu sagen. Das sind verrückte Lehren, weil sie nicht biblisch sind. Lassen wir uns den Vers lesen, um zu beweisen, dass der Herr Jesus Christus am Sonntag nicht auferstanden ist. Matthäus 28 Vers 1 ....

MATTHÄUS 28:1-6
1 Nach dem Sabbat aber, als der erste Tag der Woche anbrach, kamen Maria Magdalena und die andere Maria, um das Grab zu besehen.
2 Und siehe, es geschah ein großes Erdbeben, denn ein Engel des Herrn stieg vom Himmel herab, trat herzu und wälzte den Stein von der Tür hinweg und setzte sich darauf.
3 Und seine Gestalt war wie der Blitz und sein Kleid weiß wie der Schnee.
4 Vor seinem furchtbaren Anblick aber erbebten die Wächter und wurden wie tot.
5 Der Engel aber wandte sich zu den Frauen und sprach: Fürchtet ihr euch nicht! Ich weiß wohl, dass ihr Jesus, den Gekreuzigten, sucht.
6 Er ist nicht hier; denn er ist auferstanden, wie er gesagt hat. Kommet her, sehet den Ort, wo er gelegen hat.

Sehen Sie. „Er ist auferstanden, Er ist nicht hier“. So war der Herr Jesus Christus nicht da am Anfang des Sonntags am Ende des Sabbats, als es am ersten Tag der Woche begann zu dämmern. Am Ende des Sabbats, dem Beginn des ersten Tages der Woche, war der Herr Jesus Christus nicht mehr da. 

Dies wird 3 Tage und 3 Nächte erlauben, wenn der Herr Jesus Christus an einem Mittwochnachmittag um 15 Uhr starb und von Joseph von Arimathäa vor Sonnenuntergang begraben wurde. Weil der Tag, an dem er begraben wurde, eine Vorbereitung auf den Sabbat war. Bei Sonnenuntergang wird es der Sabbat sein, sie können ihn nicht mehr begraben.

Joseph von Arimathäa wickelte ihn eilig in ein Tuch und begrub ihn vor Sonnenuntergang. Er war genau zu Beginn des Donnerstags im Grab. Und das wird drei Tage dauern, wenn Er vor dem Morgengrauen des ersten Tages der Woche auferstanden ist.

Es gab zwei Sabbate in jenem Jahr – die Vorbereitung des Sabbats, Mittwochs, dann Donnerstags war ein Sabbat, weil es unter den Juden verschiedene Arten von Sabbaten gibt. Das Missverständnis liegt darin, dass die katholische Kirche, weil sie den Sabbat gelesen hat, angenommen hat, es sei Samstag. Jesus starb an einem Freitag, weil der Sabbat Samstag ist. Aber es ist nicht wahr.

Nicht alle Sabbate fallen auf den Samstag. Es gibt Sabbate, die an jedem Tag der Woche fallen können. Dies sind die jährlichen Sabbate, die von den Juden beobachtet wurden, besonders das „Passah- Sabbat“. Und laut Johannes in Kapitel 19:31 heißt es:

Die Juden, weil es die Vorbereitung war, dass die Körper nicht am Sabbattag am Kreuz bleiben sollten (denn dieser Sabbattag war ein hoher Tag), flehte Pilatus, dass seine Beine gebrochen werden könnten, und dass sie weggenommen werden könnten. 

Sehen Sie? Dieser Sabbattag war ein Hochtag. Es ist kein gewöhnlicher Samstag. Es war ein hoher Tag, ein sehr wichtiger Sabbat und er findet einmal im Jahr während des Passahfestes statt. Es gibt jedes Jahr einen Sabbat während der Einhaltung des Passahfestes. In diesem Jahr, so die Bibelforscher, fiel der Sabbat an einem Donnerstag, als der Herr Jesus Christus starb. Dieser jährliche Sabbat fiel an einem Donnerstag.

Also gab es zwei Sabbate – Donnerstag, dann Freitag, dann Samstag einen weiteren Sabbat, und Er erstand wieder auf unmittelbar nach dem zweiten Sabbat in dieser Woche.  

Sie sehen also, das ist ein sehr interessantes Thema, aber wir können nicht einfach alles diskutieren, weil wir den hebräischen Kalender zeigen müssen, die Ereignisse, die in diesem Jahr geschahen. Wir müssen zurückverfolgen, in welchem Jahr der Herr Jesus Christus gestorben ist. Wenn Sie die Geschichte des römischen Kalenders zurückverfolgen wollen, werden Sie feststellen, dass dem römischen Kalender ungefähr 5 oder 6 Jahre fehlen, wenn Sie nachforschen wollen! Let us get that info from the ZENIT International News Agency.

Lassen wir uns diese Informationen von der ZENIT Internationalen Nachrichtenagentur erhalten.


In welchem Jahr wurde Christus tatsächlich geboren?
ZENIT Internationale Nachrichtenagentur

Rom. 14. Dez. (ZENIT) – Während Jubilee-Feiern mit der Eröffnung der Heiligen Pforte am 24 Dezember 1999 begannen und mit ihrer Schließung am 6. Januar 2000 endeten, ist es weniger klar, ob dies wirklich der 2000. Jahrestag der Geburt Christi ist.

Als Dionysius Exiguus das Geburtsdatum Christi im Mittelalter berechnete, nannte er das Jahr der Geburt Christi 1 AD und gab an, dass die Geburt Jesu am 25. Dezember jenes Jahres war. Das Jahr unmittelbar davor war das Jahr 1 v.Chr. Ob aus mathematischer Ignoranz oder Design, es enthielt
kein Nulljahr.


Um die Dinge komplizierter zu machen, scheint Dionysius bei seinen Berechnungen einen Fehler gemacht zu haben. Herodes der Große, von dem die Bibel sagt, dass er zur Zeit der Geburt Christi lebte, starb im Jahr 4 v. Chr. aufgrund der Berichte von Josephus. Nach dem Matthäusevangelium, als Herodes die Astrologen nicht dazu bringen konnte, ihn zum Kind zu führen, befahl er, alle männlichen Babys in Bethlehem zu töten. Da Herodes Befehl (der außerhalb der Evangelien nicht bestätigt wird, aber mit seinem historischen Charakter übereinstimmt) war, alle Babys unter zwei Jahren zu töten, geschah dieses Ereignis nicht mehr als 2 Jahre nach der Geburt von Christus. Wenn wir vermuten, dass dies gegen Ende des Lebens von Herodes geschah (was wahrscheinlich ist), wird
Christi Geburt im 5. oder 6. Jahr v. Chr sein.

Wie kann er das Schlachten von Kindern, die zwei Jahre alt oder jünger sind, in 1 A.D. oder 2 A.D. befehlen, wenn er 4 v. Chr. starb? Dem römischen Kalender fehlen etwa 5 oder 6 Jahre. Das ist der Punkt dort.

Disclaimer: Diese deutsche Übersetzung wird von unseren Übersetzern mit größter Sorgfalt nach bestem Wissen durchgeführt. ControversyExtraordinary.com garantiert jedoch nicht die Richtigkeit von übersetzten Informationen aufgrund verschiedener Faktoren. Bei Diskrepanzen zwischen der englischen Originalversion und der deutschen Übersetzungsversion gilt immer die englische Originalversion.

0 Kommentare:

Einige Kinder der Hölle produzieren: Religiöse Irrtümer, die im Laufe der Jahrhunderte verschärft wurden

November 22, 2018 0 Kommentare


Fehlinterpretationen und Missverständnisse der Bibel durch angebliche Gelehrte sind über die Jahre hinweg gelaufen, und dieses Vermächtnis hat nun einige Kinder des Ungehorsams, die zur Hölle gehören, drastisch produziert.

GALATER 5:4
Ihr seid losgetrennt von Christus, die ihr durchs Gesetz gerecht werden wollt, ihr seid aus der Gnade gefallen.

Dies ist der Vers, der am meisten von Baptisten und (angeblich) Predigern von Born Again (Wiedergeboren Kirche) fehlinterpretiert wurde! Sie lehren, dass Gehorsam gegenüber den Geboten für die Errettung nicht notwendig ist, gefolgt von einem eklatanten Missverständnis, dass, wenn Sie von Christus sind, was auch immer passiert und was auch immer Sie tun mögen, bis zu dem Ausmaß schwerer Sünden zu sündigen, wird Ihre Erlösung nicht beeinflussen!

All diese Fehlinterpretationen und Missverständnisse summieren sich zu einem satanischen Prozess,  

MATTHÄUS 23:15
Wehe euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, dass ihr Meer und Land durchziehet, um einen einzigen Judengenossen zu machen, und wenn er es geworden ist, macht ihr ein Kind der Hölle aus ihm, zwiefältig mehr, als ihr seid!

Es ist eine Tatsache, dass es jetzt religiöse Gruppen gibt, die Menschen zu Sündern machen, anstatt gehorsame Christen zu sein!

2 PETRUS 2:18-19
18 Denn mit hochfahrenden, nichtigen Reden locken sie durch ausschweifende Fleischeslust diejenigen an sich, welche denen, die in der Irre gehen, kaum entflohen waren,
19 dabei verheißen sie ihnen Freiheit, wo sie doch selbst Knechte des Verderbens sind; denn wovon jemand überwunden ist, dessen Sklave ist er geworden.

Jede Art von Sünde kann möglicherweise von denen begangen werden, die blind diese irrigen Lehren der Baptisten-Minister und ihrer Kohorten akzeptieren! Sie alle gingen von einem falschen Propheten aus Frankreich im 16. Jahrhundert aus. John Calvin hatte den Begriff der Vorherbestimmung begonnen, jetzt eine Lehre und eine Reihe anderer falscher Lehren. Dazu gehört die Lehre, Unwiderstehliche Gnade, und die Lehre ist Ewige Sicherheit. Folgendes wird über diesen Mann geschrieben:

„Calvin sah das Heil anders als Martin Luther oder die römisch-katholische Kirche. Er lehrte, dass Gott die Menschheit in zwei Gruppen teilt: die Auserwählten, die gerettet werden und in den Himmel kommen, und die Verworfenen oder Verdammten, die die Ewigkeit in der Hölle verbringen werden. Diese Lehre wird Vorherbestimmung genannt.“ „Anstatt für die Sünden aller zu sterben, starb Jesus Christus nur für die Sünden der Auserwählten“, sagte Calvin. Dies wird limitierte Versöhnung oder besondere Einlösung genannt.
 
Gemäß Calvin können die Auserwählten nicht dem Ruf Gottes widerstehen, der sie zur Erlösung geführt hat. Er nannte diese Lehre unwiderstehliche Gnade.”

„Schließlich unterschied sich Calvin völlig von der lutherischen und katholischen Theologie mit seiner Doktrin der Beharrlichkeit der Heiligen. Er lehrte „einmal gerettet, immer gerettet“. Calvin glaubte, dass Gott, wenn Gott den Prozess der Heiligung an einer Person begann, daran festhalten würde, bis diese Person im Himmel war. Calvin sagte, niemand könnte ihre Erlösung verlieren. Der moderne Ausdruck für diese Lehre ist die ewige Sicherheit. “ 

(Quelle: 
http://christianity.about.com/od/presbyteriandenomination/a/John-Calvin.htm )

John Calvin (1509-1564), französischer Theologe und Kirchenreformer.

Im Gegensatz dazu sagt aus inspirierten Schriften kein Vers, dass irgendjemand von Gott vorherbestimmt ist, die Ewigkeit in der Hölle zu verbringen! Ich fordere allen Anhängern des falschen Propheten (FP) John Calvin heraus, der seine Lehren propagiert, um mir zu antworten!

Es ist nicht Gottes Wille, dass jemand zugrunde geht! Warum sollte er jemanden zur Hölle vorherbestimmen?

2 PETRUS 3:9
Der Herr säumt nicht mit der Verheißung, wie etliche es für ein Säumen halten, sondern Er ist langmütig gegen uns, da er nicht will, dass jemand verloren gehe, sondern dass jedermann Raum zur Buße habe.

Es ist Gottes Wille, dass alle Menschen gerettet werden!

1 TIMOTHEUS 2:4
welcher will, dass alle Menschen gerettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.

Nirgendwo in der Bibel hat Gott gesagt, dass Er die Menschheit in zwei Teile geteilt hat: Auserwählt und Verworfen. Eine solche Trennung wird erst am Jüngsten Tag kommen, und NUR nachdem Gott jedem die Freiheit und die Chance gegeben hat, zwischen Gut und Böse zu wählen und damit zu leben!  

MATTHÄUS 25:31-45
31 Wenn aber des Menschen Sohn in seiner Herrlichkeit kommen wird und alle heiligen Engel mit ihm, dann wird er sitzen auf dem Throne seiner Herrlichkeit;
32 und vor ihm werden alle Völker versammelt werden, und er wird sie voneinander scheiden, wie ein Hirt die Schafe von den Böcken scheidet,
33 und er wird die Schafe zu seiner Rechten stellen, die Böcke aber zu seiner Linken.
34 Dann wird der König denen zu seiner Rechten sagen: Kommet her, ihr Gesegneten meines Vaters, ererbet das Reich, das euch bereitet ist seit Grundlegung der Welt!
35 Denn ich bin hungrig gewesen, und ihr habt mich gespeist; ich bin durstig gewesen, und ihr habt mich getränkt; ich bin ein Fremdling gewesen, und ihr habt mich beherbergt;
36 ich bin nackt gewesen, und ihr habt mich bekleidet; ich bin krank gewesen, und ihr habt mich besucht; ich bin gefangen gewesen, und ihr seid zu mir gekommen.
37 Dann werden ihm die Gerechten antworten und sagen: Herr, wann haben wir dich hungrig gesehen und haben dich gespeist, oder durstig und haben dich getränkt?
38 Wann haben wir dich als Fremdling gesehen und haben dich beherbergt, oder nackt und haben dich bekleidet?
39 Wann haben wir dich krank gesehen, oder im Gefängnis, und sind zu dir gekommen?
40 Und der König wird ihnen antworten und sagen: Wahrlich, ich sage euch, insofern ihr es getan habt einem dieser meiner geringsten Brüder, habt ihr es mir getan!
41 Dann wird er auch denen zur Linken sagen: Gehet hinweg von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das bereitet ist dem Teufel und seinen Engeln!
42 Denn ich bin hungrig gewesen, und ihr habt mich nicht gespeist; ich bin durstig gewesen, und ihr habt mich nicht getränkt;
43 ich bin ein Fremdling gewesen, und ihr habt mich nicht beherbergt; nackt, und ihr habt mich nicht bekleidet; krank und gefangen, und ihr habt mich nicht besucht!
44 Dann werden auch sie ihm antworten und sagen: Herr, wann haben wir dich hungrig oder durstig oder als Fremdling oder nackt oder krank oder gefangen gesehen und haben dir nicht gedient?
45 Dann wird er ihnen antworten: Wahrlich, ich sage euch, insofern ihr es nicht getan habt einem dieser Geringsten, habt ihr es mir auch nicht getan!

Die in der Bibel gelehrte Vorherbestimmung lautet:  

EPHESER 1:5
und aus Liebe hat er uns vorherbestimmt zur Kindschaft gegen ihn selbst, durch Jesus Christus, nach dem Wohlgefallen seines Willens,

EPHESER 1:11
In ihm haben auch wir Anteil erlangt, die wir vorherbestimmt waren nach dem Vorsatz dessen, der alles wirkt nach dem Ratschluss seines Willens,

Mit anderen Worten, die Vorherbestimmung soll durch Adoption Kinder Gottes sein! In der Tat gibt es keinen Vers, der das Wort „προορζζω” (proorizō) oder vordefiniert benutzt (in dem Sinne, dass es zur Verdammnis bestimmt ist), das in der gesamten King James Version der Schrift zu finden ist! Sehen Sie auch Römer 8:29-30:

RÖMER 8:29-30
29 Denn welche er zuvor ersehen hat, die hat er auch vorherbestimmt, dem Ebenbilde seines Sohnes gleichgestaltet zu werden, damit er der Erstgeborene sei unter vielen Brüdern.
30 Welche er aber vorherbestimmt hat, die hat er auch berufen, welche er aber berufen hat, die hat er auch gerechtfertigt, welche er aber gerechtfertigt hat, die hat er auch verherrlicht.

Wie wäre es mit Judas Ischariot? War er zur Verdammnis vorherbestimmt?

JOHANNES 3:18 
Wer an ihn glaubt, wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, der ist schon gerichtet, weil er nicht geglaubt hat an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes.

Fortsetzung folgt…

Disclaimer: Diese deutsche Übersetzung wird von unseren Übersetzern mit größter Sorgfalt nach bestem Wissen durchgeführt. ControversyExtraordinary.com garantiert jedoch nicht die Richtigkeit von übersetzten Informationen aufgrund verschiedener Faktoren. Bei Diskrepanzen zwischen der englischen Originalversion und der deutschen Übersetzungsversion gilt immer die englische Originalversion.

0 Kommentare:

Petrus war niemals der Fels, auf dem die Kirche der Bibel gebaut wurde

November 22, 2018 , 0 Kommentare


Die Lehre, dass Petrus der Fels war, auf dem die Kirche gebaut wurde, kam sicherlich entweder von einem unwissenden Geist oder einer verunreinigten.


Modernes katholisches Wörterbuch 

Petrus. Der erste Papst und Führer der Apostel. Sein ursprünglicher Name war Simon, aber Jesus gab ihm den Namen „Petrus“, der griechisch ist, oder „Cephas“, das aramäische Äquivalent. „Petrus“ und „Cephas“ bedeuten den Fels (Johannes 1:42). Ein solcher Name war dem starken Charakter des Mannes angemessen, aber der Name wurde zu einer höchst bedeutsamen Metapher, als Christus später die bedeutende Aufgabe machte: „Du bist Petrus, und auf diesen Felsen will ich meine Kirche bauen“ (Matthäus 16:18). Was den Namen bezeichnend machte, war, dass weder Petrus noch Cephas jemals als Name des Mannes verwendet wurden. Es war eine Berufsbezeichnung. Es konnte keine Frage über die Anerkennung von Petrus Führung geben. Sein Name erschien immer zuerst in der Auflistung der Apostel.

MATTHÄUS 16:18 
Und ich sage dir auch: Du bist Petrus, und auf diesen Felsen will ich meine Kirche bauen, und die Pforten der Hölle sollen sie nicht überwältigen.

Ich hasse es, meine Erklärung auf die Grammatik zu stützen, weil es nicht das ist, was ich als die Bastion der Wahrheit glaube. Aber einfaches grammatisches Wissen könnte uns helfen, den Weg zur logischen Wahrheit zu sehen.

Wenn Peter der Fels war, dann sollte es geschrieben worden sein ...  

1. „Du bist Petrus, und auf dich werde ich meine Kirche bauen“; oder
2. „Du bist Petrus, und auf diesem Felsen, welcher du bist, werde ich meine Kirche bauen“; oder
3. „Ich sage dir, dass du Petrus bist, ein Fels, und auf dich will ich meine Kirche bauen“

Bewusst von der Art und Weise, wie der Herr Jesus Christus in allen Sessionen der Lehre Sätze stellte, werden wir nicht in unseren wildesten Träumen denken, dass der Herr Jesus eine Neigung hat, ungrammatische und unsinnige Aussagen zu machen.

Nehmen wir zum Beispiel die Bergpredigt:  

MATTHÄUS 5:1-12
Als er aber die Volksmenge sah, stieg er auf den Berg; und als er sich setzte, traten seine Jünger zu ihm.
Und er tat seinen Mund auf, lehrte sie und sprach:
Selig sind die geistlich Armen; denn ihrer ist das Himmelreich!
Selig sind die Trauernden; denn sie sollen getröstet werden!
Selig sind die Sanftmütigen; denn sie werden das Land ererben!
Selig sind, die nach der Gerechtigkeit hungern und dürsten; denn sie sollen satt werden!
7 Selig sind die Barmherzigen; denn sie werden Barmherzigkeit erlangen!
Selig sind, die reines Herzens sind; denn sie werden Gott schauen!
Selig sind die Friedfertigen; denn sie werden Gottes Kinder heißen!
10 Selig sind, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden; denn ihrer ist das Himmelreich!
11 Selig seid ihr, wenn sie euch schmähen und verfolgen und lügnerisch allerlei Arges wider euch reden um meinetwillen!
12 Freuet euch und frohlocket; denn euer Lohn ist groß im Himmel; denn also haben sie die Propheten verfolgt, die vor euch gewesen sind.

Die vorstehende Predigt kann als wissenschaftlich mit höchstem literarischem Stil und Schönheit konstruiert werden.

Kein gebildeter Gelehrter kann den Herrn Jesus Christus beschuldigen, wenn er in der heiligen Schrift unsinnig noch ungrammatisch spricht!

Biblisch gesprochen, kann Petrus nicht „der Fels sein, auf dem die Kirche gebaut wurde“, weil er Teil der Kirche war, die auf dem Grundstein gebaut wurde, der Christus ist.

EPHESER 2:20-22
20 auf erbaut auf die Grundlage der Apostel und Propheten, während Jesus Christus selber der Eckstein ist,
21 in welchem der ganze Bau, zusammengefügt, wächst zu einem heiligen Tempel im Herrn,
22 in welchem auch ihr mit erbaut werdet zu einer Behausung Gottes im Geist.

Die Apostel (einer von denen war Petrus) wurden auf dem Fundament gebaut: Jesus Christus selbst. Es gibt kein anderes Fundament als Christus!

1. KORINTHER 3:11 
Denn einen andern Grund kann niemand legen, außer dem, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus.

Ein irrender Mensch, auch ein Apostel, kann keine ausreichende Grundlage für die universale Institution der Gottheit sein – die Kirche. Die Kirche muss eine unerschütterliche Grundlage haben. 

Jemand, der nicht von der Sünde betroffen sein kann!

KOLOSSER 1:23 
wenn ihr nämlich im Glauben gegründet und fest bleibet und euch nicht abbringen lasset von der Hoffnung des Evangeliums, das ihr gehört habt, welches in der ganzen Schöpfung unter dem Himmel gepredigt wird, dessen Diener ich, Paulus, geworden bin.

Etwas, das geschüttelt werden kann, kann nicht dauerhaft sein.

HEBRÄER 12.26-27
26 dessen Stimme damals die Erde bewegte; nun aber hat er verheißen: «Noch einmal will ich bewegen, nicht allein die Erde, sondern auch den Himmel!»
27 Und dieses Wort, noch einmal, bedeutete die Beseitigung jener Dinge, die erschüttert wurden, wie von den Dingen, die gemacht werden, dass die Dinge, die nicht geschüttelt werden können, bleiben können.

Petrus, als Mann, ist anfällig für Irrtum und Fehler. Die Lehre von der katholischen Kirche, dass der Papst der Nachfolger Petri ist, ist unfehlbar; Ex-Cathedra ist ein großer Fehler, noch größerer Fehler als der Petersdom in Rom.


Modernes Katolisches Wörterbuch Seite 199 

Ex Cathedra. Der Begriff, der allgemein auf die besondere und ausdrückliche Ausübung der päpstlichen Unfehlbarkeit angewandt wird. Wenn der Papst von dem Stuhl (Cathedra) der Autorität spricht, als sichtbarer Kopf aller Christen, ist seine Lehre nicht von der Zustimmung der Kirche abhängig und ist unverbesserlich. (Etym, lateinisch ex cathedra, vom Stuhl.)

Als Benedikt XVI. verkündet, dass Limbus nicht existiert, bedeutet dies, dass alle seine Vorgänger logen, als sie lehrten, dass Kinder, die nicht getauft wurden, vor dem Tod zur Vorhölle gehen werden!  

Donnerstag, den 5. Oktober 2006
Limbus existiert nicht, sagt Papst 

Papst Benedikt XVI. wird morgen bekannt geben, dass er das jahrhundertealte römisch-katholische Konzept von Limbus verschrottet. 

Nach den kirchlichen Lehren beherbergt die Vorhölle die Heimat der Seelen der Kinder, die sterben, ohne getauft zu sein. 

Es ist ein Status zwischen Himmel und Hölle. Aber der Papst wird stattdessen sagen, dass ungetaufte Kinder in den Himmel gehen. 

Die Tat folgt einem Treffen im Vatikan diese Woche von 30 älteren Kirchenfiguren, die Teil der mächtigen Internationalen Theologischen Kommission sind. 

Papst Benedikt hat lange gegen die Idee von Vorhölle abgelehnt, obwohl es Teil des katholischen Denkens seit dem Mittelalter ist. 

Er enthüllte seine Ansichten 1984, als er Kardinal Joseph Ratzinger war. Es ist mit der Ursache der ursprünglichen Sünde verbunden, hat er dann gesagt. Aber viele Babys sterben, weil sie Opfer sind. 

Die neue Lehre bringt den Katholizismus in Einklang mit dem Islam, der auch glaubt, dass alle Kinder in den Himmel gehen. 

Die Tat kann dem Papst helfen, Beziehungen mit der muslimischen Welt zu reparieren. Alle neuen Ansichten: Papst widersetzt sich der Idee von Limbus.


Modernes Katholisches Wörterbuch Seite 319

Vorhölle. Der Aufenthaltsort der Seelen, die von der vollen Seligkeit der Seligsprechung ausgeschlossen sind, aber keine andere Strafe erlitten haben. Sie genießen das Glück, das es das menschliche Schicksal gewesen wäre, wenn die Menschen nicht in die übernatürliche Ordnung erhoben worden wären. 

Die katholische Theologie unterscheidet zwei Arten von Vorhölle. Die Schwebe der Väter (Limbus Patrum) war der Ort, an dem die Heiligen des Alten Testaments bis zum Kommen von Christus und Erlösen der Welt blieben. Die Schwebe von Säuglingen (Limbus Infantium) ist der permanente Zustand derer, die in der Erbsünde sterben, aber unschuldig von irgendeiner persönlichen Schuld sind. 

In Bezug auf die Schwebe von Säuglingen ist es ein Artikel des katholischen Glaubens, dass diejenigen, die ohne Taufe sterben und für die der Mangel an Taufe nicht in anderer Weise geliefert worden ist, nicht in den Himmel kommen können. Dies ist die Lehre der ökumenischen Räte von Florenz und Trent.

Glauben Sie an Johannes Paul II. und Sie werden Benedikt XVI verweigern oder an Benedikt XVI glauben und Sie werden alle früheren Behörden der katholischen Kirche verweigern. Aber ich würde lieber Petrus glauben, ein wahrer Apostel, auch wenn er in einigen seiner Entscheidungen und Handlungen Fehler, Irrtümer und Sünden begangen hat, weil er nur gelehrt hat, was Gott ihn lehren wollte – nicht mehr nicht weniger!

APOSTELGESCHICHTE 5.27-29
27 Und sie brachten sie und stellten sie vor den Hohen Rat; und der Hohepriester fragte sie und sprach:
28 Haben wir euch nicht streng verboten, in diesem Namen zu lehren? Und siehe, ihr habt mit eurer Lehre Jerusalem erfüllt und wollt das Blut dieses Menschen auf uns bringen!
29 Petrus aber und die Apostel antworteten und sprachen: Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen!

Petrus und die anderen Apostel lehrten nie eine Lehre aus ihrem eigenen Denken und Erfindungen!

2. PETRUS 1:16 
Denn wir sind nicht klug ersonnenen Fabeln gefolgt, als wir euch die Kraft und Wiederkunft

unsres Herrn Jesus Christus kundtaten, sondern wir sind Augenzeugen seiner Herrlichkeit gewesen.

JOHANNES 7:17-18
17 Will jemand seinen Willen tun, der wird innewerden, ob diese Lehre von Gott sei, oder ob ich aus mir selbst rede.
18 Wer aus sich selbst redet, der sucht seine eigene Ehre; wer aber die Ehre dessen sucht, der ihn gesandt hat, der ist wahrhaft, und keine Ungerechtigkeit ist in ihm.

Dazu glaube ich, Petrus wird sagen: „GOTT SEI DIE GLORIE!!!“.

AMEN!

Disclaimer: Diese deutsche Übersetzung wird von unseren Übersetzern mit größter Sorgfalt nach bestem Wissen durchgeführt. ControversyExtraordinary.com garantiert jedoch nicht die Richtigkeit von übersetzten Informationen aufgrund verschiedener Faktoren. Bei Diskrepanzen zwischen der englischen Originalversion und der deutschen Übersetzungsversion gilt immer die englische Originalversion.

0 Kommentare:

Perfekte Gerechtigkeit in Gottes perfekter Zeit

November 18, 2018 0 Kommentare


Lieber Bruder Eli, 

Bitte helfen Sie mir. Ich weiß nicht mehr, was ich fühlen soll. Es scheint, als würde etwas meinen Glauben an Gott angreifen.

Alles begann, als ich einen Artikel über Kinder und Frauen las, viele von ihnen, die als Prostituierte auf der ganzen Welt verkauft wurden. Die meisten Kinder wissen noch nicht einmal, was Sex ist. Diese Frauen und Kinder werden fortwährend vergewaltigt, bis sie nicht mehr als Jungfrau weitergehen, so der Artikel, den ich gelesen habe. Und wenn die Kinder erwachsen werden, wissen sie nichts anderes, als Sex zu verkaufen, also haben sie keine andere Wahl um zu überleben. Die Zahl der Opfer ist reichlich, Bruder Eli. Sie sind unschuldige Kinder, aber sie wurden in diese Art von Geschäft gezogen. Ich glaube, Sie haben auch schon einmal von dieser Art von Sexhandel gehört, der in vielen Ländern, vor allem in der Dritten Welt, ein großes Geschäft ist.

Mein Problem ist, dass ich nicht mehr weiß, was ich denken soll. Irgendetwas bleibt in meinem Kopf und sagt mir, dass ich nicht mehr an Gott glauben soll, obwohl ich wirklich, wirklich versuche, diesen Gedanken in meinem Kopf zu ignorieren, aber wenn ich daran denke, was mit diesen unschuldigen Kindern und armen Frauen passiert, macht es mich wirklich traurig. Warum lässt Gott zu, dass dies vielen unschuldigen Kindern geschieht? Ich frage mich auch, ob Gott existiert (obwohl ich wirklich versuche, diesen Gedanken zu bekämpfen), weil Dinge wie diese passieren. Es tut mir leid, wenn es so aussieht, als würde ich Gottes Autorität in Frage stellen, aber ich weiß nicht mehr, was ich tun und denken soll. Es tut mir Leid. Es tut mir so Leid, dass ich zu dieser Zeit so schwach bin, aber ich brauche wirklich Ihre Hilfe.

Was soll ich machen? Bitte helfen Sie mir, Bruder Eli. 

Marcus

Lieber Marcus, 

Das Böse ist überall. Die ganze Welt „liegt nun in Bosheit“.

1. JOHANNES 5:9 
Wir wissen, dass wir von Gott sind und die ganze Welt im argen liegt;

Die Wurzel allen Übels ist der rebellische Satan, der jetzt die Welt betrügt.

OFFENBARUNG 12:7-9
7 Und es gab Krieg im Himmel: Michael und seine Engel kämpften gegen den Drachen; und der Drache kämpfte und seine Engel,
8 aber sie siegten nicht und es wurde für sie kein Platz mehr gefunden im Himmel.
9 So wurde geworfen der große Drache, die alte Schlange, genannt der Teufel und der Satan, der den ganzen Erdkreis verführt, geworfen wurde er auf die Erde, und seine Engel wurden mit ihm geworfen.

Es gibt Religionen oder Glauben, die nicht an die Existenz des Teufels glauben. Ein gutes Beispiel ist einer der falschen Christen, die von der Bibel prophezeit wurden in der Person von Jose Luis Miranda, der von NBC interviewt wurde, und im internationalen Fernsehen sagte, dass der Teufel oder Satan nicht existiert.

Einige der Lehren von Jose Luis De Jesus Miranda, Leiter von Wachsend in der Gnade (Growing in Grace) sind:

... Sünde existiert nicht mehr
... Es gibt keinen „Teufel“
... Das Gebet ist Zeitverschwendung
... Alle religiösen Führer sind Lügner

Die Bibel spricht niemals von eitlen Dingen oder unwirklichen Dingen.

JAKOBUS 4:5 
Oder meinet ihr, die Schrift sage umsonst...

Jedes Wort Gottes vermittelt Wahrheit und Weisheit.

PSALM 119:160 
Dein Wort ist von Anfang an wahr, und jedes deiner rechtschaffenen Urteile wird für immer bestehen.

SPRÜCHE 8:8 
Alle Worte meines Mundes sind in Gerechtigkeit; es ist nichts Verkehrtes noch Verdrehtes darin.

Das Wort Gottes spricht vom Teufel und den Dämonen. Sie sind Realitäten, obwohl sie von den menschlichen Augen nicht gesehen werden. Ihre Arbeiten und Mittel manifestieren sich unter den Menschen.

OFFENBARUNG 16:14
Denn sie sind die Geister der Teufel und wirken Wunder, die zu den Königen der Erde und der ganzen Welt ausgehen, um sie in den Kampf dieses großen Tages des allmächtigen Gottes zu versammeln.

Der Teufel kümmert sich nicht nur um die Führer der Welt, sondern auch um Richter, Magistraturen und religiöse Führer. Ihre Opfer sind die Unschuldigen, die Unwissenden und die Armen.

HIOB 9:24 
Die Erde wird in die Hand der Gottlosen gegeben; er bedeckt die Gesichter der Richter; wenn nicht, wo und wer ist er?

2. KORINTHER 11:13-15
13 Denn solche sind falsche Apostel, betrügerische Arbeiter, die sich in Apostel Christi verkleiden.
14 Und das ist kein Wunder, denn der Satan selbst verkleidet sich in einen Engel des Lichts.
15 Es ist also nichts Besonderes, wenn auch seine Diener sich verkleiden als Diener der Gerechtigkeit; aber ihr Ende wird ihren Werken gemäß sein.

Einige ihrer Opfer sind ahnungslos.

RÖMER 16:17-18
17 Ich ermahne euch aber, ihr Brüder, gebt acht auf die, welche Trennungen und Ärgernisse anrichten abseits von der Lehre, die ihr gelernt habt, und meidet sie.
18 Denn solche dienen nicht dem Herrn Jesus Christus, sondern ihrem eigenen Bauch, und durch gleisnerische Reden und schöne Worte verführen sie die Herzen der Arglosen.

Sie zeigen sogar Wunder, um Menschen zu täuschen.

MATTHÄUS 24:24
Denn es werden falsche Christusse und falsche Propheten auftreten und werden große Zeichen und Wunder tun, um womöglich auch die Auserwählten zu verführen.

Dies sind einige der greifbaren Realitäten, die die Existenz des Teufels und der Dämonen in dieser Welt beweisen. Jeder, der sagen wird, dass der Teufel und die Dämonen nicht existieren, zeigt ihre völlige Unkenntnis von Gottes Wort und Wirklichkeiten.

Das Böse, das Sie über die Ausbeutung von Kindern und Frauen als Sexsklaven der opportunistischen, beleidigenden, reichen und mächtigen Menschen in der Gesellschaft erwähnen, sind Werke des Teufels.

JAKOBUS 3:15-16
15 Das ist nicht die Weisheit, die von oben stammt, sondern eine irdische, seelische, dämonische.
16 Denn wo Neid und Streitsucht regieren, da ist Unordnung und jedes böse Ding.

Das Böse, das Sie sehen und hören, lässt Sie an der Existenz Gottes zweifeln. Es tut mir Leid, das von Ihnen zu hören. Dies ist das gemeinsame Denken von Menschen, die wenig oder gar keine Anstrengungen unternehmen, um nach Realitäten im Leben zu suchen. Sie sagen, dass, wenn Gott existiert und real ist, warum lässt Er diese Dinge geschehen? Aber dieses Denken ist weder logisch noch wissenschaftlich.

Wissenschaftlich ist das Chaos der Ordnung entgegengesetzt. Die Mutation steht im Gegensatz zu den regelmäßigen Eigenschaften eines Gens oder eines Chromosoms. Es ist eine Veränderung des normalen Prozesses.

Glauben Sie, dass wir Dinge, Eigenschaften und Merkmale von jedem existierenden Ding in dieser Welt haben, die wir als normal betrachten können? Ich glaube, Sie glauben es. Normalerweise kümmern sich die Eltern um ihr Kind. Normalerweise kümmert sich eine Henne um ihre Küken. Normalerweise ernährt eine Taube ihre Jungen. Normale Menschen haben in ihnen das Gefühl von Liebe, Fürsorge, Mitgefühl und Respekt für andere. Das ist die Realität. Aber da sind diejenigen, die ihre eigenen Kinder ermorden und vergewaltigen. Es gibt solche, die anderen gegenüber kein Mitleid haben. Das sind Dinge, die abnormal sind. All diese Dinge werden durch den Einfluss einer Realität verursacht, die existiert: der Teufel.  

Die Existenz des Teufels beweist die Existenz Gottes. Gott hasst das Böse. Er möchte nicht, dass das Böse mit irgendjemandem geschieht; aber es gibt eine andere Realität, die es zu berücksichtigen gilt. Er hat seinen Geschöpfen die Macht gegeben, zwischen Gut und Böse zu wählen. Er hat uns die Macht gegeben, selbst zu entscheiden, zu wählen, nicht zu mögen – was uns besser macht als ein Roboter. Ich werde – und vielleicht auch Sie – kein Roboter sein wollen. Das größte Geschenk Gottes in unserem Wesen ist die Kraft, für uns selbst zu entscheiden. Er will, dass wir Ihm nach Belieben und nicht mit Gewalt gehorchen.

JESAJA 1:19 
Seid ihr willig und gehorsam, so sollt ihr das Gut des Landes essen;

Die Ursache des Bösen ist der unangemessene Gebrauch unseres freien Willens. Aber wir dürfen nicht an Gottes Gerechtigkeit zweifeln. Opfer des Bösen werden in der vollkommenen Zeit Gottes Gerechtigkeit erhalten. Die Frage mit einigen von uns ist, dass wir nur überlegen, was „jetzt“ ist und was „gesehen“ wird. Gott ist ewig; und da ist die Ewigkeit, die vorausgeht. Gewiss, jede böse Tat wird bestraft und jedes Opfer wird getröstet.

JESAJA 13:11 
Und ich werde heimsuchen an der Welt ihre Bosheit und an den Gottlosen ihr Unrecht und will die Prahlerei der Übermütigen zum Schweigen bringen und den Hochmut der Gefürchteten erniedrigen.

Er ist nicht langsam oder zögerlich in Bezug auf seine Verheißung, aber Er leidet lange, weil Er darauf wartet, dass Sünder Buße tun und ihre Fehler erkennen; und will nicht, dass jemand untergeht.

2. PETRUS 3:9 
Der Herr säumt nicht mit der Verheißung, wie etliche es für ein Säumen halten, sondern er ist langmütig gegen uns, da er nicht will, dass jemand verloren gehe, sondern dass jedermann Raum zur Buße habe.

Dies wird von vielen missbraucht, aber es wird Gottes Gerechtigkeit für sie befriedigen, wenn sie mit ewiger Verdammnis bestraft werden.

PREDIGER 8:11 
Weil der Richterspruch nicht eilends vollzogen wird, darum ist das Herz der Menschenkinder voll, Böses zu tun.

2. THESSALONICHER 2:11-12
11 Darum sendet ihnen Gott kräftigen Irrtum, dass sie der Lüge glauben,
12 damit alle gerichtet werden, die der Wahrheit nicht geglaubt, sondern Wohlgefallen an der Ungerechtigkeit gehabt haben.

Gott ist ein Gott vollkommener Gerechtigkeit. Hoffnung in deinem Herzen, dass es eine Zeit gibt – eine perfekte Zeit für Gottes Eingreifen ... und es kommt bald!

Möge Gott Sie erleuchten.

Gott segne Sie.

Disclaimer: Diese deutsche Übersetzung wird von unseren Übersetzern mit größter Sorgfalt nach bestem Wissen durchgeführt. ControversyExtraordinary.com garantiert jedoch nicht die Richtigkeit von übersetzten Informationen aufgrund verschiedener Faktoren. Bei Diskrepanzen zwischen der englischen Originalversion und der deutschen Übersetzungsversion gilt immer die englische Originalversion.

0 Kommentare:

Von langweiligen Predigten und religiösen Rechten

November 18, 2018 0 Kommentare


Bruder Eli,

wie können Sie es uns sagen, dass Ihre Kirche die wahre Kirche ist? Sie haben überhaupt keine Rechte, denn ich war dort, als Sie Ihre Gespräche letzte Woche geliefert haben und es hat mich überhaupt nicht überzeugt. Sie interpretieren Ihre Bibel in einer flachen oder wörtlichen Bedeutung. Alle Ihre Vorträge sind geschrieben und ich hasse es zu erzählen, aber ich finde Ihre Gespräche so langweilig, irritierend und ekelerregend. Tut mir leid, aber ich denke, Sie müssen das wissen, weil Sie nur ambitioniert sind und Sie können Leute nicht betrügen, vor allem diejenigen die gebildet sind und großes Vertrauen in unserer katholischen Kirche haben. Unsere Kirche ist nicht diskriminierend oder versucht nicht, auf andere Glauben zu treten. Konzentrieren Sie sich auf Ihre eigene Anhänger. Respektieren Sie andere Religionen, weil wir keine Narren sind, alle Ihre flachen Erklärungen zu verdauen.
 
Lillian Fernando

Liebe Madame Fernando,

es tut mir sehr leid, von Ihnen zu hören, dass ich kein Recht habe zu sagen, dass die Kirche Gottes die wahre Kirche ist. Für Ihre Information, Madame, ist es nicht nur das Recht einer Person zu denken oder zu glauben, dass er Recht hat, aber es ist von höchster Vernunft. Denn wenn Sie glauben, dass Sie falsch liegen und Sie immer noch den Mut haben zu sagen, dass Sie Recht haben, ist das das höchste Niveau des Wahnsinns – soweit es meine Meinung betrifft.

1. KORINTHER 10:23 (Übstzt) 
Alle Dinge sind für mich rechtmäßig, aber alles ist nicht zweckmäßig: alles ist für mich rechtmäßig, aber nicht alle Dinge erbauen.

Aber natürlich ist es ein grundlegendes Menschenrecht – Sie haben Anspruch auf Ihre eigene Meinung; Aber vergessen Sie nicht die meinige.

MATTHÄUS 7:12 (Übstzt) 
Darum alles, was ihr wollt, dass die Leute euch tun sollen, das tut auch ihr ihnen ebenso; denn dies ist das Gesetz und die Propheten.

Die katholische Kirche hob die Vorstellung an und behauptete, dass sie die einzige wahre Kirche in der Welt sei, und es gibt keine Rettung außerhalb von ihr.  


RELIGION LEHRE UND PRAXIS 
Francis B. Cassilly Seite 355 

KEINE RETTUNG AUSSERHALB DER KATHOLISCHEN KIRCHE

Andere folgten.


PASUGO Mai bis Juni 1979 Seite 4 

... Unser Herr will, dass wir wissen, dass in dieser christlichen Ära, außerhalb der Kirche Christi niemand gerettet werden würde... 

(Dies wurde von Kirche von Christus (Iglesia ni Cristo von Felix Manalo) offiziellen Magazin namens „Pasugo“ (Gottes Botschaft) entnommen.
 

Laut Jose Luis de Jesus Miranda: 

* Sünde existiert nicht mehr 
* Es gibt nicht so etwas wie den Teufel 
* Das Gebet ist eine Zeitverschwendung 
* ALLE RELIGIÖSEN FÜHRER SIND LÜGNER

(Jose Luis Miranda, Leiter der Gruppe „Growing in Grace (Wachsend in der Gnade)“)

Die wahre Kirche in der Bibel behauptete nie, dass sie die wahre Kirche sei, weil sie kein Schuldgefühl oder Unsicherheit hat. In der Tat, mit der Hilfe von Ihrem Computer, können Sie ganz einfach den Ausdruck „wahre Kirche“ eintippen, und sofort herauszufinden, dass es keinen solchen Begriff in der Bibel gibt. Wenn ich sage, dass die Kirche Gottes die wahre Kirche ist, weil ich an die Bibel glaube, ist es mein religiöses Recht; und ich sage nicht – und niemals will ich – dass meine Kirche die wahre Kirche ist (wie Sie mich beschuldigt haben), weil ich keine eigene Kirche habe; ich predige nur die Kirche, die in der Bibel geschrieben wird.  

Wenn Sie Ihre Bibel öffnen (besonders die offizielle Bibel der römisch-katholischen Kirche), die Kirche in der Bibel ist die Kirche Gottes.

DOUAY-RHEIMS VERSION (Übstzt) 
APOSTELGESCHICHTE 20:28 
So habt nun Acht auf euch selbst und auf die ganze Herde, in welcher der heilige Geist euch zu Aufsehern gesetzt hat, die Kirche Gottes zu weiden, welche er durch das Blut seines eigenen Sohnes erworben hat!

Und weil es die Kirche ist, die in der Bibel geschrieben steht, habe ich nicht das Recht zu glauben, dass es die wahre Kirche ist?

Der offizielle Name Ihrer Kirche, „Die heilige katholische apostolische römische Kirche“, ist nicht in der Bibel geschrieben. Sie hat nur ihren offiziellen Namen im vatikanischen Konzil von 1870 erworben. So ist es verständlich, dass es nicht die „wahre“ Kirche in der Bibel ist. (Sehen Sie unten)

 
DISKURSE ÜBER DAS CREDO DER APOSTEL 
von ehrwürdig en Vater Clement H. Crock Seite 191

... Der Name Römisch-Katholisch wurde offiziell und offiensiv zur Verwendung gekommen in Großbritannien in den Tagen der Königin Elisabeth... ... Im Jahre 1870, im vatikanischen Konzil, wurde der Name der römisch-katholischen Kirche vorgeschlagen, wurde aber abgelehnt. Die Bischöfe versammelten sich einstimmig über den offiziellen Namen: „Die heilige katholische apostolische römische Kirche“....

Stellen Sie sich vor, eine Kirche, die behauptet, dass es das Original ist, mit seinem offiziellen Namen erst nach achtzehnhundert lange Jahren!

Sie haben gesagt, „dass es Ihnen langweilig war, mir zuzuhören“. Ich respektiere Ihr Recht; aber sehen Sie, wenn ich auch Predigten von Priestern höre, bin ich mehr als gelangweilt, weil sie die Bibel nicht lehren – aber ihre eigene Meinung. Wollen Sie ein Beispiel?  


LIMBUS EXISTIERT NICHT, SAGT PAPST 

Papst Benedikt XVI. wird morgen verkünden, dass er das jahrhundertealte kanonische katholische Konzept von Vorhölle streichen wird. 

Entsprechend kirchlichen Lehren ist die Vorhölle die Heimat der Seelen der Kinder, die sterben, ohne getauft zu werden.

Es ist ein Zustand zwischen Himmel und Hölle. Aber der Papst wird stattdessen sagen, dass ungetaufte Kinder in den Himmel gehen. 

Der Schritt folgt einem Treffen im Vatikan in dieser Woche von 30 älteren Kirchencharacteren, die Teil der mächtigen Internationalen Theologischen Kommission sind. 

Papst Benedikt hat sich lange gegen die Idee von Vorhölle gewendet, obwohl es Teil des katholischen Denkens seit dem Mittelalter ist. 

Er enthüllte seine Ansichten im Jahr 1984, als er Kardinal Joseph Ratzinger war. „Es ist mit der Ursache der Erbsünde verbunden“, sagte er damals. Aber viele Babys sterben, weil sie Opfer sind. 

Die neue Lehre bringt den Katholizismus in Einklang mit dem Islam, der auch glaubt, dass alle Kinder in den Himmel gehen. 

Der Schritt kann dem Papst helfen, Beziehungen mit der muslimischen Welt zu reparieren.

Die katholische Kirche, lehrte seit Jahrhunderten ihre Anhänger die Existenz von Vorhölle. Millionen sind gestorben, die daran glauben; aber jetzt, Ihr gegenwärtiger Papst erklärte, dass Vorhölle nicht existiert, also ist es eine bloße Meinung der vergangenen Päpste, oder seine Nicht-Existenz ist auch eine Meinung des Gegenwärtigen.

Hier ist eine andere Meinung Ihrer Führer, die eklatant nicht biblisch ist. Wir stammen von Affen ab? Biblisch wurden wir direkt von Gott als Menschen geschaffen.

1. MOSE 2:7(Übstzt) 
Da bildete Gott der HERR den Menschen aus Staub von der Erde, und blies den Odem des Lebens in seine Nase, und so wurde der Mensch eine lebendige Seele.

Ihr Papst sagte jetzt, „dass es einen substantiellen wissenschaftlichen Beweis für die Evolutionstheorie gibt“, welche Erklärung die Unwissenheit Ihrer Führer in Bezug auf die Bibel beweist.  


(Gottes Geschenk ... Papst Benedikt wurde in letzter Zeit Grund genug gegeben, an die Evolutionstheorie zu glauben / Reuters / Reuters) Pope Benedict admits evidence for evolution Herald Sun Australia / July 26, 2007

Papst Benedikt gibt Beweise für die Evolution zu 
Herald Sun Australia / 26. Juli 2007 

PAPST Benedikt hat gesagt, dass es einen substantiellen wissenschaftlichen Beweis für die Evolutionstheorie gibt. 

http://www.news.com.au/heraldsun/story/0,21985,22136550-5002700,00.html

Sie haben gesagt dass, ich ambitioniert/ angeberisch bin und, dass ich Leute betrüge“, was Sie nicht mit irgendwelchen Beweisen begründen können – biblisch oder außerhalb der Bibel. Hierfür muss ich sagen, dass es das Gegenteil ist. Ich bin nicht ambitioniert/ angeberisch, weil es mir sehr leicht ist, zu beweisen, dass Ihre Praktiken in Ihrer Kirche wie z.B., vor den Götzen zu knien, vor den Götzen aus Steinen und Hölzer zu beten, von Gott verboten sind.

DOUAY-RHEIMS VERSION (Übstzt) 
5. MOSE 5:7-9
Du sollst keine fremden Götter haben vor meinen Augen.
Du sollst nicht zu dir selbst ein Bildnis machen, noch das Gleichnis von irgendwelchen Dingen, die im Himmel oben sind, oder die in der Erde unter ihr sind oder die in den Wassern unter der Erde bleiben.
Du sollst sie nicht anbeten, und du sollst ihnen nicht dienen. Denn ich bin der Herr, dein Gott, ein eifersüchtiger Gott, der die Ungerechtigkeit der Väter über ihre Kinder zur dritten und vierten Generation besuche, denen, die mich hassen,
APOSTELGESCHICHTE 17:29 (Übstzt) Da wir nun göttlichen Kinder sind, sollen wir nicht meinen, die Gottheit sei dem Golde oder Silber oder Stein, einem Gebilde menschlicher Kunst und Erfindung gleich.

Sie haben gesagt, dass „ich die Leute betrüge“, aber ich bin nicht derjenige, der die Menschen betrügt, weil ich ihnen die Worte Gottes in der Bibel lese, aber Ihre Priester machen das nicht – so oft wie ich!

Sie haben auch gesagt, dass „unsere Kirche nicht diskriminierend ist oder versucht nicht, auf andere Glauben zu treten“. Dazu sage ich, wie ein brüderlicher Rat für Sie, dass Sie ein wenig Forschung machen müssen. Ihre Kirche trampelt nicht nur die Rechte des anderen Glaubens, sondern führt oder ermordet diejenigen, die nicht an ihre Lehren glauben wollen. Hierzu, den späten Papst Johannes Paul II., rufe ich als Zeuge an.


The Foreign Post 
16.- 22. März 2000 – Band 8 Nr. 370

BITTE VERGEBEN SIE UNS 

Der Vatikan – Papst Johannes Paul II. umarmte das Kruzifix im Petersdom in Buße – in einem öffentlichen Bekenntnis, das in der Geschichte der römisch-katholischen Kirche noch nie dagewesen ist, Er bat um Vergebung am Sonntag für die Sünden der Kirche in den letzten 2.000 Jahren. Der Papst bezog sich speziell auf den Kreuzzug und auf die 300.000 Menschen, die auf dem Scheiterhaufen in der Inquisition verbrannt wurden. Gehen Sie zu Seite 6, Blick von der Foreign Post

Das ekelerregendste von Ihrem Kommentar ist „Respektieren Sie andere Religionen, weil wir keine Narren sind, alle Ihre flachen Erklärungen zu verdauen“. Sie hätten es Ihren Führern sagen sollen. Ich respektiere anderen Glauben, aber ich muss dem Befehl meines Gottes folgen auszurufen und den Menschen die Wahrheit zu sagen.

JESAJA 58:1 (Übstzt) 
Rufe laut, schone nicht! Erhebe deine Stimme wie eine Posaune und verkündige meinem Volk sein Übertreten und dem Hause Jakob ihre Sünden!

Es tut mir leid, von Ihnen zu hören, dass Sie „meine flachen Erklärungen nicht verdauen können“. Es ist Ihr Recht. Aber wenn meine flachen Erklärungen von Ihnen nicht verdaut werden können, umso mehr Probleme wird Ihr Verdauungssystem kriegen, wenn Sie die tieferen Dinge Gottes in der Bibel begegnen.

1. KORINTHER 2:10 
Aber Gott hat ihnen uns geoffenbart durch seinen Geist; denn der Geist erforscht alles ,ja, auch die tiefen Dingen der Gottheit.

Es ist der Geist, der die Wahrheit des Wortes Gottes in der Bibel im Herzen eines Menschen offenbart, nicht die Erklärung von irgendjemand - einschließlich Bruder Eli.
 
APOSTELGESCHICHTE 16:14 
Und eine gewisse Frau namens Lydia, eine Purpurhändlerin aus der Stadt Thyatira, die Gott anbetete, hörte uns zu: deren Herz der Herr auftat, dass sie zu den Dingen, die von Paulus gesprochen wurden, achtete.

Ich bete zu Gott, dass Er Sie erleuchtet.

Bruder Eli Soriano

Disclaimer: Diese deutsche Übersetzung wird von unseren Übersetzern mit größter Sorgfalt nach bestem Wissen durchgeführt. ControversyExtraordinary.com garantiert jedoch nicht die Richtigkeit von übersetzten Informationen aufgrund verschiedener Faktoren. Bei Diskrepanzen zwischen der englischen Originalversion und der deutschen Übersetzungsversion gilt immer die englische Originalversion.

0 Kommentare: