Sollten Christen andere Religionen und Glaubensrichtungen richten?

März 03, 2019 0 Kommentare


In der Kirche von Gott wird uns Mitgliedern untersagt, diejenigen zu richten, die außerhalb unserer Religion sind. Christen richten keine anderen Religionen. 1. Korinther 5:13 sagt:

Gott aber wird, die draußen sind, richten. Tut von euch selbst hinaus, wer da böse ist.

Diejenigen, die außerhalb der Kirche sind oder ohne Kirche haben, werden von Gott gerichtet. Wir in der Kirche Gottes richten unter uns; Wir beurteilen unsere Mitglieder, unsere Minister, unsere Anhänger im Glauben. Manchmal sind wir aufgrund der Umstände gezwungen, unsere Mitglieder zu richten – böse Mitglieder zu vertreiben, sie zu exkommunizieren, sie aus der Kirche zu schicken – in unserer Erfüllung biblischer Ermahnungen. 1. Korinther 6:2-3 (KJV) sagt:

2 Wisst ihr nicht, dass die Heiligen die Welt richten werden? Wenn nun durch euch die Welt gerichtet werden soll, seid ihr dann unwürdig, über die allergeringsten Dinge zu entscheiden?
3 Wisst ihr nicht, dass wir Engel richten werden? Wie viel mehr Dinge, die zu diesem Leben gehören?

In der Kirche beurteilen wir Dinge, die nur dieses Leben betreffen. Der Apostel Paulus schrieb, dass das Urteil über diejenigen, die sich außerhalb der Kirche befinden, Gott gehört. Nur Gott kann diejenigen richten, die sich außerhalb der Kirche von Gott befinden. Aber innerhalb der Kirche von Gott richten wir Dinge, die zu diesem Leben gehören. Wenn sich zum Beispiel Mitglieder streiten oder wenn es Unterschiede gibt, behandeln wir diese Angelegenheiten. Wir befassen uns mit internen Problemen. Und wann immer wir urteilen, verwenden wir das Wort Gottes als Grundlage. Es ist eine der Anforderungen von Gott an Christen. 1. Korinther 6: 7, 5 (KJV) sagt:

7 Es ist überhaupt schon schlimm genug für euch, dass ihr Prozesse miteinander führt. Warum lasst ihr euch nicht lieber Unrecht tun? Warum lasst ihr euch nicht lieber übervorteilen?
5 Zur Beschämung sage ich's euch. Also nicht ein Weiser ist unter euch, nein auch nicht einer, der zwischen seinen Brüdern zu entscheiden vermag?

Der Apostel Paulus ermahnte die Christen in Korinther, dass jemand die Probleme unter den Brüdern in der Kirche regeln muss. Also urteilen wir unter uns. Und wenn man heraus fand, dass ein Bruder oder eine Schwester in der Kirche den Vorschriften der Kirche von Gott und den Worten Gottes in der Bibel nicht gehorsam war, dies ist gesagt in 1. Korinther 5:11-13

11 Nun aber habe ich euch geschrieben, dass ihr keinen Umgang haben sollt mit jemandem, der sich Bruder nennen lässt und dabei ein Unzüchtiger oder Habsüchtiger oder Götzendiener oder Lästerer oder Trunkenbold oder Räuber ist; mit einem solchen sollt ihr nicht einmal essen.
12 Denn was habe ich auch zu richten, die draußen sind? Ihr, richtet ihr nicht, die drinnen sind?
13 Die aber draußen sind, wird Gott richten. Tut den Bösen aus eurer Mitte hinweg!

Das ist das Gesetz in der Kirche. Sogar der Apostel Paulus wollte die Außenstehenden nicht richten. Das wurde in Vers 12 betont: „Denn was habe ich auch zu richten, die draußen sind? Ihr, richtet ihr nicht, die drinnen sind? “Aber diejenigen, die sich außerhalb der Kirche befinden, richtet Gott. „Tut den Bösen aus eurer Mitte hinweg!“ Wenn also jemand in der Kirche ist, der sein Leben nicht erneuern möchte, bleibt er ein Götzenanbeter ein Säufer, ein Erpresser, ein Unmoralischer, ein Schmäher oder ein Räuber, eine solche Person wird exkommuniziert. Er wird aus der Kirche vertrieben. Wir richten nur diejenigen, die sich in der Kirche befinden. Diejenigen aber, die sich außerhalb der Kirche befinden, es ist Gott, der sie richtet. Wir in der Kirche von Gott glauben, dass wir nicht das Recht und die Autorität haben, diejenigen, die draußen sind zu richten einfach, weil:

1. Wir kennen sie nicht, sie befinden sich außerhalb der Kirche!

2. Wir wissen nicht, was in ihren Herzen ist. Nur Gott weiß! Jeremia 17: 9-10 sagt:

9 Überaus trügerisch ist das Herz und bösartig; wer kann es ergründen?
10 Ich, der HERR, erforsche das Herz und prüfe die Nieren, um einem jeden zu vergelten nach seinen Wegen, nach der Frucht seiner Taten.

Gott, der im Herzen eines Mannes alles weiß, hat das Recht, sie zu richten! Eines müssen wir noch einmal überdenken. Durch ihre Lehren und Früchte kennen wir sie vielleicht! Matthäus 7:15-16 sagt:

15 Hütet euch vor den falschen Propheten, die in Schafkleidern zu euch kommen, inwendig aber reißende Wölfe sind.
16 An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen. Sammelt man auch Trauben von Dornen, oder Feigen von Disteln?

Wir können ihre Lehren beurteilen, ob sie richtig oder falsch sind, weil wir sie mit den Lehren des Evangeliums vergleichen können. Prediger 7:27 sagt:

Siehe, das habe ich gefunden, spricht der Prediger, indem ich eins nach dem anderen zählte, um zum Endergebnis zu kommen:

Johannes 7:17-18 sagt:

17 Wenn jemand seinen Willen tun wird, wird er von der Lehre wissen, ob sie von Gott ist oder ob ich von mir selbst spreche.
18 Wer aus sich selbst redet, der sucht seine eigene Ehre; wer aber die Ehre dessen sucht, der ihn gesandt hat, dieser ist wahrhaftig, und Ungerechtigkeit ist nicht in ihm.

Jede Kirchenlehre muss die Prüfung des Evangeliums bestehen. Alles, was nicht geschrieben wurde, muss abgelehnt werden. 1. Korinther 4:6 sagt:

Das aber, meine Brüder, habe ich auf mich und Apollos bezogen, damit ihr an uns lernt, nicht über das hinauszugehen, was geschrieben steht, damit ihr euch nicht für den einen auf Kosten des andern aufbläht.

Galater 1:8 sagt:

Aber wenn auch wir oder ein Engel vom Himmel euch etwas anderes als Evangelium predigen würde außer dem, was wir euch verkündigt haben, der sei verflucht!

Disclaimer: Diese deutsche Übersetzung wird von unseren Übersetzern mit größter Sorgfalt nach bestem Wissen durchgeführt. ControversyExtraordinary.com garantiert jedoch nicht die Richtigkeit von übersetzten Informationen aufgrund verschiedener Faktoren. Bei Diskrepanzen zwischen der englischen Originalversion und der deutschen Übersetzungsversion gilt immer die englische Originalversion.

0 Kommentare: