Wie bald ist das bevorstehende Kommen von Jesus Christus

Oktober 27, 2019 0 Kommentare


Von den Dingen, die in der Natur zu beobachten sind, wie den Jahreszeiten, werden wir vor bestimmten Eventualitäten gewarnt. Jede Jahreszeit ist ein Indikator dafür, was kommen wird.

Wenn Sie also herausfinden möchten, wann der Herr Jesus Christus kommt, können Sie sich auch auf die Jahreszeiten beziehen und Sie werden mit klaren Zeichen versehen sein.

MATTHÄUS 24: 32-33 (King James Version) sagt:

32 Von dem Feigenbaum aber lernet das Gleichnis: Wenn sein Zweig schon weich geworden ist und die Blätter hervortreibt, so erkennet ihr, daß der Sommer nahe ist.
33 Also auch ihr, wenn ihr also alle diese Dinge sehen werdet, wisst ihr, dass es nahe ist, sogar an den Türen.

Die Jahreszeiten geben Zeichen. Daher ist es wichtig, dass wir in der Lage sind die Zeichen die sie offenbaren lesen und verstehen zu können.

Auf den Philippinen wächst beispielsweise ein bestimmter fruchttragender Baum namens „Siniguelas“. Wenn Sie herausfinden möchten, wann der „Siniguelas“ -Baum Früchte tragen wird, müssen Sie auf die Veränderungen achten, die im Baum stattfinden. Das erste Zeichen, das Sie sehen werden, ist, dass der Baum seine Blätter abwirft. Wenn der Baum praktisch keine Blätter mehr hat, werden später Blüten wachsen, die nach einer gewissen Zeit verdorren. Und wenn die Blüten vollständig getrocknet sind, erscheinen die Früchte.

In Ländern, die die vier Jahreszeiten erleben, sehen die Menschen auch von der Natur gegebene Zeichen, die sie auf die bevorstehende Zeit einer bestimmten Jahreszeit hinweisen.

Zum Beispiel, bevor der Winter kommt, ändern die Blätter der Bäume ihre Farben; vom grün, färben sie sich gelb und braun. Nach einiger Zeit verdorren sie und fallen. Mit anderen Worten, die Herbstsaison signalisiert den Beginn einer anderen Jahreszeit, nämlich des Winters. Und nach dem Winter kommt der Frühling, in dem das Keimen neuer Blätter eines der Zeichen ist, die gesehen werden; und nach dem Frühling kommt der Sommer.

Dasselbe Prinzip gilt für das Kommen des Herrn Jesus Christus. Wenn er kommt, beobachten wir nicht nur Zeichen in der Natur, sondern beachten wir auch die Dinge, die um uns herum geschehen. Christus zitierte spezifische Vorkommnisse, die mit Sicherheit eintreten werden und die unsere Aufmerksamkeit mit Sicherheit nicht verlieren werden. Und sobald wir sie sehen, müssen wir verstehen, dass dies Signale für sein Kommen sind.

Was sind diese?

MATTHÄUS 24: 6-8 (King James Version) sagt:

6 Ihr werdet von Kriegen und Kriegsgerüchten hören; sehet dass ihr nicht erschrecket; denn all diese Dinge müssen so geschehen; aber es ist noch nicht das Ende. ‬
7 Denn es wird sich Nation wider Nation erheben und Königreich wider Königreich, und es werden Hungersnöte und Seuchen sein und Erdbeben an verschiedenen Orten.
8 All dies ist der Beginn von Geburtswehen.

Der Herr hat uns viele Zeichen gegeben wie Kriege und Kriegsgerüchte, Konflikte zwischen Nationen und Reichen, Hungersnöte und Pestilenzen, die Menschen und Tiere infizieren würden.

Und all diese Dinge geschehen bereits in dieser Dispensation, obwohl wir vielleicht noch nicht auf den höchsten Niveaus sind, aber dennoch Zeuge sind, wie diese Dinge jetzt verwirklicht werden.

Heutzutage sind Menschen verschiedenen Arten von Pestilenzen ausgesetzt, die für die Menschheit tödlich sind. Zum Beispiel gibt es jetzt Krankheiten, die von Tieren wie die Vogelgrippe ausgehen. Es gibt auch das aus Afrika stammende Ebola-Virus. Und laut Wissenschaftlern stammte das Ebola-Virus aus dem Blut von Fledermäusen, und dieses Virus wurde erworben, weil einige Afrikaner Fledermäuse essen.

Abgesehen von diesen gibt es auch Hepatitis B, C und D, AIDS und vieles mehr.

Andere Anzeichen sind Hungersnöte, Erdbeben an verschiedenen Orten und der Aufstand von Nationen gegen andere Nationen.

  Und da wir jetzt sehen, wie sich diese Ereignisse in unserer Zeit abspielen, können wir sagen, dass sein Kommen nicht sehr lange dauern wird.

Insofern wir als gewissenhafte Christen die Zeichen seines Kommens vorausgesagt haben, müssen wir dafür sorgen, dass wir bevor dieser Tag kommt die notwendigen Vorbereitungen getroffen haben. Stellen Sie sicher, dass Sie alles getan haben, was Sie tun müssen, um sich Ihrer Erlösung sicher zu sein. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Leben im Dienst an Gott verbringen.

PREDIGER 12: 1 (King James Version) sagt:

Gedenke an deinen Schöpfer in den Tagen deiner Jugend, ehe die bösen Tage kommen und die Jahre herzutreten, da du wirst sagen: «Sie gefallen mir nicht»;

Es ist am besten, dass Sie anfangen, Gott zu dienen, während Sie noch jung sind. Halten Sie sich an Seinen Willen. Folgen Sie Seinen Geboten.

PREDIGER 12: 13 (King James Version) sagt:

Hören wir den Abschluß der ganzen Sache: Fürchte Gott und halte seine Gebote; denn das ist die ganze Pflicht des Menschen.

Entwickle Furcht in Gott und Gehorsam gegenüber Seinen Geboten. Tatsächlich besteht der einzige Dienst, den Sie Gott erweisen können, darin, Seine Gebote zu befolgen. Und wenn Sie Seine Gebote erfüllen, werden Sie das Heil verdienen.

PREDIGER 12: 14 (King James Version) sagt:

Denn Gott wird jedes Werk ins Gericht bringen, mit jedem geheimen Ding, ob es gut oder böse ist.

Gott wird die Menschheit richten. Er hat eine festgelegte Zeit dafür; es ist unvermeidlich. Wenn Sie sich also um Ihre Erlösung kümmern, dienen Sie Gott. und Gott zu dienen bedeutet, seinen Geboten zu gehorchen. Wenn Sie Ihr Leben im Dienst an Gott verbringen, wenn Sie sich an Seine Worte halten, haben Sie eine sehr große Chance auf Erlösung.

Disclaimer: Diese deutsche Übersetzung wird von unseren Übersetzern mit größter Sorgfalt nach bestem Wissen durchgeführt. ControversyExtraordinary.com garantiert jedoch nicht die Richtigkeit von übersetzten Informationen aufgrund verschiedener Faktoren. Bei Diskrepanzen zwischen der englischen Originalversion und der deutschen Übersetzungsversion gilt immer die englische Originalversion.

0 Kommentare: