Lassen Sie sich beim Lesen der Bibel führen

Januar 23, 2021 0 Comments


Ein gewöhnlicher Leser der Bibel, der Schwierigkeiten hat, das Heilige Buch zu verstehen, sollte sich nicht entmutigt fühlen, da dies normalerweise geschieht, insbesondere wenn es niemanden gibt, der die Gabe des Verstehens hat, ihn zu führen. Es muss verstanden werden, dass man beim Lesen der Bibel die Führung von jemandem braucht, der die Gabe des Verstehens von Gott erhalten hat. 

Das Buch der Apostelgeschichte berichtet von einem bestimmten Eunuchen aus Äthiopien, der die heiligen Schriften verstehen konnte, als Philippus ihm zu Hilfe kam. Es kann erzählt werden, dass der Eunuch - der zufällig ein Mann von großer Autorität war, da er für alle Schätze von Candace, der Königin der Äthiopier verantwortlich war und ebenso ein Mann des Glaubens nach Jerusalem gekommen war, um Gott anzubeten.

Als er nach Hause reiste, las er das Buch des Propheten Jesaja. Und beim Lesen stieß er auf Teile, die er nicht verstand. Zu diesem Zeitpunkt wies der Heilige Geist Philippus an, sich dem Eunuchen in seinem Streitwagen anzuschließen

In Apostelgeschichte 8:30-31 (King James Version) heißt es:

30 Da lief Philippus hinzu und hörte ihn den Propheten Jesaja lesen; und er sprach: Verstehst du auch, was du liest?
31 Er aber sprach: Wie kann ich denn, wenn mich nicht jemand anleitet? Und er bat Philippus, aufzusteigen und sich zu ihm zu setzen.

Als Philippus kam und ihn das Buch Jesaja lesen hörte, fragte er den Äthiopier, ob er verstehe, was er lese. Zu Philippus antwortete er: "Wie kann ich, außer ein Mann sollte mich führen?" Schließlich bat er Philippus zu ihm zu kommen und sich zu ihm in seinen Streitwagen zu setzen.

In Apostelgeschichte 8:32-35 (King James Version) heißt es:

32 Die Schriftstelle aber, die er las, war diese: »Wie ein Schaf wurde Er zur Schlachtung geführt, und wie ein Lamm vor seinem Scherer stumm ist, so tut er seinen Mund nicht auf.
33 In seiner Erniedrigung wurde sein Gericht aufgehoben. Wer will aber sein Geschlecht beschreiben? Denn sein Leben wird von der Erde weggenommen!
34 Da wandte sich der Kämmerer an Philippus und sprach: Ich bitte dich, von wem sagt der Prophet dies? Von sich selbst oder von einem anderen?
35 Da tat Philippus seinen Mund auf und begann mit dieser Schriftstelle und verkündigte ihm das Evangelium von Jesus.

Der Eunuch fragte Philippus wer der “Er” war auf den sich der Prophet bezog, den diesen mit einem Lamm verglich, das sanftmütig und klaglos blieb, als sein Haar geschoren wurde, bevor es geschlachtet wurde.

Philippus sagte ihm, dass das Lamm ein Symbol für den Herrn Jesus Christus sei. Und als sie reisten, predigte er dem Eunuchen weiterhin den Herrn Jesus Christus. Wie wir wissen, gipfelte dieser Vorfall in der Taufe des Eunuchen, weil er alles verstand und von ganzem Herzen akzeptierte, was Philippus ihm predigte Der Punkt, an den ich anzusprechen versuche, ist dass das Verständnis des Eunuchen für die Schrift möglich wurde, weil jemand, der Weisheit hatte, die von Gott kam, und das war Philippus der ihm alles erklärte.

Mit anderen Worten, nicht alle Menschen sind in der Lage, die Bibel zu verstehen, weil nicht alle von Gott ein Geschenk des Verstehens erhalten haben.

Matthäus 19:11 (King James Version) sagt:

Er aber sprach zu ihnen: Nicht alle fassen dieses Wort, sondern nur die, denen es gegeben ist.

Das Wort Gottes zu verstehen kommt von Gott; es ist von Gott gegeben. Daraus folgt, dass ein Mensch, wenn er nicht von Gott mit Verständnis begabt ist, Seine in der Bibel geschriebenen Worte nicht verstehen kann.

Wie bereits erwähnt, erhalten nicht alle dieses Geschenk - nur die Prediger Gottes. Wenn Sie also kein Prediger sind, ist es wahrscheinlich, dass es Teile der Bibel gibt, die Sie nur schwer verstehen können.

Aber es ist eine andere Geschichte, wenn Sie Prediger sind. Von einem Prediger wird erwartet, dass er die Worte Gottes in der Bibel vollständig versteht. Schande über ihn, wenn er kein Geschenk von Gott erhalten hat. Wenn dies der Fall ist, hat er kein Recht zu predigen.

Prediger 12:10-11 (King James Version) sagt:

10 Der Prediger suchte gefällige Worte zu finden und die Worte der Wahrheit richtig aufzuzeichnen.
11 Die Worte der Weisen sind wie Treiber-Stacheln, und wie eingeschlagene Nägel die gesammelten [Aussprüche]; sie sind von einem einzigen Hirten gegeben.

Das Verständnis der Worte Gottes wird zuerst einem Pastor oder Prediger Gottes gegeben. Und dann würde dieser Prediger oder Pastor wiederum die Gemeinde lehren, dass er sie dazu bringt, auch die Worte Gottes zu verstehen.

Auf diese Weise können diejenigen, die Schwierigkeiten haben, die Bibel zu verstehen, nun mithilfe des Predigers, den Gott mit Verständnis begabt hat, Wertschätzung und Verständnis für die Worte Gottes entwickeln.

Hören Sie nur auf einen von Gott gesandten Prediger, den Er mit Verständnis begabt hat, damit Ihre Erlösung nicht beeinträchtigt wird.

Möge Gott euch segnen!

Disclaimer: Diese deutsche Übersetzung wird von unseren Übersetzern mit größter Sorgfalt nach bestem Wissen durchgeführt. ControversyExtraordinary.com garantiert jedoch nicht die Richtigkeit von übersetzten Informationen aufgrund verschiedener Faktoren. Bei Diskrepanzen zwischen der englischen Originalversion und der deutschen Übersetzungsversion gilt immer die englische Originalversion.
 

0 kommentare: