Zeichen des Kreuzes: Eine katholische Praxis ohne biblische Grundlage

November 10, 2019 0 Kommentare


Die Mitglieder der katholischen Kirche unterscheiden sich von den Mitgliedern anderer religiöser Konfessionen dadurch, dass sie sich nicht nur an den Götzendienst halten, sondern auch an bestimmte Rituale und Praktiken, über die sie selbst kein klares Verständnis haben. Ein Beispiel dafür ist das Kreuzzeichen.

Warum machen Katholiken das Kreuzzeichen? Worum geht es im Zeichen des Kreuzes?

Lassen Sie mich zunächst klarstellen, dass das Zeichen des Kreuzes kein Gebot Gottes ist. Katholiken sollten es nicht einmal tun, denn es ist falsch.

Entsprechend nach dem Buch über den Katechismus der katholischen Kirche ist das Zeichen des Kreuzes ein Gebet für die Befreiung von ihren Feinden.


Es sagt,

Durch das Zeichen des Kreuzes
verteidige uns, HERR unser Gott
vor unseren Feinden.
Im Namen des Vaters und des Sohnes
und des Heiligen Geist. Amen

Ein anderes katholisches Buch, Diskurse über das Apostolische Glaubensbekenntnis, betonte sogar die gewaltige Kraft des Kreuzzeichens.
 


Es sagt,


Und die heilige Teresa erklärt, dass der Satan weder Macht über das Kreuz noch über einen Gegenstand hatte, über den das Zeichen des Kreuzes geführt wurde. Es ist die stärkste und mächtigste Waffe des Christen gegen Satan.

Sie sagten, nach Aussage der heiligen Teresa ist das Zeichen des Kreuzes die mächtigste Waffe, um Satan zu besiegen, weil er (Satan) keine Macht über das Kreuz und über andere Objekte hat, auf die das Zeichen des Kreuzes gezeichnet wurde.

Die Frage ist, wer ist diese Heilige Teresa, von der sie gesprochen haben? Sie war nicht einmal eine Predigerin Christi! Und doch vertraut die katholische Kirche auf das, was sie gesagt hat.

Wie auch immer, die Mitglieder der katholischen Kirche scheinen jedoch verwirrt zu sein, wann sie das Zeichen des Kreuzes machen sollen und was sie damit beabsichtigen eins zu machen.

Praktisch bei allen Gelegenheiten sehen Sie, wie Katholiken das Zeichen des Kreuzes machen. Wann immer sie die Gefahr als lauernd wahrnehmen oder wenn sie die Gegenwart eines bösen Geistes spüren, machen sie das Zeichen des Kreuzes. Immer wenn sie von Donnern und Blitzen erschreckt werden oder wenn sie von Geistern Angst bekommen, werden sie auch das Zeichen des Kreuzes machen, weil sie vor der drohenden Gefahr befreit werden wollen.

Wenn nun das Zeichen des Kreuzes bedeutet, dass sie um ihre Befreiung vom Feind beten und dass es eine sehr mächtige Waffe gegen Satan ist, wie in ihren Büchern angegeben, warum machen Katholiken dann auch das Zeichen des Kreuzes, wann immer sie die Marienstatue sehen, entweder in der Kirche oder bei Prozessionen? Bedeutet das, dass Maria ihre Feindin ist und sie beten, von ihr befreit zu werden?

Warum machen sie das Kreuzzeichen, wenn sie an einer Kirche vorbeikommen? Sind die Schergen Satans dort und wollen sie von ihnen befreit werden? Ist der Feind auch ebenso dort?

Vor dem Essen machen sie auch das Kreuzzeichen. Warum? Ist der Teufel auch in der Nahrung, die sie essen werden?

Schlimmer ist, dass das Zeichen des Kreuzes auch von Menschen gemacht wird, die böse Dinge tun. Sie machen das Zeichen des Kreuzes, nicht um Befreiung vom Bösen zu beten, sondern um den Erfolg bei der Ausführung ihrer bösen Taten.

Ein Dieb macht zuerst das Kreuzzeichen, bevor er einen bestimmten Haushalt ausraubt.



In Boxkämpfen macht ein Boxer, dessen ultimatives Ziel es ist, seinem Gegner tödliche Schläge zu versetzen, auch das Kreuzzeichen, bevor der Kampf beginnt. Und als er seinen Gegner endlich ausschlägt, macht er ein weiteres Kreuzzeichen. Wie werden Sie bei einer solchen Gelegenheit das Kreuzzeichen des Boxers interpretieren?

Ein Taschendieb, dem es gelungen war, den Inhalt der Tasche einer Frau zu stehlen, machte vor der Flucht auch das Kreuzzeichen.




Ist das Kreuzzeichen wirklich ein Gebet für die Befreiung vom Bösen? Wenn ja, warum machen Katholiken das Kreuzzeichen sogar vor dem, was sie als heilig und sakral betrachten, wie Kirchen und Statuen Mariens und ihrer anderen Heiligen? Warum machen sie das Kreuzzeichen vor und nach rechtswidrigen Handlungen? Oder ist das Kreuzzeichen ein Ausdruck von Freude und Dankbarkeit für die erfolgreiche Ausführung einer bösen Tat?

Liebe Katholiken, ich rufe Ihre Aufmerksamkeit auf. Bitte versuchen Sie, über all diese Dinge nachzudenken. Ich bin sicher, dass Sie den Punkt verstehen, an dem ich anzusprechen versuche. vergessen Sie nur nicht, das Zeichen des Kreuzes zu machen ist kein Gebot Gottes. MÖGE GOTT SIE SEGNEN!

Disclaimer: Diese deutsche Übersetzung wird von unseren Übersetzern mit größter Sorgfalt nach bestem Wissen durchgeführt. ControversyExtraordinary.com garantiert jedoch nicht die Richtigkeit von übersetzten Informationen aufgrund verschiedener Faktoren. Bei Diskrepanzen zwischen der englischen Originalversion und der deutschen Übersetzungsversion gilt immer die englische Originalversion.

0 Kommentare:

Glauben an Paradies auf Erden? Sie müssen in die Irre geführt werden

November 03, 2019 0 Kommentare


Es ist offensichtlich, dass Menschen aus verschiedenen Religionen eine sehr vage, manchmal seltsame und unlogische Vorstellung davon haben, wo der Himmel oder das Paradies ist. Einige von ihnen denken, dass der Himmel genau hier auf Erden ist, während andere davon ausgehen, dass es anderswo ist.

Definitiv diejenigen, die glauben dass Himmel und Paradies hier auf Erden sind, sind grob falsch. Wir können sagen, dass ein solcher Glaube entweder ein Produkt ihrer wilden Vorstellungskraft oder ein bloßes Ergebnis der falschen Lehren sein könnte, die sie von ihren jeweiligen Predigern gehört haben, die die Bibel nicht kennen.

Glauben Sie bitte nicht den erfundenen Geschichten solcher Menschen über den Himmel. Glaube an das, was die Bibel stattdessen sagt. Die Bibel ist zuverlässig; es ist präzise, vollständig und eindeutig.

Tatsächlich ist es trotz der Versuche einiger Leute, die Bibel zu diskreditieren, noch niemandem gelungen, sie zu widerlegen. Wissenschaft, Archäologie und Geschichte haben bewiesen, dass die Bibel authentisch ist und von der Wahrheit spricht. Es ist, weil es von Gott kam.

Tatsächlich erwähnt die Bibel, dass der Himmel existiert.

1. MOSE 1: 6-8 (King James Version) sagt:

6 Und Gott sprach: Es werde eine Ausdehnung inmitten der Wasser, und sie scheide die Wasser von den Wassern!
7 Und Gott machte die Ausdehnung und teilte die Wasser, welche unterhalb der Ausdehnung, von den Wassern, die oberhalb der Ausdehnung sind: Und es ward also. ‬
8 Und Gott nannte die Ausdehnung Himmel. Und der Abend und der Morgen waren der zweite Tag.

Das Firmament, auf das in den obigen Versen Bezug genommen wird, ist der Himmel, den wir kennen; Es ist der riesige Raum, den wir oben sehen. Aber wir müssen verstehen, dass es in der Bibel drei Himmel gibt, und der höchste dieser drei ist der dritte Himmel, in dem das ist was wir alsParadies nennen.

Das Paradies im dritten Himmel wurde von Apostel Paulus bezeugt.

2 KORINTHER 12: 2, 4 (King James Version) sagt:

2 Ich weiß von einem Menschen in Christus, der vor vierzehn Jahren (ob im Leibe, weiß ich nicht, oder ob außerhalb des Leibes, weiß ich nicht; Gott weiß es) bis in den dritten Himmel entrückt wurde.
4 Wie er ins Paradies entrückt wurde und unaussprechliche Worte hörte, die ein Mensch nicht aussprechen darf.

Der Apostel Paulus wurde (im Geiste) in den dritten Himmel entrückt, in dem sich das Paradies befindet. Es ist genau das Königreich, das der Herr Jesus Christus denen verheißen hat, die gerettet werden. Die Bibel nennt es auch das Neue Jerusalem. Und es ist nicht hier auf Erden!

Es ist nicht wahr, wie Apollo Quiboloy behauptet, das Neue Jerusalem sei in Davao. Das ist nicht wahr; glaube ihm nicht!

Doch lange bevor Quiboloy diese dumme Behauptung aufstellte, haben andere Religionen wie die Zeugen Jehovas bereits viele Menschen zum Narren gehalten, dass das Paradies hier auf Erden ist.

Das ist eine Lüge! Das Paradies ist im Himmel; Es ist der Ort, an dem sich der Thron Gottes befindet.

OFFENBARUNG 22: 1-2 (King James Version) sagt:

1 Und er zeigte mir einen Strom vom Wasser des Lebens, klar wie Kristall, der vom Throne Gottes und des Lammes ausging,
2 In der Mitte ihrer Straße und des Stromes, diesseits und jenseits, war der Baum des Lebens, der zwölf Früchte trägt und jeden Monat seine Frucht gibt; und die Blätter des Baumes sind zur Heilung der Nationen. ‬

Als Johannes in den dritten Himmel aufgenommen wurde, sah er den Thron Gottes, von dem ein reiner Fluss aus Wasser des Lebens floss. Er sah auch, dass auf der anderen Seite des Flusses der Baum des Lebens stand.

Gemäß OFFENBARUNG 2: 7 (King James Version) ist der Baum des Lebens im Paradies.

Wer ein Ohr hat, höre, was der Geist den Kirchen sagt! Dem, der überwindet, dem werde ich zu essen geben von dem Baume des Lebens, welcher in dem Paradiese Gottes ist. ‬

Aus der Darstellung von Johannes geht klar hervor, dass der Thron Gottes, der Baum des Lebens und der Fluss des Wassers des Lebens alle im Paradies sind.

Können Menschen bestimmen, wie hoch der Himmel ist?

JESAJA 55: 8-9 (King James Version) sagt,

8 Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, spricht der HERR.
9 Denn wie der Himmel höher ist als die Erde, so sind meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken.

Die Himmel sind höher als die Erde entsprechend dem Wort Gottes. Diese Aussage wurde bis heute von niemandem widerlegt. Tatsächlich hat bis jetzt trotz der hoch entwickelten Instrumente in der Wissenschaft kein Wissenschaftler genaue Zahlen gefunden, die angeben, wie hoch der Himmel von der Erde ist. Selbst das Hubble-Weltraumteleskop konnte die Entfernung des Himmels von der Erde Wege und meine Gedanken höher als eure Gedanken.“ Deshalb hat bis jetzt noch niemand den Himmel erreicht.

Himmel und Paradies sind nicht in dieser Welt. Erinnern Sie sich, was der Dieb dem Herrn Jesus Christus sagte, als beide am Kreuz litten? Der Dieb sagte: . . Herr, gedenke meiner, wenn du in dein Reich kommst. “ (LUKAS 23:42 King James Version)

Wenn es wahr wäre, dass das Paradies hier auf Erden ist, warum sollte der Dieb Christus dann immer noch bitten, sich an ihn zu erinnern, wenn er in sein Reich oder ins Paradies kommt?

Wenn es wahr wäre, dass das Paradies hier auf Erden ist, hätte der Herr Jesus Christus die Äußerung des Diebes korrigieren müssen. Er hätte dem Dieb sagen sollen: "Keine Sorge, wir sind beide bereits im Paradies."

Stattdessen antwortete der Herr Jesus Christus dem Dieb: . . Wahrlich, ich sage dir: Heute wirst du mit mir im Paradies sein. “(LUKAS 23:43 King James Version)

  Dies zeigt deutlich, dass sich das Paradies an einem anderen Ort befindet. Es ist irgendwo außerhalb dieser Welt.

Damit Sie nicht in die Irre geführt werden, glauben Sie an das Wort Gottes. Glauben Sie nicht den Zeugen Jehovas; glauben Sie nicht, Quiboloy. Das Paradies oder das neue Jerusalem ist nicht hier auf dieser Erde, und noch mehr, es ist nicht in Davao. Das ist eine große Lüge.

Unterhalten Sie keine unpassenden Geschichten über den Himmel oder das Paradies, die von falschen Propheten erfunden wurden. Es ist am besten, an Gott und an seine Worte zu glauben, die in der Bibel niedergelegt sind. Wenn Sie dies tun, werden Sie niemals getäuscht und Sie werden niemals falsch liegen. Und am allermeisten werden Sie nie glauben, dass das Paradies hier auf Erden ist, weil die Bibel uns sagt, dass es sich im dritten Himmel befindet.

Disclaimer: Diese deutsche Übersetzung wird von unseren Übersetzern mit größter Sorgfalt nach bestem Wissen durchgeführt. ControversyExtraordinary.com garantiert jedoch nicht die Richtigkeit von übersetzten Informationen aufgrund verschiedener Faktoren. Bei Diskrepanzen zwischen der englischen Originalversion und der deutschen Übersetzungsversion gilt immer die englische Originalversion.

0 Kommentare:

Wie bald ist das bevorstehende Kommen von Jesus Christus

Oktober 27, 2019 0 Kommentare


Von den Dingen, die in der Natur zu beobachten sind, wie den Jahreszeiten, werden wir vor bestimmten Eventualitäten gewarnt. Jede Jahreszeit ist ein Indikator dafür, was kommen wird.

Wenn Sie also herausfinden möchten, wann der Herr Jesus Christus kommt, können Sie sich auch auf die Jahreszeiten beziehen und Sie werden mit klaren Zeichen versehen sein.

MATTHÄUS 24: 32-33 (King James Version) sagt:

32 Von dem Feigenbaum aber lernet das Gleichnis: Wenn sein Zweig schon weich geworden ist und die Blätter hervortreibt, so erkennet ihr, daß der Sommer nahe ist.
33 Also auch ihr, wenn ihr also alle diese Dinge sehen werdet, wisst ihr, dass es nahe ist, sogar an den Türen.

Die Jahreszeiten geben Zeichen. Daher ist es wichtig, dass wir in der Lage sind die Zeichen die sie offenbaren lesen und verstehen zu können.

Auf den Philippinen wächst beispielsweise ein bestimmter fruchttragender Baum namens „Siniguelas“. Wenn Sie herausfinden möchten, wann der „Siniguelas“ -Baum Früchte tragen wird, müssen Sie auf die Veränderungen achten, die im Baum stattfinden. Das erste Zeichen, das Sie sehen werden, ist, dass der Baum seine Blätter abwirft. Wenn der Baum praktisch keine Blätter mehr hat, werden später Blüten wachsen, die nach einer gewissen Zeit verdorren. Und wenn die Blüten vollständig getrocknet sind, erscheinen die Früchte.

In Ländern, die die vier Jahreszeiten erleben, sehen die Menschen auch von der Natur gegebene Zeichen, die sie auf die bevorstehende Zeit einer bestimmten Jahreszeit hinweisen.

Zum Beispiel, bevor der Winter kommt, ändern die Blätter der Bäume ihre Farben; vom grün, färben sie sich gelb und braun. Nach einiger Zeit verdorren sie und fallen. Mit anderen Worten, die Herbstsaison signalisiert den Beginn einer anderen Jahreszeit, nämlich des Winters. Und nach dem Winter kommt der Frühling, in dem das Keimen neuer Blätter eines der Zeichen ist, die gesehen werden; und nach dem Frühling kommt der Sommer.

Dasselbe Prinzip gilt für das Kommen des Herrn Jesus Christus. Wenn er kommt, beobachten wir nicht nur Zeichen in der Natur, sondern beachten wir auch die Dinge, die um uns herum geschehen. Christus zitierte spezifische Vorkommnisse, die mit Sicherheit eintreten werden und die unsere Aufmerksamkeit mit Sicherheit nicht verlieren werden. Und sobald wir sie sehen, müssen wir verstehen, dass dies Signale für sein Kommen sind.

Was sind diese?

MATTHÄUS 24: 6-8 (King James Version) sagt:

6 Ihr werdet von Kriegen und Kriegsgerüchten hören; sehet dass ihr nicht erschrecket; denn all diese Dinge müssen so geschehen; aber es ist noch nicht das Ende. ‬
7 Denn es wird sich Nation wider Nation erheben und Königreich wider Königreich, und es werden Hungersnöte und Seuchen sein und Erdbeben an verschiedenen Orten.
8 All dies ist der Beginn von Geburtswehen.

Der Herr hat uns viele Zeichen gegeben wie Kriege und Kriegsgerüchte, Konflikte zwischen Nationen und Reichen, Hungersnöte und Pestilenzen, die Menschen und Tiere infizieren würden.

Und all diese Dinge geschehen bereits in dieser Dispensation, obwohl wir vielleicht noch nicht auf den höchsten Niveaus sind, aber dennoch Zeuge sind, wie diese Dinge jetzt verwirklicht werden.

Heutzutage sind Menschen verschiedenen Arten von Pestilenzen ausgesetzt, die für die Menschheit tödlich sind. Zum Beispiel gibt es jetzt Krankheiten, die von Tieren wie die Vogelgrippe ausgehen. Es gibt auch das aus Afrika stammende Ebola-Virus. Und laut Wissenschaftlern stammte das Ebola-Virus aus dem Blut von Fledermäusen, und dieses Virus wurde erworben, weil einige Afrikaner Fledermäuse essen.

Abgesehen von diesen gibt es auch Hepatitis B, C und D, AIDS und vieles mehr.

Andere Anzeichen sind Hungersnöte, Erdbeben an verschiedenen Orten und der Aufstand von Nationen gegen andere Nationen.

  Und da wir jetzt sehen, wie sich diese Ereignisse in unserer Zeit abspielen, können wir sagen, dass sein Kommen nicht sehr lange dauern wird.

Insofern wir als gewissenhafte Christen die Zeichen seines Kommens vorausgesagt haben, müssen wir dafür sorgen, dass wir bevor dieser Tag kommt die notwendigen Vorbereitungen getroffen haben. Stellen Sie sicher, dass Sie alles getan haben, was Sie tun müssen, um sich Ihrer Erlösung sicher zu sein. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Leben im Dienst an Gott verbringen.

PREDIGER 12: 1 (King James Version) sagt:

Gedenke an deinen Schöpfer in den Tagen deiner Jugend, ehe die bösen Tage kommen und die Jahre herzutreten, da du wirst sagen: «Sie gefallen mir nicht»;

Es ist am besten, dass Sie anfangen, Gott zu dienen, während Sie noch jung sind. Halten Sie sich an Seinen Willen. Folgen Sie Seinen Geboten.

PREDIGER 12: 13 (King James Version) sagt:

Hören wir den Abschluß der ganzen Sache: Fürchte Gott und halte seine Gebote; denn das ist die ganze Pflicht des Menschen.

Entwickle Furcht in Gott und Gehorsam gegenüber Seinen Geboten. Tatsächlich besteht der einzige Dienst, den Sie Gott erweisen können, darin, Seine Gebote zu befolgen. Und wenn Sie Seine Gebote erfüllen, werden Sie das Heil verdienen.

PREDIGER 12: 14 (King James Version) sagt:

Denn Gott wird jedes Werk ins Gericht bringen, mit jedem geheimen Ding, ob es gut oder böse ist.

Gott wird die Menschheit richten. Er hat eine festgelegte Zeit dafür; es ist unvermeidlich. Wenn Sie sich also um Ihre Erlösung kümmern, dienen Sie Gott. und Gott zu dienen bedeutet, seinen Geboten zu gehorchen. Wenn Sie Ihr Leben im Dienst an Gott verbringen, wenn Sie sich an Seine Worte halten, haben Sie eine sehr große Chance auf Erlösung.

Disclaimer: Diese deutsche Übersetzung wird von unseren Übersetzern mit größter Sorgfalt nach bestem Wissen durchgeführt. ControversyExtraordinary.com garantiert jedoch nicht die Richtigkeit von übersetzten Informationen aufgrund verschiedener Faktoren. Bei Diskrepanzen zwischen der englischen Originalversion und der deutschen Übersetzungsversion gilt immer die englische Originalversion.

0 Kommentare:

Hoffnungslos fühlen? Bete für die göttliche Vorsehung

Oktober 20, 2019 0 Kommentare


Eine Person, die ein tiefes Gefühl der Hoffnungslosigkeit verspürt, weil sie keine Lösung für ihre Probleme findet oder mit den Zwangslagen, die sie durchmacht, nicht fertig werden kann, glaubt, dass es der einzige Weg ist, sich das Leben zu nehmen oder Selbstmord zu begehen um aus der Situation heraus zu kommen.

Da die Zahl der Selbstmordfälle auf der ganzen Welt immer weiter zunimmt, man konnte nicht anders, als sich Sorgen zu machen. Eine der Hauptsorgen vieler Menschen ist die unvermeidliche Konsequenz des Selbstmords. Sie wollen herausfinden, ob es noch Vergebung gibt, die auf den Selbstmörder wartet, ob sie noch eine Chance auf Erlösung haben oder ob sie bereits dazu verdammt sind, für immer in der Hölle zu leiden.

Wenn Sie mich fragen, was für diejenigen vor Ihnen liegt, die Selbstmord begangen haben, es tut mir leid, aber ich bin nicht in der Lage, ein Urteil über sie zu fällen. Erstens kenne ich sie nicht; Ich weiß nicht, was ihnen in den Sinn kam. Ich kenne die Umstände nicht, die sie durchgemacht haben; Ich weiß praktisch nichts über sie. Aber was noch wichtiger ist, die Bibel gibt mir kein Recht, über sie zu urteilen. Stattdessen hat die Bibel der wahren Kirche von Gott verboten, diejenigen zu richten, die außerhalb ihrer Zuständigkeit liegen.

1 KORINTHER 5:13 (King James Version) sagt:

Die aber ohne Gott sind, richtet. Darum sollt ihr diese böse Person von euch entfernen.

Entsprechend der Bibel ist es Gott, der diejenigen richtet, die sich außerhalb der Kirche von Gott befinden. Deshalb sollten wir die meisten Selbstmorde dem Urteil Gottes anvertrauen.

Wenn zum Beispiel eine Person, die eine fragwürdige Tat begangen hat, zufällig ein Mitglied der Kirche von Gott ist, könnte ich eine vorsichtige Entscheidung oder ein Urteil über seinen Fall fällen, weil wir in der Kirche über Aufzeichnungen verfügen über dem Gehorsam der Brüder gegenüber den Doktrinen Christi, wie ihren Besuch unserer Gemeindeversammlungen und wie sie ihr Leben leben.

Unter den Mitgliedern der Kirche von Gott besteht echte Fürsorge füreinander. Wenn sie den Lehren des Herrn Jesus Christus nicht gehorchen, wenn sie ein eigenwilliges Leben führen, werden sie der Kirchenverwaltung gemeldet. Und wenn jemand wegen seines Ungehorsams oder Fehlverhaltens angezeigt wird, wird er sofort darauf hingewiesen. Dies soll ihn nicht zum Gegenstand von Lächerlichkeit und Klatsch machen, sondern ihn korrigieren oder disziplinarische Maßnahmen ergreifen, wenn dies erforderlich ist. Dies liegt daran, dass wir nicht möchten, dass einer der Brüder in die Irre geht oder weiterhin Dinge tut, die gegen den Willen Gottes gerichtet sind.

Wenn es keine Beschwerde über ein bestimmtes Mitglied gibt, bedeutet dies, dass das Mitglied die Doktrinen Christi treu befolgt. Und wenn ich sage, dass er eine große Chance auf Erlösung hat, würde ich das Wort Gottes nicht verletzen, da er einer von uns in der Kirche ist. Er ist kein Außenseiter.

Wenn ein Mitglied eine Beschwerde oder Beschuldigung gegen ein anderes Mitglied erhebt, befasst sich die Kirchenverwaltung gemäß den Bestimmungen in der Bibel damit.

1 TIMOTHEUS 5:19 (King James Version) sagt:

Gegen einen Ältesten erhalte keine Anklage, sondern vor zwei oder drei Zeugen.

Klare Anschuldigungen reichen nicht aus. Die Beschwerde oder der Vorwurf sollte von mindestens zwei oder drei Zeugen beglaubigt werden.

Tatsächlich gibt es Brüder, die schon lange in der Kirche sind, und dennoch wurde nichts Negatives über sie berichtet.

TITUS 1: 6-7 (King James Version) sagt:

6 Wenn jemand schuldlos ist, der Ehemann einer Frau, der treue Kinder hat, nicht beschuldigt der Ausschweifung oder Unbotmäßigkeit.
7 Denn ein Bischof muss tadellos sein als der Verwalter Gottes; nicht eigenwillig, nicht bald wütend, nicht dem Wein ergeben, kein Raufbold, nicht dem schmutzigen Profit ergeben;

Es gibt Mitglieder, die das Gesetz Christi nicht überschreiten. Infolgedessen wurden sie niemals disziplinarischen Maßnahmen unterworfen.

Warum erwähne ich das? Dies soll Ihnen nur zeigen, dass wir in der Kirche von Gott nur diejenigen richten, die unter uns sind. Wir können unsere irrenden Brüder und Schwestern beurteilen, wevon il wir dafür eine Basis haben. Wir stützen unsere Entscheidung immer auf dokumentarische und aussagekräftige Beweise. Aber wir tun das nicht denen an, die außerhalb der Kirche Gott sind, denn entsprechend der Bibel ist es Gott, der sie richtet.

Aus diesem Grund kann ich keine kategorische Antwort geben, ob jemandem, der Selbstmord begangen hat, noch vergeben und errettet werden könnte oder ob er bereits verurteilt ist, weil er nicht Teil unserer Organisation ist.

  Die Brüder in der Kirche von Gott sind über die Essenz des Lebens und dem endgültigen Zweck der menschlichen Existenz gut unterrichtet. In ihren Herzen ist auch die Angst vor Gott verankert. Deshalb kann ich mutig behaupten, dass kein treues Mitglied dieser Organisation jemals daran denken würde, sich das Leben zu nehmen, egal wie groß die Chancen sind. Unsere Brüder mögen arm an materiellen Dingen sein, aber sie sind voller Hoffnung.

Wie wir wissen, beruht Selbstmord auf einem starken Gefühl der Hoffnungslosigkeit, genau wie es Judas Iscariot erlebt hat. Judas Iscariot sah sich in einer sehr hoffnungslosen Situation, nachdem er den Herrn Jesus Christus verraten hatte, und erhängte sich.

Die Bibel berichtet von Menschen, die wegen ihrer Hoffnungslosigkeit wegen ihres Ungehorsams gegenüber Gott Selbstmord begangen haben. Abgesehen von Judas Iskariot beging Saul, der König von Israel, Selbstmord, nachdem Gott ihn für seine Rebellion verurteilt hatte.

  Biblische Berichte zeigen uns, dass die Menschen, die Selbstmord begangen haben, alle böse und Gott gegenüber ungehorsam waren.

Aber wenn Sie Gott gehorchen, werden Sie niemals depressiv, verlieren niemals die Hoffnung und werden niemals darüber nachdenken, Selbstmord zu begehen.

Solange ein Mensch lebt, ist es nur natürlich, dass er unter Misserfolgen und Problemen leidet, die manchmal bedrückend sind. Gott lehrt uns jedoch, wie wir mit unseren täglichen Sorgen und Problemen umgehen sollen.

PHILIPPER 4: 6-7 (King James Version) sagt:

6 Sei besorgt um nichts; aber in allem, was durch Gebet und Flehen mit Danksagung geschieht, sollen deine Bitten Gott kundgetan werden.
7 Und der Friede Gottes, der alles Verständnis überwindet, wird dein Herz und deinen Verstand durch Christus Jesus erhalten.

Seien Sie nicht depressiv; Machen Sie sich keine Sorgen um irgendetwas. Alles, was Sie tun müssen, ist zu beten, und der Friede Gottes, der alles Verständnis überwindet, wird Ihr Herz und Ihren Verstand durch Christus Jesus erhalten.

Wie würden Sie bei dieser sehr beruhigenden biblischen Äußerung jemals daran denken, sich umzubringen? Obwohl Depressionen als einer der Risikofaktoren für Selbstmord gelten, könnten Gebete diesem Risiko entgegenwirken. Gebete könnten unser wirksames Gegenmittel gegen Depressionen sein. und Gebete könnten Selbstmordgedanken vereiteln.

Ich hoffe, Sie verstehen, warum ich diejenigen, die Selbstmord begangen haben, nicht beurteilen will. Es ist so, denn Gott verbietet uns, diejenigen zu richten, die außerhalb der Kirche von Gott sind.

Wir sind nicht wie die Kirche von Manalo, die alle verurteilt hat, die außerhalb ihrer Kirche sind. Der frühere Führer dieser Kirche, Eraño Manalo, hatte Erklärungen abgegeben, wonach es kein Heil außerhalb ihrer Kirche gibt und dass diejenigen, die sich außerhalb ihrer Kirche befinden, niemals Erben des Himmels sein werden, weil sie bereits dazu verurteilt sind, im Feuersee zu leiden.


„ICH WEIß, DASS VIELE UNTER UNSEREN GEGNERN IM GLAUBEN NICHT ZUSTIMMEN WERDEN. SIE STIMMEN NICHT ZU, DASS DIE IGLESIA NI CHRISTO DER EINZIGE ERBE IST. SIE STIMMEN NICHT ZU, DASS DIE IGLESIA NI CHRISTO DER EINZIGE ERBE IST. ABER BRÜDER, GIBT ES AUSSERHALB EINE ERLÖSUNG? SO, JENE AUSSERHALB DER IGLESIEA WERDEN NICHT ERBEN. WIE KÖNNEN SIE ERBEN, WENN SIE ZUM FEUER VERURTEILT WERDEN? "

Diese besondere Aussage spiegelte sich auch in einem Artikel wider, den Eduardo Manalo in seiner offiziellen Veröffentlichung Pasugo (Juni 1976, Seite 9) verfasst hatte, in dem er sagte, dass diejenigen, die sich außerhalb ihrer Kirche befinden, nicht gerettet werden.


PASUGO Juni 1976, S. 29 
Ausserhalb der Iglesia Ni Cristo 
kann nicht gerettet werden 
Eduardo V. Manalo

Selbst jenen, die außerhalb Ihrer Zuständigkeit liegen, ein Urteil zu fällen, zeigt grobe Grausamkeit und ist eine völlige Missachtung des Wortes Gottes.

Tatsächlich hat die Kirche von Manalo auch die katholische Kirche und die verschiedenen protestantischen Kirchen beschuldigt, satanisch zu sein.


Also am Ende dieses Artikels, müssen wir diese 
Katholischen Priester und Protestantischen 
Pastoren die den den Ministern des Satans 
zustimmen ablehnen. Lasst uns deshalb 
auf die katholische Kirche und den Rest 
der evangelischen Kirche verzichten, weil 
sie nicht von Gott sind. Stattdessen 
gehören sie zu Satan oder den Dämonen. 
Sie und die falschen Doktrin sind abzulehnen. 
Die falschen Doktrin zurückzuweisen 
ist dein Gehorsam zu Gott, zu Christus 
und zu den Aposteln.

Ich lehne es ab, diejenigen zu richten, die außerhalb der Kirche sind, weil es Gott ist, der sie richten würde.

Ich möchte wiederholen, dass in der Bibel alle, die Selbstmord begangen haben, sich in einem Zustand der Hoffnungslosigkeit befanden und Gott nicht gehorchten. Aber wenn Sie Gott gehorsam sind, verlieren Sie nie die Hoffnung.

Befolgen Sie die Vorschriften der Bibel. Wann immer Sie Probleme haben, müssen Sie nur zu Gott beten, und er wird Ihnen Frieden geben. Machen Sie niemals Selbstmord zur Option. Vertrauen Sie ihre Fürsorge und Sorgen Gott an. Sie können sich immer auf Ihn verlassen.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass alle anderen Sie missverstehen und sich niemand um Sie kümmert, vergessen Sie nicht, dass es Gott gibt, der sich immer um Sie kümmert und sie versteht. Versäume niemals, die göttliche Vorsehung zu erflehen. AMEN.

Disclaimer: Diese deutsche Übersetzung wird von unseren Übersetzern mit größter Sorgfalt nach bestem Wissen durchgeführt. ControversyExtraordinary.com garantiert jedoch nicht die Richtigkeit von übersetzten Informationen aufgrund verschiedener Faktoren. Bei Diskrepanzen zwischen der englischen Originalversion und der deutschen Übersetzungsversion gilt immer die englische Originalversion

0 Kommentare:

Hinter jedem beantworteten und unbeantworteten Gebet steht ein liebender Gott

Oktober 13, 2019 0 Kommentare


Jeder, der betet und Gott bittet, möchte auf jeden Fall, dass seine Gebete beantwortet und seine Bitte zum schnellstmöglichen Zeitpunkt erfüllt werde. Das passiert aber nicht immer. Es stimmt zwar, dass einige Gebete ohne Weiteres gewährt werden, es gibt jedoch auch Gebete, die überhaupt nicht gewährt werden, und manchmal dauert es, wenn sie gewährt werden, eine Weile, bis die Person sie erhält. Aber was könnten die Gründe dafür sein?

Zunächst muss man verstehen, dass es immer einen triftigen Grund gibt, warum Gott die Gebete und Bitten einer Person nicht sofort gewährt. Gottes Antwort auf Gebete hängt manchmal von der Person ab, die sie macht - ob er aufrecht ist oder ob er schlecht ist. Eines ist sicher: Gott hört nicht auf die Gebete eines schlechten Menschen.

Überlegen Sie, was SPRICHWÖRTER 15:8 (King James Version) sagt,

Das Opfer des Gottlosen ist ein Greuel für den HERRN; aber das Gebet des Aufrechten ist Seine Freude.

Gott freut sich über die Gebete des Aufrichtigen, und wir können sicher sein, dass er seine Gebete erhört.

1. JOHANNES 5:14 (King James Version) sagt:

Und das ist das Vertrauen, das wir in Ihn haben, das, wenn wir etwas entsprechend nach Seinem Willen fragen Er uns hört:

Gott hört auf die Gebete des Aufrichtigen, besonders dann, wenn er um etwas bittet, das Seinem Willen entspricht.

Auf der anderen Seite, was sagt die Bibel, wenn derjenige, der die Bitte stellt, oder wenn derjenige, der betet, schlecht oder ein Übeltäter ist?

1 PETRUS 3: 10-12 (King James Version) sagt:

10 Denn wer das Leben lieben und gute Tage sehen wird, der soll seine Zunge von dem Bösen abhalten und seine Lippen, daß sie nicht arglistig reden.
11 Möge er das Böse meiden und Gutes tun; lass ihn Frieden suchen und ihm folgen.
12 Denn die Augen des HERRN sind über die Gerechten, und seine Ohren sind offen für ihre Gebete; aber das Angesicht des HERRN ist wider die, die Böses tun.

Gott ermahnt die Menschen, aufrecht zu sein, Gerechtigkeit zu üben, gute Taten zu vollbringen und ohne Arglist zu sprechen. Sogar die Zunge einer Person sollte diszipliniert sein, da die Zunge, die wir beim Sprechen verwenden, genau die Zunge ist, die wir beim Beten verwenden.

Wenn die betende Person jemand ist, der absichtlich böse Dinge tut und sich absichtlich dem Wort Gottes widersetzt, selbst wenn er weiter betet, wird Gott niemals auf ihn hören. Gott ist nicht taub, aber Er hat eine Möglichkeit, den Gebeten der Gottlosen auszuweichen. Er hat einen Weg, damit ihre Gebete Seine Ohren nicht erreichen.

KLAGELIEDER 3:44 (King James Version) sagt:

Du hast dich mit einer Wolke bedeckt, damit unsere Gebete nicht durchgehen.

Gott bedeckt sich mit Wolken, so dass die Gebete der Gottlosen nicht durchgehen können, weil ihre Gebete ein Ärgernis zu Ihm sind.

JOHANNES 9:31 (King James Version) sagt:

Jetzt wissen wir, dass Gott keine Sünder hört. Wenn aber jemand ein Anbeter Gottes ist und seinen Willen tut, Er hört ihn.

Wir müssen jedoch auch erkennen, dass es Zeiten gibt, in denen Gott nicht einmal die Gebete von einer gerechten Person beantwortet. Warum?

JAKOBUS 4: 3 (King James Version) sagt:

Ihr fragt und empfangt nicht weil ihr falsch fragt, damit ihr es nach eurer Lust verzehrt.

Vergessen Sie nicht, Gott ist Liebe. Also, wenn Er sieht, dass das, wonach Sie fragen, etwas ist, das Ihnen Schaden zufügt, oder wenn es etwas ist, das Sie zu weltlichen Freuden veranlasst, wird Er es Ihnen nicht geben. Und Sie müssen verstehen, dass es Seine Liebe für Sie ist, die Ihn dazu veranlasst hat, Ihnen nicht zu geben, was Sie wollen, weil Er nicht will, dass Sie verkehrt gehen oder zu Sündhaftigkeit fallen.

Genau wie ein liebevoller Elternteil, der der Bitte um eine Klinge seines dreijährigen Kindes nicht nachgeben würde, selbst wenn es weiter weint, weil das Spielen mit Klingen es verletzen könnte; und auch ein Elternteil würde seinem Kind kein Feuerzeug oder Streichholz zum Spielen geben, da dies zu einem Brand führen könnte.

Gott ist so. Wenn Er sieht, dass das, wofür Sie beten, Ihnen gut tun wird, wird Er es mit Sicherheit gewähren. Aber wenn das, wonach Sie fragen, Ihnen Schaden zufügen oder Sie zur Zerstörung führen wird, wird Er es Ihnen niemals geben, selbst wenn Sie wiederholt dafür beten.

MATTHÄUS 7: 9-11 (King James Version) sagt:

9 Oder welcher Mann ist da von euch, den, wenn sein Sohn um Brot fragt, ihm einen Stein geben wird?
10 Oder wenn er um einen Fisch fragt, wird er ihm eine Schlange geben?
11 Wenn ihr denn böse seid und wisst, wie man euren Kindern gute Gaben gibt, um wie viel mehr soll euer Vater, der im Himmel ist, denen Gutes geben, die Ihn fragen?

Denken Sie daran, Gott gibt nichts als gute Dinge; Er gibt keine schlechten Dinge oder Dinge, die für Seine Kinder eine Gefahr darstellen. Wenn ein gewöhnlicher Elternteil seinem Kind keinen Stein geben würde, wenn es um Brot bittet, oder eine Schlange, wenn es um Fisch bittet, wie viel mehr ist unser Vater im Himmel, der weiß und in der Lage ist, das Beste für uns, Seine Kinder, zu geben.

Wenn ein gewöhnliches Elternteil trotz ihrer Einschränkungen ihren Kindern nichts geben würde, was ihre Sicherheit und ihren Schutz gefährden würde, ist dies umso mehr unser Vater im Himmel, der sich nicht nur um unser körperliches Wohl, sondern vor allem um unser geistiges Wohl kümmert.

Wenn wir uns nur in die Position Gottes versetzen, werden wir die Gründe verstehen, warum Gott nicht alle Gebete der Menschen gewährt, oder warum wir lange warten müssen, bis wir Antworten auf unsere Gebete erhalten.

In Ergänzung, Gott beachtet das perfekte Timing bei der Gewährung unserer Gebete. Gott gibt uns, was wir zu seiner perfekten Zeit brauchen. Wenn er sieht, dass der richtige Zeitpunkt für Sie gekommen ist, wird er es Ihnen geben, auch wenn Sie nicht danach fragen.

SPRÜCHE 19:14 (King James Version) sagt:

Haus und Reichtum sind das Erbe der Väter, und eine kluge Frau ist vom HERRN.

Wenn Sie gerecht sind und Gott sieht, dass der richtige Zeitpunkt für Sie gekommen ist, einen Ehepartner zu haben, wird er es Ihnen geben, auch wenn Sie nicht dafür beten. Genau wie das, was er Adam angetan hat. Adam bat nicht um eine Frau; Tatsächlich hatte er keine Ahnung von Frau, weil es zu dieser Zeit kein anderes menschliches Wesen im Garten Eden gab. Aber als Gott sah, dass er bereits einen Gefährten und Helfer brauchte, gab Gott ihm Eva.

1. MOSE 2:18 (King James Version) sagt:

Und der Herr Gott, sprach: Es ist nicht gut, dass der Mensch allein ist; Ich werde ihm eine Hilfe für ihn machen.

Was tat Gott, als er die Situation Adams sah?

1. MOSE 2: 21-23 (King James Version) sagt:

21 Und Gott der HERR verursachte einen tiefen Schlaf auf Adam zu fallen und er schlief: und er nahm eine seiner Rippen und schloss das Fleisch anstelle davon;
22 Und die Rippe, die Gott der HERR dem Menschen genommen hatte, machte sie zur Frau und brachte sie zu dem Menschen.
23 Und Adam sprach: Das ist nun Knochen von mir und Fleisch von meinem Fleisch. Sie soll Frau heißen, weil sie vom Menschen genommen wurde.

Gott gibt das, was wir brauchen, zur richtigen Zeit. Denken Sie daran, Adam wurde nicht sofort eine Frau gegeben. Gott ließ ihn zuerst die mögliche Bedeutung einer Frau für sein Leben erkennen. Lange Zeit waren seine Begleiter nur die verschiedenen Arten von Tieren, Vögeln usw. Und keine von ihnen konnte ihm persönlich helfen. Als sein Rücken zum Beispiel juckte, hatte er niemanden, der ihn kratzte.Wenn er sich vom Tiger oder vom Löwen den Rücken kratzen lassen würde, würde er verwundet und bluten, weil beide scharfe Krallen hatten. Also gab Gott ihm einen Helfer, eine Frau, auch wenn er nicht darum bat.

EPHESER 3:20 (King James Version) sagt:

Nun zu dem, der in der Lage ist, über alles, was wir fragen oder denken, reichlich zu tun, gemäß der Kraft, die in uns wirkt,

Gott gibt sogar die Dinge, an die wir nicht einmal denken, auch die Dinge, nach denen wir nicht fragen, wenn Er sieht, dass wir sie brauchen. Das habe ich in meinem Leben schon oft erlebt. Gott hat mir viele Dinge gegeben, nach denen ich nicht gefragt habe und an die ich nicht einmal gedacht habe. Zum Beispiel habe ich nicht zu Gott gebetet, mir Enkelkinder zu geben. Tatsächlich habe ich nicht einmal gedacht, dass es eine Zeit in meinem Leben geben wird, in der ich Enkelkinder brauche. Aber zu Seiner vollkommenen Zeit gab Gott sie mir, und jetzt, da ich ziemlich alt bin, dienen sie als meine Quelle der Freude.

Zu diesem Zeitpunkt habe ich erkannt, wie wichtig Enkelkinder für ältere Menschen wie mich sind. In meinem Alter verspüre ich Schmerzen in den Gelenken, besonders in den Knien. Deshalb habe ich Schwierigkeiten, mich nach unserem Gemeindegebet wieder zu erheben. Aber weil Gott gesehen hatte, dass ich in meinen letzten Jahren die Hilfe meiner Enkelkinder brauchen würde, habe ich jetzt einen Enkel, der mir jedes Mal sofort zur Hilfe kommt, wenn er sieht, dass ich mich nach unserem Gemeindegebet mühe, mich zu erheben. Er hilft mir immer wieder beim Aufstehen. Und ich bin Gott sehr dankbar, dass er mir wundervolle Enkelkinder geschenkt hat, auch wenn ich nicht darum gebeten habe.

Denken Sie immer daran, dass Gott seine Gründe hat, unsere Gebete zu gewähren, nicht sofort zu gewähren und sogar überhaupt nicht zu gewähren. Er weiß, was für uns am besten ist.

Disclaimer: Diese deutsche Übersetzung wird von unseren Übersetzern mit größter Sorgfalt nach bestem Wissen durchgeführt. ControversyExtraordinary.com garantiert jedoch nicht die Richtigkeit von übersetzten Informationen aufgrund verschiedener Faktoren. Bei Diskrepanzen zwischen der englischen Originalversion und der deutschen Übersetzungsversion gilt immer die englische Originalversion

0 Kommentare:

Die Existenz des Herrn Jesus Christus erforschen

Oktober 07, 2019 0 Kommentare


Ich finde es wirklich ironisch und absurd, dass es Leute gibt, die behaupten, mit religiösen Organisationen verbunden zu sein, die behaupten, Christen zu sein und dennoch im Zweifel sind, ob der Herr Jesus Christus wirklich existierte oder nicht. Ich wundere mich wirklich, warum trotz ihrer Zugehörigkeit zu den Kirchen, die auch die Bibel benutzen, ihre Unsicherheit über die tatsächliche Existenz Christi noch nicht beseitigt wurde.

Soweit es mich betrifft, habe ich mehr als genug Gründe, um an die Existenz des Herrn Jesus Christus zu glauben. Nur die dummen Atheisten und Agnostiker stellen die Existenz des Herrn Jesus Christus in Frage.

Der Herr Jesus Christus existierte bereits vor der Erschaffung der Welt und existiert bis jetzt. Bevor alles andere zu existieren begann, existierte Christus bereits mit dem Vater. Er hat es gelehrt und es ist durch die Worte von Gott in der Bibel bewiesen.

JOHANNES 8: 56-58 (King James Version) sagt:

56 Dein Vater Abraham freute sich, meinen Tag zu sehen; und er sah ihn und war froh.
57 Da sprachen die Juden zu ihm: Du bist noch nicht fünfzig Jahre alt und hast Abraham gesehen?
58 Jesus sprach zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Bevor Abraham war, bin Ich.

In der "An American Translation" wurde Vers 58 wie folgt wiedergegeben: "Jesus sagte zu ihnen:" Ich sage euch, ich existierte, bevor Abraham geboren wurde! " Deshalb können wir sagen dass Prediger heute, die ihre Mitglieder lehren, dass die Existenz Christi erst begann, als er von Maria geboren wurde, völlig falsch sind. Das ist ein Beweis von ihrem Unverständnis des Wortes Gottes in der Bibel.

Denken Sie daran, es gibt keine andere Person, die in der Ewigkeit mit dem Vater existiert hat als Christus.

MICHA 5:2 (King James Version) sagt:

Aber Bethlehem Ephratah, obwohl du klein unter den Tausenden von Juda bist, wird er aus dir heraus zu mir kommen, der Herrscher in Israel sein soll; dessen Fortgang von alters her, von ewig her war.

Laut dem Propheten Micha stammte Er aus der Ewigkeit. Und dies wird durch einen anderen Vers unterstützt.

In Sprüche 8:22 (King James Version) sagte die Weisheit Gottes: "Der Herr besaß mich am Anfang Seines Weges vor Seinen alten Werken."

Der Anfang des Weges des Herrn ist in der Ewigkeit. Die "Weisheit" existierte mit dem Herrn in der Ewigkeit. Wer ist diese „Weisheit“, die mit Gott existierte am Anfang Seines Weges vor Seinen alten Werken?

1 KORINTHER 2: 6-8 (King James Version) sagt:

6 Wir reden allerdings Weisheit, unter den Gereiften; aber keine Weisheit dieser Welt, auch nicht der Obersten dieser Welt, welche vergehen.
7 Aber wir sprechen die Weisheit Gottes in einem Geheimnis, sogar die verborgene Weisheit, die Gott vor der Welt zu unserer Herrlichkeit verordnet hat:
8 Was keiner der Fürsten dieser Welt wusste: Denn wenn sie es gewusst hätten, hätten sie den Herrn der Herrlichkeit nicht gekreuzigt.

Die „Weisheit“, auf die sich der Apostel Paulus bezog, war der Herr der Herrlichkeit und der Herr der gekreuzigt war, der kein anderer als der Herr Jesus Christus ist.

1 KORINTHER 1:24 (King James Version) sagt:

Aber zu denen, die gerufen werden, sowohl Juden als auch Griechen, Christus, die Kraft Gottes und die Weisheit Gottes.

Im Alten Testament wurde Christus als „Weisheit Gottes“ bezeichnet. Er ist die Macht Gottes und die Weisheit Gottes. Bitte beachten Sie den bestimmten Artikel „die“, der verwendet wurde, was impliziert, dass es in der Bibel keine andere „Weisheit“ gibt, die in Ewigkeit mit Gott existiert hat, außer dem Herrn Jesus Christus. Er wird "die Weisheit Gottes" genannt.

Lukas 11:49 (King James Version) beweist ferner, dass die Weisheit Gottes der Herr Jesus Christus ist.

Darum sprach auch die Weisheit Gottes: Ich werde ihnen Propheten und Apostel senden, und einige von ihnen werden sie töten und verfolgen.

Der Herr Jesus Christus existierte in Ewigkeit; Er existiert bis jetzt. Und seine Existenz wird bis in alle Ewigkeit andauern. Wie in Offenbarung 1: 17-18 (King James Version) geschrieben,

17 Und als ich ihn sah, fiel ich wie tot zu seinen Füßen. Und er legte seine rechte Hand auf mich und sprach zu mir: Fürchte dich nicht! Ich bin der Erste und der Letzte:
18 Ich bin der Lebende und war tot; und siehe, ich lebe für immer, Amen; und habe die Schlüssel der Hölle und des Todes.

Als Johannes Gott sah, sagte Er zu ihm: “. . . Ich bin der Erste und der Letzte. Ich bin der Lebende und war tot. und siehe, ich lebe für immer. “

Was ich zitiert habe, sind nur einige der Verse aus der Heiligen Schrift, die die beständige Existenz des Herrn Jesus Christus beweisen. Abgesehen von den biblischen Grundlagen haben wir jedoch auch andere Beweise, die die Existenz des Herrn Jesus Christus beweisen würden. Eines davon ist ein besonderer Bericht in den Annalen der römischen Geschichte.

Der römische Historiker Tacitus erzählte dort etwas, in dem er sich auf Christus, Tiberius Caesar und Pontius Pilatus bezog.


Nach diesen Informationen gab es eine Gruppe von Menschen, genannt Christen, die Nachfolger Christi, denen Kaiser Nero die exquisitesten Folterungen zufügte. Während Christus (oder der Christus) andererseits die extreme Strafe während der Regierung von Tiberius durch Pontius Pilatus erlitt. Dies impliziert, dass die römische Gesellschaft die Existenz einer Gemeinschaft von Christen in jener Zeit anerkannte, als Rom noch sehr mächtig war.


Abgesehen von dieser historischen Aufzeichnung haben wir auch physische Beweise, die die Existenz der anderen Personen belegen, die in den Annalen erwähnt wurden - Tiberius Caesar und Pontius Pilatus.

Als der Herr Jesus Christus geboren wurde, war der Kaiser von Rom Augustus Cäsar, der von 31 vor Christus Bis 14 nach Christus regierte. Schließlich folgte ihm Tiberius Caesar, der von 14 bis 37 nach Christus regierte. Diese beiden Cäsaren - Augustus und Tiberius - waren diejenigen, die zu Lebzeiten des Herrn Jesus Christus auf Erden an der Macht waren.

Und archäologische Funde bestätigen die Existenz dieser römischen Kaiser. Münzen, die ihre Bilder trugen, wurden ausgegraben und werden heute in Museen aufbewahrt. Sie sind genau die Münze, die in der Bibel erwähnt wurde, als die Pharisäer versuchten, den Herrn Jesus Christus zu fangen, um einen Grund für seinen Tod unter der römischen Regierung zu finden.


Dies ist in Matthäus 22: 17-21 (King James Version) aufgezeichnet, in dem es heißt:

17 Sag uns also: Was denkst du? Ist es erlaubt, Cäsar Tribut zu zollen, oder nicht?
18 Jesus aber erkannte ihre Bosheit und sprach: Warum versucht ihr mich, ihr Heuchler?
19 Zeigen Sie mir das Tributgeld. Und sie brachten ihm einen Denar.
20 Und er sprach zu ihnen: Wem gehört dieses Bild und diese Überschrift?
21 Sie sagen zu ihm: Cäsars. Dann spricht er zu ihnen: Gib also Cäsar die Dinge, die Cäsars sind; und zu Gott die Dinge, die Gott gehören.

Die Geschichte erwähnt eine Münze, in der das Bild von Cäsar, entweder Augustus oder Tiberius, in der Inschrift steht. Wie bereits erwähnt, wurden Proben dieser Münzen gefunden. Ich selbst habe auch eine Münze in meiner Bibliothek, die das Bild von Tiberius Caesar und eine andere Münze, die das Bild von Augustus Caesar enthält.

Über den Prokurator des Römischen Reiches, Pontius Pilatus, haben wir auch physische Beweise, die seine Existenz bestätigen.

1961 wurde ein Kalkstein entdeckt, in den die Namen von Tiberius Caesar und Pontius Pilatus eingetragen waren.


Offensichtlich wurde der von diesem italienischen Archäologen entdeckte Kalkstein unter der Anleitung von Pontius Pilatus hergestellt. Wahrscheinlich entstand es aus Pilatus Wunsch, seinem Kaiser zu gefallen, weil darin eine Widmung an Tiberius Caesar eingeschrieben war.

All dies beweist die Authentizität und Wahrhaftigkeit der biblischen Berichte, insbesondere der Berichte über die Existenz des Herrn Jesus Christus, und sogar die Verweise auf bestimmte Persönlichkeiten wie die römischen Kaiser Augustus und Tiberius und den Prokurator Pontius Pilatus, da sie ebenfalls unterstützt werden durch physische Beweise und historische Berichte.

Und ich glaube nicht, dass römische Historiker sich verschwören eine Geschichte über Christus erfinden würden, den das Römische Reich tötete. Die Existenz Christi und der Gruppe, die er vor 2000 Jahren führte, genannt Christen, sind einige Tatsachen, die die römische Geschichte nicht verbergen konnte, weil sie dokumentiert und Teil ihrer Annalen waren.

In der Tat sind biblische Berichte, historische Aufzeichnungen und archäologische Entdeckungen mehr als ausreichend, um alle Zweifel an der Existenz Christi auszuräumen. Christus existierte in Ewigkeit mit dem Vater, Er existiert jetzt und Er möchte bis in alle Ewigkeit existieren. AMEN.

Disclaimer: Diese deutsche Übersetzung wird von unseren Übersetzern mit größter Sorgfalt nach bestem Wissen durchgeführt. ControversyExtraordinary.com garantiert jedoch nicht die Richtigkeit von übersetzten Informationen aufgrund verschiedener Faktoren. Bei Diskrepanzen zwischen der englischen Originalversion und der deutschen Übersetzungsversion gilt immer die englische Originalversion

0 Kommentare:

Wie man der Bibel zufolge Angst überwindet

September 29, 2019 0 Kommentare


Bedrückende Ereignisse im Leben eines Menschen, insbesondere in der Kindheit, wirken sich normalerweise negativ auf seine Lebenseinstellung, auf seinen Eindruck von anderen Menschen, auf seine Einstellung und auf einige andere Aspekte seiner Persönlichkeit aus. Insbesondere entwickelt er normalerweise Angst und Unruhe und Misstrauen gegenüber anderen Menschen.

Beispiele für diese belastenden oder traumatischen Ereignisse sind der Tod eines geliebten Menschen, häusliche Gewalt - sei es verbal, körperlich oder emotional, Trennung der Eltern, Naturkatastrophen und Vergewaltigung unter anderem. Tatsächlich dauert es eine Weile, bis man sich von diesen Erfahrungen erholen kann.

Ein junges Mädchen zum Beispiel, das von seinem eigenen Vater oder von seinem Stiefvater sexuell missbraucht worden war, würde es schwer haben, diese hasserfüllte Erfahrung zu vergessen und zu überwinden. Es ist nicht nur Angst und Misstrauen bei jedem Mann, das sich im Opfer entwickelt, sondern auch das Gefühl, dass alle Männer schlecht sind. Was noch schlimmer ist, es besteht die Möglichkeit, dass sie denkt, dass Gott einem unschuldigen Kind wie ihr so etwas Abscheuliches widerfahren lässt.

Und diese negativen Gedanken und Gefühle werden nicht ohne weiteres beseitigt, wenn sie nicht ein starkes Unterstützungssystem bekommt und nicht lernt, wie man solche Angst durch biblische Äußerungen überwinden kann.

  Zuallererst sagt uns die Bibel, dass es sechs oder sieben Dinge gibt, die Gott ein Greuel sind.

SPRÜCHE 6: 16-17 (King James Version) sagt:

16 Diese sechs Dinge hasst der Herr. Ja, sieben sind ihm ein Greuel.
17 Ein stolzer Blick, eine lügende Zunge und Hände, die unschuldiges Blut vergießen,

Lasst uns diesem Teil, „der unschuldiges Blut vergießt“, besondere Aufmerksamkeit schenken. Der Begriff „unschuldiges Blut“ bezieht sich nicht nur auf jemanden, der nicht sündig ist, oder auf jemanden, der sich nicht an etwas schuldig gemacht hat. In der Bibel wurde „unschuldiges Blut“ zuerst auf Kinder angewendet.

PSALMEN 106:38 (King James Version) sagt:

Und vergoss unschuldiges Blut, sogar das Blut ihrer Söhne und Töchter, die sie den Götzen Kanaans opferten. Und das Land war mit Blut verschmutzt.

Dieser Vers beweist, dass die Bibel das Wort „unschuldiges Blut“ verwendete, um sich zuerst auf die Kinder zu beziehen, auf die Babys, die einige Israeliten ihren Götzen im Land Kanaan darbrachten. Kinder zu opfern oder sie ins Feuer gehen zu lassen, um Opfergaben für falsche Götter darzubringen, ist ein Greuel für den Herrn.

JEREMIA 19: 5 (King James Version) sagt:

Sie haben auch die Orte des Baal gebaut, um ihre Söhne mit Feuer für Brandopfer an den Baal zu verbrennen, was ich weder geboten noch geredet habe, noch mir in den Sinn gekommen ist:

Der Herr gestand, dass solch eine abscheuliche Tat nicht einmal in seinen Sinn gekommen war; und er glaubte nicht einmal, dass die Israeliten, sein eigenes Volk, so etwas tun würden, weil er ihnen zu viel Mitleid gezeigt hatte, besonders gegenüber den Kindern. Daher wurden zu Salomos Zeiten im Vergleich zu dem, was in Kanaan geschah, die sechs oder sieben Dinge geschrieben, die Gott hasst.

SPRÜCHE 6: 16-19 (King James Version) sagt:

16 Diese sechs Dinge hasst der Herr. Ja, sieben sind ihm ein Greuel.
17 Ein stolzer Blick, eine lügende Zunge und Hände, die unschuldiges Blut vergießen,
18 Ein Herz, das böse Vorstellungen entwickelt, Füße, die schnell zum Unheil rennen,
19 Ein falscher Zeuge, der Lügen spricht, und der Zwietracht unter den Brüdern sät.

Es gibt sieben Dinge, die für Gott unverzeihlich sind; Sie sind Greuel in Seinen Augen. Und eine davon ist das Vergießen von unschuldigem Blut oder das Misshandeln von Kindern. Misshandlung von Kindern ist also definitiv gegen den Willen Gottes.

Aber wie kann ein Opfer eines Missbrauchs in der Lage sein, die Angst oder das Trauma, das es verursachte, zu überwinden? Die Antwort ist einfach: Vertraue auf Gott. Vertraue Gott, weil Gott diejenigen beschützt, die auf Ihn vertrauen.

Wenn Sie diese Person sind, die in Ihrer Kindheit sexuell oder anderweitig missbraucht wurde, versuchen Sie, sie aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Vielleicht hat dieses Ding dass ihnen passierte sie gottesfürchtiger und vertrauensvoller gemacht.

Die Bibel sagt uns, wenn wir Kinder Gottes sind und auf Ihn vertrauen, wird Er uns niemals verlassen.

HEBRÄER 13: 5 (King James Version) sagt:

Lass dein Gespräch ohne Begierde sein; und sei zufrieden mit solchen Dingen, die du hast; denn er hat gesagt, ich werde dich niemals verlassen und dich nicht aufgeben.

Gott versprach: "Ich werde dich niemals verlassen oder dich aufgeben." Es bedeutet jedoch nicht, dass Gott sie aufgegeben hat, als ein junges Mädchen vergewaltigt oder ihr etwas Böses angetan wurde. Nein nein Betrachten wir es nicht so. Vergiss nicht, GOTT SORGT!

1 PETRUS 5: 7 (Revised Standard Version) sagt:

Wirf alle deine Ängste auf ihn, denn er kümmert sich um dich.

Vielleicht können wir Gott nicht persönlich für uns sorgen sehen, weil er ein Geist ist, aber er arbeitet auf stille Weise. Der Grund, warum wir noch leben, ist, dass Gott sich um uns kümmert. Und die klare Manifestation, dass Er für uns sorgt, ist, dass Er auch diejenigen, die in ihrer Kindheit Opfer von Misshandlungen wurden, zu Mitgliedern der Kirche von Gott beruft und macht.

JESAJA 41: 4 (King James Version) sagt:

Wer hat es gewirkt und getan und die Generationen von Anfang an angerufen? Ich, der Herr, der Erste und der Letzte. Ich bin Er.

Es ist Gott, der von Anfang an bis zur letzten Generation ruft. Und wenn Gott einen Menschen ruft, wird er in die Kirche gerufen.

Wie in 1 KORINTHER 1: 9, 2 (King James Version) geschrieben,

9 Gott ist treu, von dem ihr zur Gemeinschaft seines Sohnes Jesus Christus, unseres Herrn, berufen wurdet.
2 Zu der Kirche von Gott in Korinth, zu denen, die in Christus Jesus geheiligt sind, die berufen sind, Heilige zu sein. . .

Das Wort "Kirche" oder "ekklēsía" im Griechischen bedeutet das Ausrufen. Woher auch immer Sie gekommen sein mögen, wenn Gott Sie ruft, ruft Er Sie zur Gemeinschaft Seines Sohnes in der Kirche von Gott, wie es den Brüdern in Korinth widerfahren ist. Sie wurden in die Kirche berufen, Heilige zu sein.

Warum erwähne ich das? Wenn eine Frau, die in ihrer Kindheit ein traumatisches Ereignis erlebt hat, Mitglied der Kirche von Gott wird, bedeutet dies, dass Gott sie zur Gemeinschaft seines Sohnes berufen hat. Wenn sie glaubt, von Gott berufen worden zu sein und Gott sich um sie kümmert, und wenn sie Gott liebt, wird all die tiefsitzende Angst in ihr, die durch eine unangenehme Erfahrung verursacht wird, verschwinden.

1. JOHANNES 4:18 (King James Version) sagt:

Es gibt keine Angst in der Liebe; aber die vollkommene Liebe vertreibt die Angst, weil die Angst die Qual hat. Wer Angst hat, wird in der Liebe nicht vollkommen gemacht.

Wenn Sie die Liebe zu Gott zuallererst entwickeln und auch zu Ihren Mitmenschen, sogar zu Ihren Feinden, wird das Wort von Gott, das sagt: Es gibt keine Angst in der Liebe, sie wird nicht scheitern. In dem Moment, in dem Sie die Tugend erwerben, Gott und Ihre Mitmenschen über alles zu lieben, werden Sie unter Gottes Schutz stehen. Wenn du liebst, hast du nichts zu befürchten, denn genau diese Liebe, die du fühlst, ist Gott.

1 JOHANNES 4: 8,16 (King James Version) sagt:

8 Wer nicht liebt, kennt Gott nicht; denn Gott ist Liebe.
16 Und wir haben die Liebe erkannt und geglaubt, die Gott für uns hat. Gott ist Liebe; und wer in Liebe wohnt, der wohnt in Gott und Gott in ihm.

PHILIPPER 4: 6-7 (King James Version) sagt:

6 Sei vorsichtig um nichts; aber in allem, was durch Gebet und Flehen mit Danksagung geschieht, sollen deine Bitten Gott kundgetan werden.
7 Und der Friede von Gott, der allen Verstand überwindet, wird dein Herz und deinen Verstand durch Christus Jesus erhalten.

Anstelle von Angst erlebst du Frieden. Nicht nur ein gewöhnlicher Friede, sondern der Friede von Gott, der allen Verstand übersteigt. Der Friede von Gott geht über alles Verständnis auf Erden hinaus. Er wird dein Herz und deinen Verstand in Christus Jesus bewahren.

Sie haben nichts zu befürchten, wenn Sie Gott lieben. Gott ist allmächtig, dass Er Sie vor allen Verletzungen und Missbräuchen beschützt.

Da ich von Gottes Schutz und Befreiung spreche, habe ich selbst bei vielen Gelegenheiten viel davon erlebt. Ein Beispiel war, als Führer einer religiösen Organisation ein Mitglied ihres Liquidationskommandos beauftragten, mich zu ermorden. Der Attentäter besuchte eine unserer Versammlungen und wartete nur auf den richtigen Moment, um seine Mission auszuführen. Da es meine Praxis war, sich meinem Publikum zu nähern, während ich predigte, kam ich unwissentlich ziemlich nahe an den Ort, an dem sich mein angeblicher Attentäter befand. Er war bereit, mich anzugreifen. Aber als er schon an meiner Seite stand, konnte er seinen Plan nicht ausführen, weil er mich plötzlich nicht mehr sehen konnte. Er habe mich aus seinen Augen verloren, aber ich war tatsächlich dort, um von allen gesehen zu werden, aber er konnte mich nicht sehen. Die Attentatshandlung kam also nicht zustande. Er selbst gestand es uns später, weil er sich schließlich bekehrte und Mitglied der Kirche wurde.

Ein anderes Beispiel war, als eine Gruppe von NBI-Agenten zu unserer Zentrale ging, um mich wegen eines Verleumdungsfalls zu verhaften, der von unserem Feind im Glauben eingereicht wurde. Als ich aus meinem Auto ausstieg, kam ein NBI-Agent auf mich zu und fragte mich: „Wo ist Soriano? Wo ist Soriano? “Wie kann das sein, fragte ich mich. Haben Polizeibeamte nicht die meiste Zeit Fotos von der Person, die sie verhaften werden? Wie kam es, dass er mich fragte: „Wo ist Soriano?“ Also sagte ich ihm, dass ich es nicht weiß, stieg ruhig aus meinem Auto und ging direkt in mein Büro. Mit anderen Worten, sie konnten mich nicht verhaften, weil sie den gesuchten Soriano nicht finden konnten, der in Wahrheit der Mann war, den sie fragten: "Wo ist Soriano?"

Es gab auch eine Zeit, in der die Beamten, die mich verhaften sollten, mich anriefen, um mir mitzuteilen, dass sie zu meiner Verhaftung kommen würden. Irgendwie gaben sie mir indirekt ein Signal, sofort zu gehen, weil sie kamen. Sie haben nicht gezögert, mich zu warnen, weil sie wissen, dass ich keine böse Person bin.

All das sind wunderbare Werke Gottes. Sie sind seine Befreiungshandlungen. Was könnte wirklich passiert sein? Vielleicht genauso wie in Sodom und Gomorra, als einige Männer versuchten, die beiden Engel in das Haus von Lot zu bringen. Sie waren geblendet, um die Männer, die eigentlich Engel waren, nicht zu sehen, die sie ergreifen und vergewaltigen wollten.

Das sind vielleicht einfache Wunder, aber sie bedeuten viel.

Die Bibel sagt uns, dass wir keine Angst haben sollen, weil wir einen Bewahrer haben, und unser Bewahrer ist der Friede von Gott. Und all unsere Befürchtungen, ob sie durch einige belastende Erfahrungen in der Vergangenheit oder durch andere Faktoren verursacht wurden, werden zerstreut, wenn wir auf Gott vertrauen und Gott über alles lieben.

Möge Gott uns alle segnen!

Disclaimer: Diese deutsche Übersetzung wird von unseren Übersetzern mit größter Sorgfalt nach bestem Wissen durchgeführt. ControversyExtraordinary.com garantiert jedoch nicht die Richtigkeit von übersetzten Informationen aufgrund verschiedener Faktoren. Bei Diskrepanzen zwischen der englischen Originalversion und der deutschen Übersetzungsversion gilt immer die englische Originalversion

0 Kommentare:

Jeder ist willkommen in der Kirche von Gott

September 22, 2019 0 Kommentare


An bestimmten Punkten im Leben eines Menschen muss er mit Sicherheit die Erfahrung gemacht haben, diskriminiert zu werden oder von anderen aus unterschiedlichen Gründen ungerecht und unterschiedlich behandelt zu werden.

Manchmal wird eine Person aufgrund ihrer Rasse, Religion, ihres niedrigen Ansehens in der Gesellschaft, ihres Bildungsstands, ihrer Geschlechtsidentität und ihres körperlichen Erscheinungsbilds diskriminiert. Andere wiederum werden diskriminiert, wenn sie eine ansteckende Krankheit haben oder wenn sie eine unappetitliche Vergangenheit haben, wie wenn sie dumme Dinge zuvor getan haben oder ein Kind außerhalb der Ehe haben.

Was auch immer der Fall sein mag, es ist falsch, Menschen zu diskriminieren. Leider wird Diskriminierung nicht nur bei Personen praktiziert, die sich für besser und überlegener halten als die übrigen, sondern auch bei Institutionen, die Gerechtigkeit und Fairness fördern sollen, wie Religion zum Beispiel.

In der Tat gibt es wirklich Religionen, die Diskriminierung praktizieren. Sie behandeln nicht alle Menschen fair. Sie behandeln die Reichen und Berühmten besonders, während sie die Armen und die Menschen, von denen sie glauben, dass sie in der Gesellschaft einen „nicht so guten“ Ruf haben, mit einer kalten Schulter behandeln.

Da wir uns vom Wort Gottes leiten lassen, praktizieren wir in der Kirche von Gott keine Diskriminierung. Wir behandeln Menschen mit Fairness und Freundlichkeit und geben ihnen die bestmögliche Unterkunft, unabhängig davon, ob sie reich und gebildet, arm, ungebildet, schäbig gekleidet, körperlich behindert usw. sind. Sie alle sind in der Kirche von Gott willkommen.

Zum einen sagt uns die Bibel, dass Gott Menschen nicht diskriminiert.

RÖMER 2:11 (King James Version) sagt:

Denn es ist kein Ansehen der Person vor Gott.

Das heißt, Gott spielt keine Favoriten; Er praktiziert keine Bevorzugung. Nicht nur Gott der Vater, sondern auch der Sohn. Wie der Vater behandelt auch der Herr Jesus Christus alle Menschen mit Fairness. JAKOBUS 2:1 (King James Version) sagt,

Meine Brüder, haltet den Glauben an Jesus Christus, unsern Herrn der Herrlichkeit, frei von aller Ansehung der Person.

Wir müssen die Menschen fair behandeln, weil alle Menschen von Gott geschaffen wurden. Wir alle sind Seine Schöpfungen und in Seinen Augen sind wir alle wichtig. Deshalb sagt 1 TIMOTHEUS 2:4 "Es ist Gottes Wille, dass alle Menschen gerettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit gelangen."

Die Tatsache, dass Gott möchte, dass alle Menschen gerettet werden, ist ein Beweis dafür, wie sehr er jeden Menschen liebt - unabhängig von seinem Lebenszustand. Und Er gibt allen Menschen die gleiche Chance auf Erlösung.

2 PETRUS 3:9 (King James Version) sagt:

Der Herr verzieht nicht seine Verheißung, wie es etliche Menschen für einen Verzug achten, sondern er ist langerleidend gegen euch, da er nicht will, daß irgend welche verloren gehen, sondern daß alle zur Buße kommen sollten.

Gott möchte nicht, dass auch nur ein Mann zugrunde geht. Er möchte, dass alle Menschen zur Umkehr kommen und gerettet werden.

In der wahren Kirche, der Kirche von Gott behandeln wir uns gegenseitig gleich. Auf diese Weise können wir eine Einheit in der Organisation erreichen und gleichzeitig Spaltungen vermeiden.

1 KORINTHER 12:25-27 (King James Version) sagt:

25 Dass es keine Spaltung im Körper geben sollte; aber dass die Mitglieder die gleiche Sorge für einander haben sollten.
26 Und ob ein Mitglied leidet, leiden alle Mitglieder damit; oder ein Mitglied geehrt werden, freuen sich alle Mitglieder damit.
27 Nun seid ihr der Leib Christi und insbesondere die Mitglieder.

Wir müssen diesen Sinn für Liebe und Fürsorge unter den Mitgliedern bewahren. Wir werden weder von ihrer Position in der Gesellschaft noch von der Art des Lebens, das sie hatten, bevor sie Mitglieder der Kirche wurden, beeinflusst.

Tatsächlich gab es in der Kirche des ersten Jahrhunderts ein bestimmtes Mitglied, das ein Übeltäter war. Es war Maria Magdalena. Als sie getauft wurde, gingen sieben Dämonen von ihr aus. Trotz ihrer Vergangenheit wurde sie als Mitglied der Kirche aufgenommen. Und als sie Mitglied wurde, spielte sie eine wichtige Rolle bei der Verbreitung des Evangeliums. Tatsächlich war sie eine jener Frauen, die den Dienst des Herrn Jesus Christus unterstützt haben.

In LUKAS 8:2-3 (King James Version) heißt es:

2 Und einige Frauen, die von bösen Geistern und Gebrechen geheilt worden waren, Maria genannt Magdalena, aus der sieben Teufel hervorgingen.
3 Und Joanna, die Frau von Chuza des Verwalters Herodes, und Susanna und viele andere, die ihm von ihrer Habe dienten.

Diese Frauen, einschließlich Maria Magdalena, unterstützten den Herrn Jesus Christus, als er an verschiedenen Orten das Evangelium predigte. Sie halfen dem Ministerium auf jede erdenkliche Weise.

Unabhängig von Ihrem früheren Leben, unabhängig davon, ob Sie alleinerziehende Mutter sind oder früher Prostituierte waren oder was auch immer, könnten Sie Mitglied der Kirche von Gott werden. In der Kirche von Gott diskriminieren wir keine Menschen. Hier ist jeder willkommen, denn Gott möchte, dass alle Menschen gerettet werden.

Unsererseits sind wir immer bereit, Sie mit offenen Armen zu empfangen. Und wir sind mehr als bereit, Ihnen zu helfen, die wahren Lehren des Herrn Jesus Christus zu entdecken.

GOTT SEI DIE EHRE!

Disclaimer: Diese deutsche Übersetzung wird von unseren Übersetzern mit größter Sorgfalt nach bestem Wissen durchgeführt. ControversyExtraordinary.com garantiert jedoch nicht die Richtigkeit von übersetzten Informationen aufgrund verschiedener Faktoren. Bei Diskrepanzen zwischen der englischen Originalversion und der deutschen Übersetzungsversion gilt immer die englische Originalversion

0 Kommentare:

Legalisierung von Marihuana: Versprechen, Risiken und biblische Grundlagen

September 15, 2019 0 Kommentare


Gegenwärtig gibt es bereits mehrere Orte auf der Welt, an denen die Verwendung von Cannabis oder Marihuana für medizinische Zwecke legalisiert wurde. Und immer mehr Menschen aus verschiedenen Ländern fordern ebenso die Legalisierung.

Anscheinend ist die Absicht der Legalisierung gut - das heißt, Menschen, die an unheilbaren Krankheiten leiden, Erleichterung zu verschaffen - da angenommen wird, dass Marihuana chronische Schmerzen lindern kann.

Tatsächlich steht in der Bibel die Idee, natürliche Heilmittel zu geben, um die Leiden eines Menschen zu lindern.

SPRPRÜCHE 31: 6 (King James Version) sagt:

Gib starkes Getränk zu ihm, der bereit ist, zugrunde zu gehen, und Wein zu denen, die von schwerem Herzen sind.

Die Anweisung lautet: „Gib dem, der bereit ist zu sterben, starkes Getränk.“ Das heißt, wenn er im Begriff ist zu sterben. Zum Beispiel ein Soldat, der im Kampf eine tödliche Wunde davongetragen hat. Da seine Überlebenschancen so gut wie unmöglich sind, könnte ihm ein starkes Getränk oder Wein verabreicht werden, um ihn von den Schmerzen zu befreien, die er erlebt.

In Fällen, in denen ein Mensch bereits im Sterben liegt und keine Möglichkeit mehr besteht, sein Leben zu retten, könnte ihm daher ein starkes Getränk oder Wein gegeben werden, um ihn vor weiteren Qualen zu bewahren.

Während das Evangelium des Herrn Jesus Christus starke Getränke und Wein verbietet, aber in extremen Fällen, wie wenn eine Person am Rande des Todes steht und großen Schmerz erleidet, erlaubt die Bibel, dieser Person starke Getränke zu geben. In der gleichen Weise, wie natürliche Kräuter auch Menschen mit starken Schmerzen verabreicht werden. In der Tat gibt es Kräuter, die hergestellt werden, um Schmerzen zu lindern.

Nun, wenn es um die Verwendung von Marihuana für medizinische Zwecke geht, habe ich persönlich nichts dagegen, insbesondere wenn seine Verwendung auf Menschen beschränkt ist, die an unheilbaren Krankheiten leiden, und auch um die Anfälle von Menschen zu lindern, die an Epilepsie leiden, und wenn sie verwendet werden wird unter strenger Aufsicht eines Arztes sein.

„Seit etwa 150 Jahren gibt es Berichte über die Fähigkeit von Cannabis, Anfälle zu lindern, doch das Interesse an medizinischem Marihuana hat in den letzten zehn Jahren mithilfe von Legalisierungskampagnen stark zugenommen. Insbesondere haben sowohl Patienten als auch Wissenschaftler begonnen, sich auf die potenziellen Vorteile von CBD zu konzentrieren, einem der Hauptbestandteile von Cannabis. Im Gegensatz zu Tetrahydrocannabinol (THC), das für seine euphorischen Wirkungen verantwortlich ist, verursacht CBD kein „Hoch“ und birgt nicht die gleichen Risiken, die Forscher für THC identifiziert haben, wie Sucht und kognitive Beeinträchtigung. Studien haben vielmehr gezeigt, dass es als Antikonvulsivum wirken und sogar antipsychotische Effekte haben kann. “

Quelle:
https://www.scientificamerican.com/article/can-cannabis-treat-epileptic-seizures/

Epilepsiemedikamente wirken bei etwa einem Drittel der Betroffenen nicht oder nur schlecht. Leider sind diese schwer zu behandelnden Epilepsien mit einem erhöhten Risiko für einen vorzeitigen Tod verbunden. Anekdoten weisen darauf hin, dass Cannabisöl einigen dieser Menschen helfen kann, ihre Anfälle zu kontrollieren und möglicherweise ihr Leben zu retten. Eine kleine Anzahl von Studien hat gezeigt, dass das Hinzufügen von Cannabisöl zu bestehenden Medikamenten in verheerend, schwerzubehandeln Epilepsie bei Kindern und Jugendlichen wirksam sein kann.“

Quelle:
https://theconversation.com/amp/cannabis-oil-for-epilepsy-what-you-need-to-know-98499

Ich habe nur die Befürchtung, dass der Gebrauch, wenn er legal wird, sogar von Menschen missbraucht werden könnte, die nicht an ernsthaften Schmerzen leiden.

Wie wir alle wissen, besteht eines der Risiken, die durch den Konsum von Cannabis oder Marihuana üblicherweise entstehen, in der Abhängigkeit. In dem Moment, in dem ein Mensch davon abhängig wird, ist es unvermeidlich, dass er sich später nach stärkeren und süchtig machenden Substanzen wie Opioiden und Fentanyl sehnt, die sehr starke Schmerzmittel sind.

Grundsätzlich ist es nicht schlecht, Menschen, Schmerzmittel zu geben die sie wirklich brauchen. Wenn aber die Verwendung von Schmerzmitteln missbraucht wird, könnte dies zum Tod führen, wie es einigen prominenten amerikanischen Prominenten passiert ist.

Meine andere Befürchtung ist, dass, wenn mehr Menschen Marihuana-abhängig werden, wir auch auf mehr Menschen stoßen könnten, die immer lächeln, wie Dummköpfe, weil sie durch Marihuana Stimmungshoch oder das Gefühl haben, „high“ zu sein. Abgesehen davon besteht auch die Möglichkeit, dass mehr Menschen eine Vorliebe für das Essen entwickeln, weil Marihuana den Appetit einer Person steigert.

Noch einmal, ich bin nicht gegen die Legalisierung von medizinischem Marihuana. Wenn es legalisiert werden würde, muss es streng in Übereinstimmung mit der Absicht des Gesetzes verwendet werden.

Disclaimer: Diese deutsche Übersetzung wird von unseren Übersetzern mit größter Sorgfalt nach bestem Wissen durchgeführt. ControversyExtraordinary.com garantiert jedoch nicht die Richtigkeit von übersetzten Informationen aufgrund verschiedener Faktoren. Bei Diskrepanzen zwischen der englischen Originalversion und der deutschen Übersetzungsversion gilt immer die englische Originalversion

0 Kommentare:

Gottes Geschenk der Erlösung ist nicht zu verkaufen, es ist kostenlos

September 08, 2019 0 Kommentare


Aufgrund der unersättlichen Gier des Menschen nach Geld hat er sich alle Arten von Betrug ausgedacht, um sich weiter zu bereichern, selbst wenn dies bedeuten würde, die Armen, die Unschuldigen und die Ahnungslosen zu opfern. Diejenigen, die dies tun, verbergen natürlich ihr wahres Motiv. Wir sehen sie als Heilige, die das Wort Gottes als ihren Köder benutzen, um Menschen zu verführen. Ja, tatsächlich ist diese Praxis in der Religion sehr offensichtlich.

Religionen und religiöse Führer sind heutzutage so unternehmungslustig geworden, dass ihnen nie die Spielereien und Pläne ausgehen, die darauf abzielen, Menschen zu täuschen, damit sie immer mehr Reichtümer anhäufen können.

Überall, wo Sie hingehen, finden Sie religiöse Organisationen, die verschiedene Gegenstände verkaufen, wie Salböl, Wunderöl, Gebetsbroschüren, Skapuliere, Medaillons, gesegnetes Wasser usw. - all dies verspricht Heilung, Schutz und Befreiung vor dem Bösen. Dies erweckt nun den Eindruck, dass Menschen, wenn sie einen bestimmten Betrag für diese Gegenstände bezahlen, besondere Vorteile erhalten. Deshalb kann ein gewöhnlicher Mensch nicht anders, als zu überlegen, ob es auch einen entsprechenden Geldbetrag gibt, der für die Errettung gezahlt werden muss. Ist die Erlösung zu verkaufen? Kann sie gekauft werden?

Die Erlösung steht definitiv nicht zum Verkauf! Es ist ein Geschenk unseres barmherzigen Herrn und Schöpfers. Als Geschenk bezahlen Sie nicht dafür. Die Erlösung ist kostenlos. Und es gibt keinen Geldbetrag, der seiner Bedeutung gleichkommt.

Es muss daran erinnert werden, dass der Herr Jesus Christus, als er die Apostel anwies, das Evangelium zu predigen, sie auch anwies, es kostenlos zu predigen.

MATTHÄUS 10: 7-8 (King James Version) sagt:

7 Und wenn ihr geht, predigt und sagt: Das Königreich des Himmels ist nahe.
8 Heile die Kranken, reinige die Aussätzigen, erwecke die Toten, vertreibe die Teufel. Frei habt ihr empfangen, frei gebt es.

Die Verkündigung der Lehren des Herrn Jesus Christus sollte frei erfolgen. Das war die Anweisung Christi. Und die Apostel taten, was ihnen von Christus gesagt wurde. Indem sie das Evangelium frei predigten, hatten sie dem Volk tatsächlich die Erlösung offeriert, die Christus gelehrt hatte.

2 KORINTHER 11:7 (King James Version) sagt:

Habe ich eine Beleidigung begangen, um mich zu erheben, weil ich dir das Evangelium Gottes frei gepredigt habe?

Nichts ist zu verkaufen, wenn es um die Errettung der Seele geht. Der Verkauf von Gegenständen, die sich auf die Erlösung beziehen, ist von Gott verboten. SPRÜCHE 23:23 (King James Version) sagt:

Kaufe die Wahrheit und verkaufe sie nicht; auch Weisheit und Unterweisung und Verständnis.

Wahrheit, Weisheit, Unterweisung und Verständnis stehen nicht zum Verkauf, da es sich um heilige Dinge handelt, die von Gott kommen - kostenlos.

RÖMER 6:23 (King James Version) sagt:

Denn der Lohn der Sünde ist der Tod; aber die Gabe Gottes ist das ewige Leben durch Jesus Christus, unseren Herrn.

Das Heil kann durch den Herrn Jesus Christus erlangt werden. Die Aussage „Gottes Geschenk ist ewiges Leben“ ist gleichbedeutend mit Erlösung. Die Erlösung ist ganz klar ein Geschenk. Es ist nicht zum Verkauf. Ein Geschenk wird aus der Güte des Gebers gegeben.

Heiliges Öl, Wunderöl, gesegnetes Wasser und dergleichen sind nur Erfindungen vieler Religionen, um Geld zu verdienen. Diese können dich nicht vor dem Untergang retten. Diese können deine Seele nicht retten. Wenn es wahr ist, dass diese Dinge den Menschen Erlösung bringen können, würde dies bedeuten, dass die Reichen eine sehr große Chance haben, gerettet zu werden, da sie das Geld haben, um Tonnen dieser sogenannten Wunderöle und Weihwasser zu kaufen. Andererseits würde dies auch bedeuten, dass die Armen nur eine sehr geringe Chance auf Erlösung hätten, da sie nicht über das Geld verfügen, um diese zu kaufen. Dies ist jedoch nicht der Fall. Dies ist nur einer der vielen Betrügereien und Täuschungen in der Religion, und die Bibel nennt es Köder oder eine Falle.

JEREMIA 5: 26-27 (King James Version) sagt:

26 Denn unter meinem Volk gibt es böse Männer. Sie warten, wie der, der die Schlingen niederlegt. sie stellen eine Falle, sie fangen Menschen.
27 Wie ein Käfig voller Vögel ist, so sind auch ihre Häuser voller Betrug: darum sind sie groß geworden, und bereichern sich.

Was tun diese Pastoren, um immer mehr Geld zu sammeln? Entsprechend nach Jeremia “. . . Sie stellen eine Falle, sie fangen Menschen. “

Sie denken an so viele Strategien, dass sie Menschen verführen und zum Opfer machen könnten, ohne dass sie den Verdacht hegen, dass dies alles ein Scherz ist. Ihre Opfer werden mit Vögeln verglichen, die in einem Käfig gefangen sind. Normalerweise platzieren sich Vögel nicht freiwillig in einem Käfig, weil sie es lieben, in weiten Räumen frei zu fliegen. Aber da ihnen eine Falle gestellt wurde, wurden sie gefangen genommen.

Das gleiche Prinzip gilt für den Menschen. Niemand, der bei Verstand ist, würde sich selbst zum Opfer von Täuschung und Betrug machen. Aber wegen des Köders, der für ihn verwendet wird, ist er Beute seines gierigen Pastors geworden, der ihn praktisch zu seiner Melkkuh gemacht hat. Und wir sind hundertprozentig sicher, dass diese Pastoren nicht von Gott sind.

Durch einfaches Überprüfen ihres Lebensstils können wir leicht feststellen, ob ein Pastor oder ein religiöser Führer von Gott ist oder nicht. Wenn ein religiöser Führer in Komfort und Luxus lebt, während seine Mitglieder unter extremer Armut leiden und er sich nicht um sie kümmert, ist dieser Pastor nicht von Gott.

Die wahren Pastoren oder Minister Gottes kümmern sich um das Wohlergehen ihrer Mitglieder. Sie kümmern sich um ihre Notlage. Sie würden noch nicht einmal essen, bis sie sicher sind, dass alle ihre Mitglieder gegessen haben. Es ist also eine Schande für einen Pastor, im Luxus zu leben, während seine Mitglieder im Elend leben.

Nehmen wir den reichsten Pastor Afrikas. Das sagt ein Artikel über ihn:

David Oyedepo - Nigeria - $ 50 Millionen Dollar
David Oyedepo ist ein nigerianischer Prediger und Gründer der Living Faith Church Worldwide aka Winners Chapel. Derzeit wird er als der reichste Pastor in Afrika eingestuft. Er ist schätzungsweise 150 Millionen Dollar wert.
Er ist auch Eigentümer einiger der besten Universitäten in Nigeria, nämlich der Landmark University, der Covenant University und der Crown University.
Er ist nicht nur der reichste Pastor in Afrika, sondern auch der reichste Pastor der Welt. Seine Kirche hat das größte kirchliche Auditorium der Welt, ein Auditorium mit 50.000 Plätzen, das im Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen wurde.
Zu seinen weiteren Investitionen zählen weiterführende Schulen, Bäckereien, Fabriken für die Verarbeitung von Wasser in Flaschen, Tankstellen, Wohnhäuser, Einkaufszentren, Restaurants usw. Er verfügt auch über vier Privatjets.
"Papa", wie er liebevoll genannt wird, besitzt auch Gebäude in Großbritannien und den USA. Er ist Vorsitzender des Dominion House Publishing (DPH). "
Quelle: https://indapaper.com/richest-pastors-in-africa/


Er hat so viel im Leben; Er lebt im Überfluss, während viele Menschen in Afrika hungern. Er teilt nicht einmal einen kleinen Teil seines Reichtums mit seinen armen Mitmenschen auf dem afrikanischen Kontinent. Anstatt zu teilen, macht er sogar Geschäfte mit ihnen.

Wenn die reichen Pastoren in Afrika wirklich von Gott sind, wird kein Mensch in Afrika an Hunger sterben.

Es ist sehr traurig, dass viele Pastoren die Religion zu einem Mittel gemacht haben, sich selbst zu bereichern. Sie denken an nichts als an persönlichen Gewinn.

Die Bibel hat sie zu Recht mit gierigen Hunden verglichen.

ISAIA 56:11 (King James Version) sagt:

Ja, sie sind gierige Hunde, die nie genug haben können, und sie sind Hirten, die nicht verstehen können: Sie alle schauen auf ihren eigenen Weg, jeder für seinen Gewinn aus seinem Viertel.

Sie sind ohne Befriedigung, wie gierige Hunde, die nie genug haben können. Aber in MATTHÄUS 7:15 wurden diese Pastoren nicht einfach als Hunde bezeichnet, sondern als rasende Wölfe, die heftigsten in der Familie der Hunde.

Diese Pastoren haben Religion zu einer Art Handelsware gemacht, wie es in 2 PETRUS 2: 1-3 (King James Version) geschrieben steht.

1 Aber es gab auch im Volk falsche Propheten, wie es unter euch falsche Lehrer geben wird, die im Geheimen verdammte Häresien einbringen und sogar den Herrn, der sie gekauft hat, leugnen und die rasche Vernichtung auf sich selbst bringen werden.
2 Und viele werden ihren verderblichen Wegen folgen; aufgrund von denen über den Weg der Wahrheit schlecht gesprochen wird.
3 Und durch Habsucht werden sie mit vorgetäuschten Worten Waren von dir machen:

Wessen Urteil nun von langer Zeit nicht verweilt und deren Verdammnis nicht schlummert. Die Religion, die sie gegründet haben, ist ihre Ware. Sie machen Geschäfte mit dem Wort Gottes.

2 KORINTHER 2:17 (Überarbeitete Standardversion) sagt,

Denn wir sind nicht wie so viele Hausierer von Gottes Wort; aber als Menschen der Aufrichtigkeit, im Auftrag Gottes sprechen wir vor Gott in Christus.

Sie können sich den Ernst dieser Erklärung des Apostels Paulus vorstellen. Wenn es zu seiner Zeit bereits so viele Hausierer nach dem Wort Gottes gab, erwarten Sie, dass sich diese „Hausierer“ in unserer Dispensation vermehrt haben. Heutzutage gibt es mehr Pastoren, die das Wort Gottes nicht nur verkaufen, sondern auch Dinge, die sie für heilig halten. Was noch schlimmer ist, sie verkaufen ihre Mitglieder auch an Politiker.

Auf den Philippinen gibt es zum Beispiel religiöse Gruppen, die die Stimmen ihrer Mitglieder an Politiker verkaufen. Sie versprechen den Politikern ihre Blockwahl, und im Austausch für ihre Stimmen müssen die Politiker ihnen einen bestimmten Geldbetrag bezahlen. Aber natürlich nähern sich nur korrupte Politiker diesen Religionen; die anständigen und prinzipientreuen würden diesem Kompromiss nicht erliegen.

Aber die traurige Realität ist, dass dies die Art von Religionen sind, die wir in unserer Zeit haben - gewinnorientiert, irdisch und betrügerisch. Sie machen Religion zu einem einträglichen Geschäft. Sie müssen also sehr wachsam sein. Wenn sie dir etwas verkaufen - was ihnen zufolge dein Heil garantiert -, glaube ihnen nicht. Rettung ist etwas, das man nicht einmal mit viel Geld kaufen kann.

Vergessen Sie nicht - die Erlösung ist ein Geschenk, das der allmächtige Gott den Menschen anbietet, die eifrig nach der Wahrheit suchen und wirklich errettet werden möchten. Und es kann durch den Herrn Jesus Christus erreicht werden.

Amen.

Disclaimer: Diese deutsche Übersetzung wird von unseren Übersetzern mit größter Sorgfalt nach bestem Wissen durchgeführt. ControversyExtraordinary.com garantiert jedoch nicht die Richtigkeit von übersetzten Informationen aufgrund verschiedener Faktoren. Bei Diskrepanzen zwischen der englischen Originalversion und der deutschen Übersetzungsversion gilt immer die englische Originalversion

0 Kommentare: